Wednesday, July 28, 2010

Summer Break/Sommerpause


We will be taking a summer break to relax and be with friends and family.  I will return to blogging sometime around August 10.  Then I will share my plans for next school year. 

Wir machen eine kleine Sommerpause, die auch diesen Blog miteinbezieht, um mit Freunden und Familienangehörigen ein wenig Zeit zu verbringen.  Um den 10. August werde ich wieder weiter bloggen.  Dann gibt es auch ein paar Pläne für das nächste Schuljahr.  Bis dann!

Free Signature Generator

Monday, July 26, 2010

A Hodgepodge of Impressions/Kunterbunte Eindrücke

We received a few more pictures of Jonathan's mission and the gallery. 


Introduction/Einführung


Cake/Kuchen, ganz amerikanisch


All participants -- can you find Jonathan?/Alle Teilnehmer--könnt Ihr Jonathan finden?


Jonathan and his teammate (navigation team)/Jonathan und sein Partner (Navigationsmannschaft)






Looking at art/Kunstbetrachtung


Painting on tiles/Anmalen von Kacheln




The art gallery group/Die Kunstgalleriegruppe


Today, Jonathan read a lot about the animals of North and Central America.  He drew a few into his main lesson book. 





Charlotte did a huge pile of ironing.  We also made some "Rote Grütze," a traditional German dish made mainly with cooked berries (red currants, strawberries, etc.) or some other fruit and sugar.  You serve it with cream or vanilla sauce.  Our neighbors had some black currants, and so I cooked them with sugar until they had a thick soup-like consistency.  We let them cool and served them with cream.  You can also add lemon juice, vanilla, cornstarch, and some other more exotic ingredients, but I like a plain version the best. 


Black currants/Schwarze Johannisbeeren


Sorting the berries/Verlesen der Beeren


Rote Grütze


We had a deer watching us over the fence.  Ein Reh guckt uns zu



Wir haben noch einige Fotos von Jonathans Weltraummission und der Kunstgallerie bekommen.

Heute hat Jonathan viel über die Tiere in Nord- und Mittelamerika nachgelesen.  Er hat einige davon in sein Heft gemalt.  Charlotte hat einen Riesenberg gebügelt.  Wir haben Rote Grütze gemacht, da eine Nachbarin uns schwarze Johannisbeeren geschenkt hat.  Mit süßer Sahne war das ganz köstlich. 


Free Signature Generator

Sunday, July 25, 2010

Mary and Mother Angelica/Maria und Mutter Angelica

Yesterday there was a tornado warning and watch for parts of our county, but the tornado moved away towards Lake Chautauqua, where it caused some damage.  We had lots of rain and thunderstorms, which lasted all morning. 

Mother Angelica's Answers, Not PromisesFor our religious story we read about the Miraculous Medal in Journeys With Mary: Apparitions of Our Lady.  So again we journeyed to France, but this time to Paris.  The Chapel of Our Lady of the Miraculous Medal web site has a very well done children's section. 

I'm slowly working my way through Mother Angelica's Answers, Not Promises, a book I checked out from a church library.  I read about prayer today which was a nice complement to this morning's gospel, where Jesus teaches the disciples to pray the "Our Father."  We don't have TV and so I've never seen Mother Angelica on TV, but  so far I enjoy the book. 


Gestern gab es für unseren Landkreis eine Wirbelsturmwarnung und es wurde auch ein Wirbelsturm gesichtet, der sich aber dann auf den See Chautauqua zubewegte und dort auch erheblichen Schaden angerichtet hat.  Wir hatten "nur" viel Regen und starke Gewitter, die auch den ganzen Morgen angehalten haben. 

Journeys With Mary: Apparitions of Our Lady (Encounter the Saints Series, 9)Unsere religiöse Geschichte heute war über die wundertätige Medallie in dem Buch Journeys With Mary: Apparitions of Our LadyWir waren also wieder in Frankreich, aber diesmal in Paris.  Die Kapelle Unserer Lieben Frau hat eine gute Website, wo auch speziell für Kinder etwas zu lernen ist. 

Ich arbeite mich langsam durch ein Buch der Ordensschwester Angelica, die in Deutschland  wohl nicht so bekannt ist, hier aber eine katholische Fernsehstation gegrümdet hat.  Es gibt jedoch ein Buch über sie auch auf Deutsch: Mutter Angelica: Die unglaubliche Geschichte einer mutigen Nonne: Eine Nonne schreibt Fernsehgeschichte.  Heute habe ich in ihrem Buch einen Abschnitt über Gebete gelesen, was gut zum Evangelium paßte, in dem Jesus seinen Jüngern das Vater Unser lehrt.  Ich habe Mutter Angelica noch nie im Fernsehen gesehen, weil wir keinen Fernseher haben, das Buch gefällt mir aber bisher. 

Free Signature Generator

Saturday, July 24, 2010

Nature and Yardwork/Natur und Gartenarbeit

Lots of yard work today.  We got up early.  Jonathan and I went for an early morning walk.  We saw lots of bats, a blooming hibiscus, and an evening primrose. 





