Friday, January 31, 2014

Skating on Her Birthday/Schlittschuhlaufen an ihrem Geburtstag


video

Happy Birthday, my little mouse, who is now 11 years old!
Alles Gute zum Geburtstag, kleine Maus, die jetzt schon elf Jahre alt ist!

P.S. One of her birthday wishes was to spend the night of her birtday in the bed, in the room, and  in the house in which she was born: Quite simple to fulfill that wish; she is sleeping in our bed tonight.  

P.S. Einer ihrer Geburtstagswünsche war die Nacht an ihrem Geburtstag in dem Bett, in dem Zimmer und in dem Haus zu verbringen, in dem sie geboren worden ist.  Nichts einfacher als das: sie schläft in unserem Bett heute nacht.  

Monday, January 27, 2014

Teenagers and Literature/Teenager und Literatur

Our house is full of books, actually, we have more books than anything else.  Our children like books and I read a lot of books to them.  However, when your children get older they eventually reach the point when you switch from children's and young adults' literature to "real" literature.  In our house this happens around grade 9.  I have been searching for a way to introduce this kind of literature into our curriculum, but haven't found a satisfying way to do so until now.  We have been experimenting with the old Catholic reading series Adventures in Literature (Cardinal Newman Edition) and I have looked into the classical approach of literature for high school, but have always been put off by the heavy concentration on Roman and Greek literature for two years followed by another year of medieval literature.  (I know there are different versions of how to approach this, but many Catholic classical educators approach literature this way).  Don't get me wrong here, I do like Roman and Greek literature and, after all, we do Latin and Biblical Greek, but I do think that for high school a different approach is more beneficial.  Jonathan is reading "real" literature for his OLVS English class, but they recommend to add much more literature in addition to what they require.  Last year we did the Teaching the Classics DVD with Adam Andrews and liked it quite a bit.  So I checked out their website again and discovered that they are offering literature classes for high schoolers.  We decided to take the plunge and signed Jonathan up.  There are six books he has to read.  After he has read each book, there will be a Webinar where students discuss those books online.  Tonight was the first one.  Each session is two hours long.  Jonathan discussed The Old Man and the Sea with Mr. Andrews, his wife, and the other students.  He enjoyed the class very much and I'm so glad we joined.  After each lesson he will get a recording and some written material of the class.  You can also sign up for writing a paper about those books, but for now we are just doing the discussions.  I think for us this is the perfect way to fit in some good books without making it a burden and taking the joy out of reading.  Jonathan does not like to pick up a fiction book by himself.  He can pour hours over bird books or encyclopedias, though.  So this class is just the right kind of encouragement for him.  In case you are looking for a good high school literature class, but don't want to put one together on your own, check out the Center for Lit.

CenterForLit Home

Unser Haus ist quasi eine Bücherei, wir haben mehr Bücher als alles andere.  Unsere Kinder mögen Bücher und lesen auch viel.  Irgendwann werden aus Kindern jedoch junge Erwachsene, und der Schritt in die Welt der "echten" Literatur steht an.  Bei uns passiert das meistens um die neunte Klasse herum, also mit dem Beginn der amerikanischen Oberschule.  Bisher haben wir mit einem Leseprogramm für amerikanische katholische Oberschulen experimentiert und haben uns mit den Literaturempfehlungen der klassischen Erziehungsmethode beschäftigt.  Bei der letzteren gefällt mir jedoch nicht, daß man zwei Jahre nur römische und griechische Literatur liest, welche dann von einem Jahr mittelalterlicher Literatur gefolgt ist.  Wir machen Latein und Bibelgriechisch und ich halte diese Literatur auch für wertvoll, doch finde ich, daß viele der Literaturvorschläge besser für die Collegeausbildung ist.  Jonathan liest natürlich auch "echte" Literatur für seine Fernschulkurse, doch wird auch von seiten der Fernschule empfohlen, die Pflichtlektüre mit vielen Büchern zu ergänzen.  Nach einigem Suchen habe ich mich entschlossen, Jonathan bei dem "Zentrum für Literatur" anzumelden.  Sie bieten Literaturseminare für Oberschüler an. Man muß sechs Bücher lesen, die dann in einerm zweistündigen online Seminar mit anderen Schüleren diskutiert und interpretiert werden.  Heute abend war das erste Seminar über Den alten Mann und das Meer.  Jonathan fand die Gespräche und Diskussionen sehr anregend und hat eine Menge gelernt.  Für uns ist das die perfekte Lösung, ein wenig mehr Literatur in unseren Stundenplan einzubauen.  Jonathan liest gerne Lexika und Sachbücher, doch nicht so gerne Romane oder Kurzgeschichten.  Dieser Kurs hilft ihm, auch andere Bücher zu lesen, und da er gerne diskutiert, ist das eine tolle Sache für ihn.  Die Kurse werden hier angeboten.      


