Thursday, September 30, 2010

St. Jerome and the Lion and Peanut Butter/Der heilige Hieronymus und Erdnußbutter

Today we remembered St. Jerome by reading St. Jerome and the Lion.  I have a bad cold, so I won't spend my evening typing, but will go to bed.  I just wanted to share how Flora is doing with homeschooling.

Heute haben wir an den heiligen Hieronymus und seine Löwengeschichte gedacht, welche wir in St. Jerome and the Lion nachgelesen haben.  Ich habe eine starke Erkältung und werde deshalb heute abend nicht tippen, sondern ins Bett gehen.  Trotzdem möchte ich gerne auch Flora als Heimschülerin zu Wort kommen lassen. 




video

Wednesday, September 29, 2010

Feast of the Archangel Michael (Michaelmas)/Fest des Erzengels Michael (Michaeli)




Michael, radiant and bright.  Lead us on, with thy might.  Archangel Michael! (translated from Julius Knierim's song "Michael, strahlend und hell")


To celebrate this feast today we ate our St. Michael's bread with "Apfelschmaus" for breakfast.  Then we left to watch a St. Michael's play and participate in a St. Michael's celebration.  We sang one of our favorite Michaelmas songs, called "Firmly on the earth I stand," and even a German round! 




On the way back we stopped to see an old friend who runs an antique store.  She gave each of the children a gift: two coasters, thimbles, and a book by Hendrik van Loon called Lives.  Now everybody is tired, but we all had a wonderful day.  The prayer to St. Michael accompanied everybody's bedtime ritual tonight. 









Michael, strahlend und hell!  Sei uns gut!  Stärk den Mut!  Erzengel Michael! (Lied von Julius Knierim)


Zur Feier des Tages haben wir unser Michaelibrot mit Apfelschmaus zum Frühstück gegessen.  Anschließend sind wir zu einer St. Michaelsfeier mit Theaterstück gefahren.  Wir haben sogar alle "Heho! Spann den Wagen an" als Kanon gesungen.  Und das in Amerika!  Auf dem Rückweg haben wir bei einer alten Freundin angehalten, die einen Trödelladen hat.  Sie hat jedem der Kinder etwas geschenkt:  Untersetzer, Fingerhüte und ein Buch von Hendrik van Loon, welches Van Loon's Lives: Being a true and faithful account of a number of highly interesting meetings with certain historical personages, from Confucius and Plato ... to us as our dinner guests in a bygone year heißt.  Jetzt sind alle müde, aber zufrieden.  Das Lied "Wenn ich groß bin" gehörte auch zum Tage.  Hier ist der Text:

Wenn ich groß bin, wenn ich groß bin, so groß wie die Welt,
dann werd ich ein Ritter, ein Ritter und Held.


Wenn ich stark bin, wenn ich stark bin, so stark wie ein Stier,
dann erschlag ich im Walde das Drachengetier.


Und die Erde und der Mond und die Sterne sind mein,
die Sonne soll auch für den Rittersmann sein.


Text: Marianne Garff, Melodie: Helga Lange


Ein Abendgebet an den heiligen Michael (es gibt auf Englisch und Deutsch verschiedene Versionen)hat den Tag abgerundet.


  „Heiliger Erzengel Michael,

verteidige uns im Kampfe;

gegen die Bosheit und die Nachstellungen

des Teufels, sei unser Schutz.

‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich;

du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen,

stoße den Satan und die anderen bösen Geister,

die in der Welt umherschleichen,

um die Seelen zu verderben,

durch die Kraft Gottes in die Hölle.

Amen.“


Free Signature Generator

Tuesday, September 28, 2010

Michaelmas Preparations/Vorbereitungen für Michaeli (Fest des Erzengels Michael)

We remembered Good King Wenceslas during Mass this morning.  Father even started singing the well-known song!


Working hard//Konzentriertes Arbeiten


Red Fox (Read & Wonder)Back home Miriam drew a picture of the tortoise and the hare after having listened to a new story called "The Fox and the Grapes."  To learn more about foxes we read a very pretty picture book about a fox called Red Fox.  It is part of a series called "Read and Wonder."  We also talked about the different products you can make out of grapes and how grapes grow. 

Veronika has been listening to the fables with great interest.  She decided to draw a picture similar to Miriam's. 



Miriam's picture/Miriams Bild



Veronika's picture/Veronikas Bild

Charlotte, after researching the different kinds of mushrooms that grow in Germany and the United States, drew pictures of them.  She also wrote a short description of them. 






Jonathan read a lot about Servius Tullius and his accomplishments.  He made a chart (according to Livy) of the different classes into which Servius Tullius divided the voting citizens of Rome. 






All Year Round (Lifeways)In the afternoon after French and Latin, we made our harvest loaf for Michaelmas.  The idea for this can be found in All Year Round.  It's a yeast bread and while mixing the ingredients you read a story about Michael and the dragon. 