While we were out walking, my husband was already busy in the yard: pulling weeds, mowing the lawn, etc.  Flora had also gotten up and went outside in her pyjamas to help.  By the way, she's learned a new German word today and is repeating it a lot: "schauderhaft."  It means "horrible."




video

Jonathan has decided to practice the Latin names of some birds he likes.  So today you could hear things like: Oriolus Oriolus, Pyrrhula Pyrrhula, and Apila Chrysaetos.  Do you know the English equivalents?
Viel Gartenarbeit gab's bei uns heute.  Wir sind früh aufgestanden.  Jonathan und ich sind spazierengegangen.  Wir haben viele Fledermäuse, einen blühenden Hibiskus und eine Nachtkerze gesehen.  Während wir spazieren gingen, hat mein Mann mit der Gartenarbeit angefangen: Unkraut zupfen, Rasen mähen usw.  Flora war auch schon auf und ging im Schlafanzug hinaus, um ihrem Vater zu helfen.  Sie hat heute auch ein neues Wort gelernt, welches sie den ganzen Abend lang wiederholt hat: "schauderhaft". 

Jonathan hat heute beschlossen, die lateinischen Namen einiger Vögel zu lernen, die ihm gut gefallen.  Heute konnte man in unserem Haus Dinge wie. Oriolus Oriolus, Pyrrhula Pyrrhula  und Apila Chrysaetos hören.  Kennt Ihr die deutschen Bezeichnungen?

Free Signature Generator

Friday, July 23, 2010

Erie Canal and North American Vegetation

Amazing Impossible Erie Canal (Aladdin Picture Books)Today Charlotte learned about the Erie Canal.  Our little village actually had its own canal that used to be connected to the Erie Canal.  Many towns around here sprang up because of the canal.  We read the beautiful picture book Amazing Impossible Erie CanalThen Charlotte started to draw a map with the canal into her main lesson book and marked all the important towns on the way. 

Learning about the Erie Canal/Wir lernen etwas über den Erie Canal.


Jonathan looked at different vegetation zones in North and Central America.  He wrote a short description of each zone and started to draw some plants for each zone.  He spent lots of time looking at plant guide books. 






Circle time outside/Kreisspiel draußen

We picked a new book for our lunchtime read aloud.  It is called Tales from Moominvalley, and I have to say that it's very strange.  The children seem to like it, though. Wir haben auch ein neues Vorlesebuch für die Mittagszeit.  Es geht um die Mumins, die sehr eigenartig sind.  Den Kindern hat es aber gefallen. 

Free Signature Generator

Thursday, July 22, 2010

Picture Time: Mission and Art/Fotos: Weltraummission und Kunst



Jonathan's mission on Tuesday was organized by one of the many Challenger Learning Centers in the country.  The purpose of this activity is to bring older children together and let them fly a mission with a spaceship.  The group gets divided in different teams like medical, navigation, data, etc.  Each team has a certain list of tasks to do and has to make decisions which have an effect on the whole mission.  Things can go wrong and the mission might fail.  Jonathan was in a space station that wanted to send out a probe to intercept Halley's Comet to study its composition.  Some other children, in another room, were in the mission control center on earth.  Each room really looked like either the international space station or a mission control center.  After half the time was over, the children switched rooms so that each child got to be in each location.  At the end of the mission, each team presented what it had done, what problems it had encountered, and what it had learned.  Later we all got to tour the facility. 


Badge the children wore/Anstecknadel für die Kinder






Entrance to Mission Control/Eingang zum Kontrollzentrum




View from mission control of space station/Blick vom Kontrollzentrum auf die Raumstation


Jonathan belonged to the Navigation Team/Jonathan gehörte zum Navigationsteam


Decontamination/Entgiftung


Space station/Raumstation






Clean room wiith probe/Putzraum mit Sonde


Probe/Sonde

Testing chemicals/Testen von Chemikalien


While Jonathan was doing this, the rest of us visited the Quick Arts Center, which is located on the campus of St. Bonaventure University.  We toured their European and Asian art collections.  Afterwards the children could paint tiles which were put together as a mosaic. 

















Roofs of St. Bonaventure/Dächer von St. Bonaventure




Children's Mosaic (children were 10 and under)/Mosaik der Kinder (die Kinder waren 10 und jünger)

Jonathans Weltraummission ist von einem der vielen Challenger Learning Zentren hier in Amerika organisiert worden.  Die Kinder, die daran teilgenommen haben, sollten  das Zusammenspiel vieler Faktoren während einer Weltraummission erleben.  Die Kinder waren in verschiedene Gruppen aufgeteilt, wie Versorgung, Datenkontrolle, Navigation, usw.  Jede Gruppe hatte eine Liste mit Aufgaben, die sie erledigen mußte.  Die getroffenen Entscheidungen wirkten sich immer auf die ganze Mission aus, sie konnte auch mißglücken.  Jonathan war in einer Raumstation, die eine Sonde ausschicken wollte, um den Kometen Halley zu untersuchen.  Die Hälfte der Kinder waren in dieser Raumstation, die andere Hälfte auf der Erde in einem Kontrollzentrum.  Diese waren in verschiedenen Räumen untergebracht und sahen ganz echt aus.  Später haben beide Gruppen gewechselt.  Am Ende der Mission, die übrigens ein Erfolg war, haben alle Mannschaften ihre Erlebnisse, Probleme und neue Kenntnisse vorgestellt.  Dann durften auch Familienangehörige die Räumlichkeiten sehen. 


Während Jonathan im Weltraum herumschwirrte, war der Rest der Familie im Kunstmuseum (Quick Arts Center) der St. Bonaventure Universität.  Wir haben eine Führung durch die europäische und asiatische Kunst bekommen.  Anschließend durften die Kinder Kacheln anmalen, die dann zu einem Mosaik zusammengefügt worden sind. 


Free Signature Generator