Saturday, January 25, 2014

Study Is Hard Work

This year we are using Saturday afternoons to work on "life skills."  What are those, you might ask.  For us they include home economics, studying for the standardized tests, including the PSAT, learning about organization skills, and learning about how to study, or how to read a book.  Of course, you could also include gardening, financial skills, typing, library skills, and many other topics.  So for today, Miriam and Veronika made a carrot tray and a vegetable dip, Charlotte worked on her test prep for the standardized tests in spring, Jonathan worked on studying for the PSAT, and both, Charlotte and Jonathan, started the book Study is Hard Work, which seems to be excellent.  I guess I could add that Flora studied library skills because we spent almost an hour in the library while Jonathan was serving at the funeral.  She helped me with looking up books and finding them in the different rooms.




Dieses Jahr benutzen wir Samstagnachmittag, um praktische Fähigkeiten zu erlernen, die einen auf das Leben vorbereiten.  Was wohl dazugehört, mögen sich einige fragen.  Für uns gehört Hauswirtschaft, Üben für die standartisierten Tests, organisatorische Fähigkeiten oder wie man lernt oder ein Buch liest dazu.  Natürlich könnte man auch Gärtnern, finanzielle Kenntnisse, Tippen, Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten und vieles mehr dazuzählen.  Für heute haben Miriam und Veronika einen Möhrenteller mit Sauce zum Dippen gemacht, Charlotte hat für ihren standartisierten Test im Frühjahr geübt, Jonathan hat für einen Vortest des Collegeaufnahmetests geübt und sowohl Jonathan als auch Charlotte haben mit dem Buch Study Is Hard Work (Lernen ist Schwerstarbeit) angefangen, das wirklich gut ist.  Ich könnte noch hinzufügen, daß Flora mit mir das Büchereiwesen studiert hat, weil wir fast eine Stunde in der Bücherei waren, Bücher nachgeguckt und in den verschiedenen Räumen gesucht haben, während Jonathan bei einer Beerdigung Meßdiener war.    


Friday, January 24, 2014

Fridge/Kühlschrank

Jonathan made it home safely.  He enjoyed his experience and wasn't even so tired although he came back at 2:00 a.m.  He took lots of pictures, but hasn't had a chance to show them to me.  Our pastor, who was also in D.C., but didn't travel with Jonathan's group, took part in the opening Mass as one of the priests, but later collapsed in the hotel and had to be taken to the hospital.  He hasn't returned yet and nobody knows what the problem is or when he will return.

Jonathan ist wieder heile zu Hause angekommen.  Seinen neuen Eindrücke haben ihm gefallen, er war sogar kaum müde, obwohl er erst um 2 Uhr morgens nach Hause gekommen ist.  Unser Pfarrer, der auch in Washington war und einer der mitwirkenden Pfarrer bei der Eröffnungsmesse war, doch nicht mit Jonathans Gruppe gereist war, ist leider in Washington zusammengebrochen und mußte in ein Krankenhaus gebracht werden.  Er ist immer nocht nicht wieder da, und wir wissen überhaupt nicht genau, was los ist.