Anticipation/Erwartung


Setting the mood/Zur Einstimmung


Ingredients/Zutaten


Flinging the stars from heaven/Herabschleudern der Sterne vom Himmel


Sowing seeds/Säen der Samen


Voila!

Heute morgen haben wir an den heiligen Wenzel während unserer Dienstagmorgenmesse gedacht.  Der Pfarrer hat sogar angefangen, ein bekanntes englisches Lied teilweise dazu zu singen. 

Zu Hause wieder angekommen hat Miriam dann ein Bild von der Schildkröte und dem Hasen gemalt.  Die Fabel für heute war "Der Fuchs und die Trauben".  Um mehr über Füchse herauszufinden, haben wir das schöne Bilderbuch Red Fox, welches Teil der Serie "Read amd Wonder" ist, gelesen.  Anschließend haben wir über die Herkunft von Trauben und ihre Verwendungsmöglichenkeiten geredet.  

Charlotte hat verschiedene Pilze gemalt und dabei die Sorten in Deutschland mit den Sorten in den USA verglichen.  Sie hat auch einen kurzen Text über Pilze geschrieben.  

Jonathan hat viel über Servius Tullius und seine Errungenschaften gelesen.  Er hat dann später eine Tabelle nach Livius angelegt, in welcher er die verschiedenen neuen Klassen des römischen Volkes verglichen hat.  

Nach Französisch und Latein am Nachmittag haben wir unser Michaelibrot für morgen gebacken.  Die Idee dafür stammt aus dem Buch All Year Round.  Man backt ein Hefebrot und erzählt beim Mischen des Teiches eine Geschichte über Michael und einen Drachen.  Das ist eine Tradition, die wir jetzt schon mehere Jahre immer wieder machen.   



Free Signature Generator

Monday, September 27, 2010

The Tortoise and the Hare/Die Schildkröte und der Hase

Johnny Appleseed: Story of a Legend, TheYesterday was Johnny Appleseed's birthday.  We started reading Johnny Appleseed: The Story of a Legend.  

Löwenzahn Kinder Lexikon.Miriam started a block on fables.  We're using Milo Winter's Aesop's Fables for this.  Today we read "The Tortoise and the Hare."  Before reading the fable to Miriam, we talked about both animals, where they live, what they eat, what they look like, how they move, etc.  I have a very nice German children's encyclopedia, named Löwenzahn Kinder Lexikon.  It is very helpful for finding information that is accurate but not overly detailed.  After hearing the story, Miriam acted it out by using a playsilk and two wooden animals.  We did not have a fox (the referee), so we left him out of our play.  






Charlotte and I started learning about mushrooms.  We read about the different kinds of mushrooms and their place in the plant world.  In addition to Live Education!'s Botany, we're reading in Lesebuch der Pflanzenkunde (The Living World of Plants: A Book for Children and Students of Nature) and also in an Amish/Mennonite science book called God's Marvelous World, which is definitely Christian, but provides just the right level of information and also offers a few experiments.  Charlotte also finished her drawing of a tree and photosynthesis.  


Jonathan finished his picture of Tullus Hostilius and his sister begging him not to fight against the Curatii.  We continued our line of kings with Ancus Martius (or Marcius) and Lucius Tarquinius Priscus.  Jonathan especially liked the story when an eagle stole Tarquinius' cap and later replaced it.    





Gestern war der Geburtstag von Johnny Appleseed.  Deshalb haben wir mit einem Bilderbuch über sein Leben angefangen. 

Aesop's Fables for Children: Includes a Read-and-Listen CD (Dover Pictorial Archives)Heute waren dann für Miriam Fabeln dran.  Wir benutzen dafür eine Fabelausgabe von Milo Winter. Bevor wir unsere erste Fabel "Die Schildkröte und der Hase" gelesen haben, haben wir über die beiden Tiere geredet, was sie fressen, wo sie leben, wie sie sich verhalten, wie sie sich bewegen, usw.  Dafür kann man gut das Kinderlexikon von Peter Lustig benutzen.  Es liefert für dieses Altersstufe gerade die richtigen Informationen.  Nachdem ich dann die Fabel vorgelesen hatte, hat Miriam sie mit einem Seidentuch und zwei Holzfiguren nachgepielt.  Leider haben wir keinen Fuchs (den Schiedsrichter) und haben ihn deshalb weggelassen. 

Lesebuch der Pflanzenkunde.Charlotte hat heute eine Lektion über Pilze angefangen.  Neben unserer Information in Live Education! lesen wir immer im Lesebuch der Pflanzenkunde.  Für die Pilze haben wir uns auch ein christliches (Mennoniten/Amische) Naturkundebuch genommen, welches viele naturkindliche Themen für Fünftklässler und Sechstklässler anschaulich und verständlich beschreibt, auch wenn es ein älteres Buch ist.  Es gibt sogar einige machbare Experimente darin.  Charlotte hat auch ihren Baum zur Photosynthese fertiggemalt. 

