Wednesday, January 18, 2017

Park Visits/Parkbesuche

View out of our window in the morning
Blick aus dem Fenster am Morgen

We have been trying to find a good rhythm for our stay here in London.  Since it gets dark so early, around 4:30 p.m., we are doing the bulk of our homeschool in the morning.  After lunch, we go out for a walk and come back for teatime, normally between 3:30 p.m. and 4:00 p.m.  Then we do some more subjects until dinner time.  In the evenings, there is time for grading, my German class, and work with Jonathan and Charlotte.

 Learning about children around the world
Wir lernen etwas über Kinder auf der ganzen Welt.



Wir versuchen im Moment einen guten Rhythmus hier für unsere Zeit in London zu finden.  Da es so früh dunkel wird, also gegen 16.30 Uhr, machen wir unsere wichtigsten Fächer vormittags.  Nach dem Mittagessen gehen wir dann raus, meistens spazieren, und sind dann zum Kaffeetrinken um 15.30 Uhr oder 16.00 Uhr zurück.  Abends ist dann Zeit zum Korrigieren und mein Deutschseminar oder Arbeit mit Jonathan und Charlotte.  


These last three days, we have been to the library and to different parks.  All in our area.  

Während der letzten drei Tage waren wir nachmittags in der Bücherei und in zwei verschiedenen Parks hier in der Gegend.  

 Old tavern
Alte Kneipe

 Back in California?
Wieder in Kalifornien?

 Winter Jasmine
Winterjasmin

 Primroses
Primeln

 Clissold Park



 A cafe in the park
Ein Café im Park

 St. Mary's in Stoke Newington







 The Old Church, across the street.  This site had some kind of worship building during Anglo-Saxon times!
Die alte Kirche auf der anderen Straßenseite.  Es hat hier schon eine religiöse Stätte während der angelsächsischen Zeit gegeben.  

















 Gillespie Park: Pretty blossoms
Gillespie Park: Hübsche Blüten









 Frozen Pond
Zugefrorener Teich

Was man in unserer Gegend im Moment in der Natur beobachten kann.

10 comments:

  1. Es scheint bei euch auch ziemlich kalt zu sein. Hier auch, am Tag -10° C plus starker und eisiger NE-Wind und der Schnee ist immer noch da, heute hat es auch wieder geschneit. Aber Blumen hat es keine hier.
    Was arbeitest du mit Jonathan und Charlotte? T. lernt inzwischen völlig selbständig. Also nicht dass ich mich gar nicht mehr kümmere was E. und T. lernen, aber es sind nur noch kleine helfende Gesten, keine Lernbegleitung mehr.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, man braucht Mütze, Schal und Hanschuhe. Nach einer Stunde draußen freut man sich wieder auf die warme Wohnung. Ich verstehe nicht, wie diese Blumen bei der Kälte wachsen können.

      Mit Charlotte kontrolliere ich fast alle Fächer. Peter liest ihre Aufsätze, macht "Government" und ich mache den Rest. Wir lesen auch Bücher zusammen. Bei Jonathan ist nicht mehr viel übrig. Ich frage ihn Religion ab, manchmal "Health" und mache Deutsch und Französisch mit ihm. Er macht alleine Mathe, amerikanische Geschichte (online), Griechisch, Latein (muß nur noch die Abschlußprüfung machen, auch online), liest englische Literatur und hat jetzt doch noch den zweiten Chemiekurs angefangen. Der wäre gar nicht mehr nötig, doch seine Chemieprofessorin von zu Hause hat es arrangiert, daß er den Collegekurs auch hier machen kann. Er muß alle Klausren mitschreiben und das National Chemistry Exam am Ende machen. Er braucht aber kein Labor und keinen Unterricht. Das ist eigentlich ganz toll für ihn. Ihn interessiert Chemie nicht so viel, aber er hat den ersten Kurs so gut gemacht, daß die Professorin hellauf begeistert war. Wenn er den zweiten Kurs auch macht, braucht er beim College nicht mehr so viel Naturwissenschaft zu machen. Er bekommt dafür "credit".

      Ich habe festgestellt, daß die großen Kinder viel besser arbeiten, wenn sie kontrolliert werden. Ich habe bei Jonathan am Anfang auch gedacht, ja, jetzt lernt er selber. Doch für uns ist die Kontrolle, Benotung und Diskussion SEHR wichtig. Sonst passiert nicht genug oder es wird nicht klar genug gedacht. Nur alleine arbeiten ohne mündliche und schriftliche Auseinandersetzung mit Kritik von uns ist kein guter Weg.

      Ich habe Dir eine Email zu Collegebewerbungen geschickt.

      Delete
  2. Es scheint euch ja gut zu gefallen, das sieht nach einer schönen Umgebung aus. Hier habe ich noch nichts von Blumen sehen können, alles scheint im tiefsten Winterschlaf zu sein...
    Oh, und wie fleißig und gut organisiert ihr seid mit dem Lernen (und auch du mit der Arbeit), ich bewundere das sehr!
    Liebe Eva, schickst du mir bitte eure derzeitige Adresse?
    Liebe Grüße, S.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hier im Innenhof kommen sogar die Osterglocken durch. Und gestern haben wir Olivenbäume an einer Straße gesehen. Peter hat mir gestern aus einem Londonbuch vorgelesen, daß es hier früher sogar Nilpferde und Elefanten gegeben haben soll. So warm war es hier!

      Ich feile noch ein wenig an unserer Organisation. Die Haushaltsaufgaben sind noch nicht gut genug verteilt, doch das wird schon. Ich habe auch dummerweise wichtig Bücher vergessen, mitzunehmen, Bücher, die man hier nicht kaufen kann. Sie kommen aus den USA und wenn ich sie da bestelle, ist es sehr teuer! Es gibt in England überhaupt keinen Homeschoolmarkt, so wie ich das von Amerika her kenne. Dort ist das eine echte Industrie. Die einzigen Homeschoolbücher, die es hier gibt, sind fast alle aus Amerika. Sonst benutzen viele Leute reguläre Schulbücher.

      Delete
  3. I find London's parks very beautiful! The palm tree and the flowers surprise me. I guess their winters aren't like ours? And the deer! There aren't any deer here in NYC :)

    t's nice to hear that you are settling into a rhythm. I'm very excited to hear about the _Children Just Like Me_ book. I think I'll try to find it today at Barnes and Noble. _Celebrations_ is one of our most loved and worn books :)

    Much love to all of you!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yes, they are (well, most of them). It is good to have some green in the city. There are so many houses! No, the winters are quite mild, although this morning there was snow on the roofs. We also saw blooming roses. The deer suprised me too! They also had goats which were almost as big as small horses. Very peculiar goats, I thought.

      The new edition of the "Children Just Like Me" is more modern, Miriam likes the older one better, but it is still fun to look at.

      Delete
  4. I still cannot get over that you and I are in the same time zone :-). Sounds like you have a really good rhythm to your days xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Funny, isn't it? Now Dorina is "all alone."

      Delete
  5. P.S. The birch tree outside your window is just beautiful!

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.