We got our new fridge today, we weren't quite sure when it would come, but found out 15 minutes before the arrival of it.  We quickly cleared out the old one, they moved it, but then discovered that the ice cube maker still needed to be disconnected.  It took a while to find out where the water connection in one of the crawl spaces was.  While the men were looking for the connection together with Peter, I managed to clean the walls and the floor where the old fridge had been.  It was a somewhat messy affair because the ice cube maker line was dripping water all over the place.  Now we have a new fridge, looks like the old one, is just a tad smaller.

Wir haben heute einen neuen Kühlschrank bekommen, wußten jedoch nicht genau, wann er kommen würde, dann kam ein Anruf und wir hatten genau 15 Minuten Zeit, den alten zu leeren, bevor der neue uns hingestellt wurde.  Der alte hatte einen Eiswürfelhersteller, der an eine Wasserleitung angeschlossen war.  Diese Leitung mußte erstmal durch den Kriechkeller verfolgt werden, damit das Wasser ausgestellt werden konnte.  Während die beiden Lieferanten und Peter diese Verbindung suchten, habe ich die Stelle, an der der alte gestanden hatte inklusive drt Wände drumherum geputzt.  Das war nicht so einfach, da die Leitung für den Eiswürfelhersteller immer noch tropfte und so alles sehr matschig war.  Jetzt haben wir aber einen neuen Kühlschrank, der eigentlich genauso wie der alte aussieht, nur ein wenig kleiner ist.     

We've been doing good main lesson work here and I gave an exam today for my students. There are quite a few sicknesses going around in the dorms.  I do hope they will stay there and I won't bring them home.  The ballet studio is closed next week because of some unexpected repairs to the ceiling.  They will have some classes on campus, but other classes will get canceled.  Co-op will start in a few weeks, Jonathan will be teaching a birding class, and all children will take classes this spring.  About ten years ago was the last time we attended co-op as a family.  We see how it goes, it might be too much, in addition to everything else, but the little girls also wanted to try it once.  I don't have any pictures tonight, I have to organize my pictures a bit.  Jonathan has a funeral Mass tomorrow I have to drive him to and Peter will be interviewing honor students.  I still hope to be able to write more about our homeschooling style now, but the fridge delivery and the March for Life have managed to create a minor chaos here.  We do need to clean up, it is pretty messy here.  I guess I don't have any great thoughts tonight anymore, maybe only that Jonathan, Charlotte and I are reading The Old Man and the Sea right now.

Unsere Hauptepochen laufen gut, meine Studenten mußten heute eine Klausur schreiben.  In den Studentenwohnheimen gehen viele Krankheiten um, ich hoffe wir bleiben verschont.  Nächste Woche macht das Balletstudio zu, weil die Decke repariert werden muß.  Stunden finden beim College statt, doch fallen auch einige aus.  In ein paar Wochen beginnt wieder der Hausunterricht Co-op.  Jonathan wird eine Klasse über Vögel unterrichten und alle Kinder wollen dieses Mal bei je drei Klassen mitmachen.  Das letzte Mal haben wir vor zehn Jahre als Familie teilgenommen.  Mal sehen, ob das zu viel wird, aber die kleinen Mädchen wollten auch mal mitmachen.  Ich habe im Moment keine Fotos, weil ich meine Fotos ein wenig organisieren muß.  Morgen muß ich Jonathan zu einer Beerdigung fahren, wo er Meßdiener sein soll.  Peter hat Interviews mit den neuen "Ehrenstudenten" für nächstes Semester.  Ich hoffe immer noch, über unsere momentane Unterrichtsart zu schreiben, doch der Lebensmarsch und jetzt der Kühlschrank haben ein Chaos hier hervorgebracht, dem ich erstmal wieder Herr werden muß.  Ich glaube, daß ich keine besonders schlauen Gedanken mehr heute abend habe, ich kann höchstens noch erwähnen, daß Jonathan, Charlotte und ich Den alten Mann am Meer lesen.  