Jonathans Bild von Tullus Hostillius und seiner Schwester ist fertig geworden.  Ancus Martius und Lucius Tarquinius Priscus standen heute auf dem Programm.  Jonathan mochte besonders gerne die Geschichte, als ein Adler Tarquinius' Hut stahl und ihn später zurückbrachte.    















 Free Signature Generator

Saturday, September 25, 2010

Alpacas




We had two little ballerinas today:  Veronika had her very first lesson, Miriam started her third year.  Both had a very good time, Veronika even knew one little girl in her class.  Flora wanted to go along also.  She put on some old ballet shoes from Jonathan and was all set.  Too bad they don't accept toddlers in diapers. 

Stories Pictures Tell (Book Five)Today was our art history/health/art/field trip day.  For art history, Jonathan started  Henrik van Loon's The Arts.  Charlotte read in Stories Pictures Tell (Book Five), and Miriam in Art Stories Book 2.  Health is a mandatory subject here in New York State and we try to choose books that are not too graphic.  Miriam read in My Second Health Book (The Road to Health, Grade 2), Jonathan and Charlotte are reading the health sections in a reprinted old Catholic science textbook.  Charlotte is reading in Science and Living in God's World - Book 5, and Jonathan in Science and Living in God's World - Book 7.

Art Pursuits Grades 4-6 Book 1 The Elements of Art and CompositionArtistic Pursuits, Book One: An Introduction to the Visual ArtsFor art, the children worked in Artistic Pursuits Book 1 (K-Grade 3) and Artistic Pursuits Book 1 (Grade 4-6).  Miriam and Veronika had to imitate cave art, Jonathan and Charlotte had to draw outside and focus on texture.







For our field trip we took advantage of "Visit the Farm Day" in our area.  We went to an alpaca farm and watched 28 alpacas, two were very close and could be petted.  We also got to see a brand new baby alpaca who had just been born an hour and a half earlier.  The mother was very protective, we could hardly get a look at the baby, which was nursing contentedly.  That was very special, but you couldn't take pictures of the new baby.  Here are pictures of the two alpacas that were very close, though. 





How to Talk to Children About ArtFor our art history read-aloud, we looked at the first picture in How to Talk to Children about Art.  This book is originally French and goes through the story of art by looking at one painting at a time.  Each painting is accompanied by questions/statements and answers that get progressively more complicated.  There are three different levels of questions and answers, marked by colors at the edge of the pages.  Here is a sample:






Heute haben wir zwei kleine Primaballerinas gehabt.  Miriam hat mit ihrem dritten Jahr Unterricht begonnen, Veronika hatte ihre erste Stunde.  Beide waren ganz glücklich, es gab viele alte Gesichter wiederzusehen, Veronika kannte sogar ein kleines Mädchen aus ihrer Klasse.  Flora wollte zu gerne auch mitgehen.  Sie hatte sich alte Ballettschuhe von Jonathan angezogen.  Schade, daß sie Kleinkinder in Windeln im Ballettstudio nicht wollen. 




Heute war unser Kunstgeschichts-/Gesundheits-/Kunst- und Ausflugstag.  Die Bücher, die wir dafür benutzen, gibt es nicht auf Deutsch, wer sich dafür interessiert, kann oben auf den englischen Titeln klicken.  Für Kunst mußten Miriam und Veronika Höhlenmalerei nachahmen.  Jonathan und Charlotte mußten draußen Dinge in der Natur beobachten und dabei auf die Oberlflächen-beschaffenheit besonders achten. 

Als Ausflug haben wir heute den "Visit the Farm Day" zum Anlaß genommen, einen Alpacabauernhof zu besuchen.  Es gab 28 Alpacas zu sehen, zwei waren ganz nah und man konnte sie streicheln.  Wir haben sogar ein Alpacalamm gesehen, welches erst einige Stunden alt war.  Die Mutter ließ keinen zu nahe treten und so konnten wir nur ein bißchen sehen, wie das Kleine bei seiner Mutter trank.  Das war eine besondere Überraschung.  Fotos konnte man dort leider nicht machen, da es die Mutter zu sehr erregte. 

Unser Abenvorlesebuch war ein wunderschönes Kunstgeschichtsbuch: How to Talk to Children about Art.  Es kommt ursprünglich aus dem Französischen und bietet einen "Rundgang" durch die Kunstgeschichte anhand von ausgewählten Gemälden.  Jedes Gemälde wird für verschiedene Altersstufen erklärt und beschrieben.  Es wird immer eine Frage gestellt oder ein kurzer Satz vorgestellt, worauf dann eine Erklärung folgt. Die verschiedenen Altersstufen sind mit Farben am Seitenrand gekennzeichnet.  Oben sind zwei Seiten des Buches.

 Free Signature Generator