Thursday, January 23, 2014

Watching the Rally and the March/Marschbetrachtungen im Computer



We watched the rally and march on EWTN today.  I got out a map of the National Mall and showed the children where they were marching.  What  a great opportunity to talk about the layout of D.C.!!  I spent a week there with a friend, almost 20 years ago and know some of the sights.  Now we are waiting for Jonathan to come home.  He called earlier today when he was having dinner somewhere in Maryland.  Their bus had broken down at one point, but they had found a replacement.  Everybody is missing him here.

Here is the EWTN coverage.



Wir haben den Lebensmarsch und die Ansprachen heute live bei EWTN mitverfolgt.  (Oben kann man den ganzen Marsch sehen).  Ich habe eine Karte von der Innenstadt von Washington hervorgeholt und den Kindern gezeigt, wo der Marsch stattgefunden hat.  So konnte man mal ganz nebenbei über die wichtigen Gebäude in unserer Hauptstadt reden.  Vor ca. 20 Jahren habe ich eine Woche dort verbracht und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besucht.  Jetzt warten wir auf Jonathans Rückkehr.  Er soll gegen drei Uhr morgens wieder hier sein.  Er hat von unterwegs angerufen und gesagt, daß der Bus ersetzt werden mußte, weil er nicht mehr fahren konnte, aber alles schien wieder in Ordnung zu sein.  Wir alle vermissen ihn.





Wednesday, January 22, 2014

EWTN


Jonathan called from the Basilica yesterday to tell us that we could watch the Mass on EWTN and Catholic TV.  We did; it was odd to know he was there while we were watching on the computer.  They said they had about 300,000 people participating in the march.  You can watch the march live today here.  (If the link is not working, just go to the EWTN website and search under "live.")  It is at noon.

Jonathan hat gestern von der Basilika angerufen, um uns zu sagen, daß wir die Erföffnungsmesse bei EWTN und Catholic TV sehen könnten.  Es war komisch zu wissen, daß Jonathan irgendwo unter den Anwesenden war, während wir die Messe mit im Computer sehen konnten.  Sie haben gesagt, daß ca. 300.000 an dem Marsch teilnehmen.  Man kann den Marsch selbst bei EWTN heute Mittag sehen.  (Falls der Link nicht funktioniert, kann man auch bei EWTN unter "live" suchen).    

Monday, January 20, 2014

March for Life/Lebensmarsch 2014




Jonathan is leaving for the March for Life tomorrow morning at 5:30 a.m. with a few college students and friends from church.  They will stay in a hotel, attend the Mass at the Basilica of the National Shrine of the Immaculate Conception, and participate in the rally.

Jonathan nimmt am Lebensmarsch 2014 in Washington teil.  Er fährt morgen früh um halb sechs mit Collegestudenten und Freunden aus der Kirche dorthin.  Sie übernachten in einem Hotel, nehmen an der Eröffnungsmesse in der Basilika der unbefleckten Empfängnis (ein Nationalheiligtum) teil und marschieren dann mit anderen Teilnehmern durch die Straßen.  Hier kann man ein wenig über den Anlaß dieses Marsches sehen.  


Sunday, January 19, 2014

Texas



Peter is on his way back from Texas.  He's been gone since very early Friday morning.  It will be good to have him back.

Peter ist auf dem Rückflug von Texas.  Er ist schon am Freitag morgen ganz früh weggefahren.  Es wird schön sein, wenn er wieder hier ist.  





Friday, January 17, 2014

Holling C. Holling


To study American geography, Miriam is using the Geography guide from Beautiful Feet this year.  I also bought her the maps to work with the books.  Right now she is working through Paddle to the Sea and has started the first map.





Um amerikanische Geographie zu lernen, benutzt Miriam die Bilderbücher von Holling C. Holling.  Dazu kann man auch Landkarten kaufen, die man gestalten muß.  Im Moment arbeitet sie sich durch Paddler auf großer Fahrt.  

In Ontario, there is a new park for this book.  See the short video below.  In Ontario gibt es jetzt auch einen Park für dieses Buch, wie man unten im Video sehen kann.  






Wednesday, January 15, 2014

My Little Helper/Meine kleine Helferin



Flora loves to help.  Today she helped with cooking dinner and also with redecorating our nature table.

Flora hilft mir gerne.  Heute hat sie mir geholfen, Mittagessen zu kochen und auch, unseren Jahreszeitentisch neu zu dekorieren.  







Tonight she cleared the table after supper and put everything into the dishwasher, all by herself.  Dorina, she likes to take your winter figures for a walk across the snowy landscape every day.  She also put your snowflakes on the root child because it is still sleeping like the flowers outside.

Heute abend hat sie ganz alleine den Tisch abgeräumt und alles in die Spülmaschine getan.    



Tuesday, January 14, 2014

Taking Down the Tree/Weihnachtsbaum, ade!

Five children taking down the tree:
Fünf Kinder beim Rausbringen des Weihnachtsbaumes: 


Now there is finally room for doing some schoolwork again!
Jetzt kann man endlich wieder Schularbeiten machen!



And also read a picture book
Und auch ein Bilderbuch lesen



or do some handwork.
oder Handarbeiten machen.





Monday, January 13, 2014

Back to Work/Wieder ran an die Buletten!

 Peter leaving for campus
Peter geht zum College

First day of classes for our little school at home and my 12 students on campus.  This semester my class is smaller (not everybody needs 2 semesters of German).  I also got a new classroom, this time on the same floor as my office, which is quite convenient.  It has more windows, but I have to change the seating arrangement.  I don't like the way the chairs are set up.  Peter teaches before me this semester, at 7:45 a.m.  When he left, the sun was rising.

Heute war der erste Tag des neuen Semesters und auch der erste Tag unserer kleinen Hausschule hier zu Hause nach den Weihnachtsferien.  Ich habe 12 Studenten, also weniger als letztes Semester (nicht alle Studenten brauchen zwei Semester Deutsch).  Ich habe auch einen neuen Seminarraum, auf gleicher Etage wie mein Büro, was einfacher ist.  Doch stehen die Stühle zu weit weg hinten an der Wand, was ich erstmal ändern muß.  Peter unterrichtet dieses Semester vor mir, um 7.45 Uhr.  Als er zum College ging, ging gerade die Sonne auf.  



I had a long talk with my colleagues (French and Spanish).  There were many things we had to catch up on.   Our car broke down on Saturday (again!) and got towed.  We hope to get it back tomorrow afternoon.  In the meantime, we are driving our friends's van.  (It's very benficial to have friends with big cars).

Ich habe lange mit meinen Kollegen geredet (Französisch und Spanisch).  Nach den Ferien gibt es immer viel zu erzählen.  Unser Auto ist wieder auf der Straße liegengeblieben und mußte zur Werkstatt abgeschleppt werden.  Hoffentlich bekommen wir es morgen nachmittag wieder.  Unsere Freunde aus der Kirche haben uns ihr Auto geliehen.  Es ist immer gut Freunde zu haben, die auch ein großes Auto benutzen.    


Jonathan did a science experiment today.  The topic was "action and reaction".  It didn't quite work how it was supposed to work, but finally the bottle "exploded."  Below you can see several attempts to make it work.  There were even some spectators.  

Jonathan hat heute ein Experiment für seinen naturwissenschaftlichen Kurs gemacht.  Das Thema war "Aktion und Reaktion".  Erst wollte es nicht wirklich klappen, aber dann ist die Flasche doch "explodiert".  Unten kann man verschiedene Versuche sehen, sogar mit Zuschauern.      

video


video


video


Friday, January 10, 2014

New chore charts/Neue Aufgabentabellen

 On her way to do her evening chores: Kitchen helper
Auf dem Weg die Abendaufgaben zu erledigen: Küchenhelferin

I'm in the process of streamlining our chores.  The children have chores three times a day: Before and after breakfast, before and after lunch, and before and after supper.  Quite simple, but it is still easy to forget what needs to be done.  I made each child three check off charts for each day of the weak.  Each child uses a clipboard to keep the charts handy and the clipboards are stored in an empty mandarin orange box.  I used this website to make the charts.  I copied the final chart into word.  That makes it easy to make necessary changes.  If chores are not done the right way or forgotten then there will be an extra chore on Saturday, like polishing shoes or cleaning in the basement.  For good work there will be a small reward at the end of the week.  I haven't decided what.  

Ich bin dabei, unsere Haushaltsaufgabenverteilung effektiver zu gestalten.  Die Kinder haben jeden Tag drei Zeiten, wo sie Aufgaben machen müssen: vor und nach dem Frühstück, vor und nach dem Mittagessen und vor und nach dem Abendessen.  Ganz einfach eigentlich, aber trotzdem kommt es vor, daß das eine oder andere vergessen wird.  Daher habe ich für jedes Kind je drei Tabellen zum Abhaken für jeweils eine Woche gemacht.  Jedes Kind hat ein Klemmbrett, wo die Tabellen aufbewahrt werden.  Alle Klemmbretter sind in einer alten Mandarinenkiste untergebracht.  Ich habe diese Seite benutzt, um die Tabellen zu erstellen.  Die fertigen Tabellen habe ich dann in einem Word Dokument gespeichert, so daß man sie immer wieder benutzen und verändern kann.  Wenn die Aufgaben nicht richtig erledigt sind, gibt es samstags eine extra Aufgabe dazu, z. B. Schuhe putzen oder Keller aufräumen.  Für gute Arbeit gibt es am Ende der Woche eine kleine Belohnung, ich weiß aber noch nicht was. 

 Here are a few glimpses of our charts.  Hier nun einige Bespiele von unseren Tabellen.  







Thursday, January 9, 2014

Working on my Syllabus for German 102/Arbeit an meinem Lehrplan für meinen zweiten Deutschkurs

Working on my syllabus for GE 102 is quite time consuming so there is no time to write here.  See you soon!

In the meantime, you can feed "Fritzchen" by clicking on "more" under the hedgehog: you will get a strawberry you can put into his mouth and he will eat it.  You can also move your cursor back and forth close to him, he will follow you.  And when you click on him, he will jump.  If you click several times, he will role up in a ball.

Die Arbeit an meinem Lehrplan für meinen zweiten Deutschkurs braucht viel Zeit, daher kann ich hier im Moment nicht schreiben.  Bis bald!

In der Zwischenzeit kann man sich mit "Fritzchen" vergnügen, indem man ihn füttert.  Unter dem Igel gibt es ein Schild mit "more".  Wenn man darauf klickt, bekommt man eine Erdbeere, die man dem Igel in den Mund stecken kann.  Er frißt sie dann.  Man kann auch auf dem Igel selbst klicken, so daß er springt.  Klickt man mehrmals, igelt er sich ein.  


Monday, January 6, 2014

16

 Happy Birthday!
Alles Gute zum Geburtstag!



 Talking with Germany
Mit Deutschland telefonieren


Veronika made Jonthan a train window picture.
Veronika hat Jonathan ein Zugfensterbild gemacht.



It is very cold, our windows are frozen shut, and the schools and ballet is canceled.  The county has issued a warning about the extreme temperatures and the danger of frostbite.  There are warming shelters people can use.  On Sunday the children built a snowman because it was somewhat warmer.  Tomorrow is supposed to be -40, though.  

Es ist sehr kalt, die Fenster sind zugefroren, die Schulen und das Ballettstudio haben zu.  Der Landkreis hat eine Warnung herausgegeben, daß man schnell Frostbeulen bekommen kann.  Es gibt Wärmungszentren in mehreren Orten.  Am Sonntag haben die Kinder einen Schneemann gebaut, doch morgen sollen es -40 Grad werden.  







 Julius is exploring Jonathan's cave.
Julius untersucht Jonathans Höhle.