Tuesday, January 31, 2012

Stellarium




I found a great help for astronomy: Stellarium.  You can download it for free and then enter your location.  It will show you day- and nighttime skies of your location, including the constellations.  The User's Guide gives a great overview of all the features.

Ich habe ein tolles Astronomieprogramm gefunden, das Stellarium heißt.  Man kann es kostenlos herunterladen und dann den eigenen Ort eingeben.  Das Programm zeigt einem genau, welche Sterne wann wo stehen und auch, was tagsüber passiert.  Man kann eine deutsche Beschreibung, wie man es zu benutzen hat, hier finden.






Monday, January 30, 2012

Happy Birthday, Miriam! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Miriam!



Our second girl is nine years old.  She wanted my chocolate-covered hedgehogs for her birthday treat, and she even helped make them.





She also hoped for one of the Pünkelchen books and received it from her German grandparents.  Some of the Pünkelchen books have been translated from the Dutch into English.  They are called Fingerling.
 




 Four sisters/Vier Schwestern




Julius watching Miriam/Julius guckt Miriam zu


Neun Jahre alt ist heute unser zweites Mädchen.  Sie wollte Igel mit Schokolade zum Kaffeetrinken und hat bei der Dekoration geholfen.  Sie hat sich auch eins der Pünkelchen Bücher gewünscht, nämlich Pünkelchen in Afrika, welches ihr noch gefehlt hat.







Sunday, January 29, 2012

Post Office/Postamt

Jonathan was well enough to go to church today, but all the three little girls were not.  So I only took Jonathan and Charlotte.  For dinner I made baked herbed chicken, red cabbage, and brown rice.  We had canned pears for dessert.  Our Sunday afternoon treat was carob fudge made out of carob powder, raw honey, butter, and vanilla.



While I was sewing the elastics onto Charlotte's point shoes, all children built elaborate post offices.  They designed envelopes, stamps, letters, and little post office boxes all over the house.  Here are a few pictures of Jonathan's post office.  They had lots of fun and it distracted them from not feeling so well.











Jonathan ging es gut genug, daß er mit in die Kirche gehen konnte, aber außer Charlotte konnte ich sonst niemanden mitnehmen.  Zum Mittagessen habe ich gebackenes Kräuterhuhn mit braunem Reis und Rotkohl gemacht.  Zum Nachtisch gab es Birnenkompott.  Unser Sonntagskaffeetrinken war selbstgemachtes Fudge (aus Butter, Johannisbrotmehl, Vanille und Honig).  Während ich die Gummis an Charlottes Spitzenschuhe genäht habe, haben alle Kinder viele schicke Postämter im ganzen Haus gebaut.  Sie haben Umschläge, Briefmarken, Briefe und Postkästen gebastelt.  Oben sind ein paar Fotos von Jonathans Postamt.  Es hat allen großen Spaß gemacht und von dem Kranksein abgelenkt.  



Saturday, January 28, 2012

The Story of the Amulet

I'm going to bed with The Story of the Amulet, one of Charlotte's books. We are still in coughing/cold mode: Jonathan, Miriam, and Veronika are the main contributors.  Lots of cleaning and organizing today.  No pictures today, good night!

Ich gehe jetzt mit der Geschichte The Story of the Amulet, welches Charlotte gerade liest, ins Bett.  Dieses Buch ist von Edith Nesbit.  Als Kind habe ich von ihr Psammy auf Deutsch gelesen.  Das obige Buch konnte ich auf Deutsch nicht finden. Wir sind immer noch beim Husten/Schnupfen:  Jonathan, Miriam und Veronika sind die Hauptvertreter.  Heute haben wir viel geputzt und aufgeräumt.  Keine Fotos habe ich gemacht und sage jetzt "Gute Nacht"!



Friday, January 27, 2012

Die Deutschen

Today I happened upon a German series about German history called Die Deutschen.  There are wonderful selections here with free materials for teachers.  You can watch all the episodes online.  Today Jonathan watched the one about Charlemagne.  What a find!

Heute habe ich durch Zufall die Fernsehserie Die Deutschen gefunden.  Es gibt dort wunderbare Filme zur deutschen Geschichte und dazu auch kostenlose Unterrichtsmaterialien.  Man kann alle Filme im Computer sehen.  Heute haben Jonathan und ich den über Karl den Großen gesehen.  Was für eine Fundgrube!





Thursday, January 26, 2012

Sewing for Boys/Nähen für Jungen

Jonathan is leaning how to use a sewing machine this school year.  He knows how to do the basic sewing stitches by hand.  Before getting started with the machine, we learned some basic things about fabric, including the weft and the warp.  Here he is studying those two in the fabric of our living-room couch.

Jonathan lernt dieses Schuljahr Nähen mit der Nähmaschine.  Er kann schon die einfachen Stiche mit der Hand ausführen.  Bevor wir mit der Nähmaschine aber anfangen, haben wir uns heute Grundwissen über Stoffe angeeignet, wozu auch Schuß- und Kettfäden gehören.  Auf dem Foto sucht er diese Fäden im Stoff unseres Sofas.




We also looked at one of our sewing books to find out about different fabric types.  Jonathan thought that some of those names were very funny!

Wir haben uns auch Fotos von verschiedenen Stoffen angeschaut.  Jonathan fand die Namen einiger Sorten sehr lustig!





We are using Buckles and Bobbins as our main sewing book.  This has many easy sewing projects especially for boys.


Wir benutzen das Buch Buckles and Bobbins als unser Nähbuch.  Es beinhaltet viele einfache Nähprojekte, besonders für Jungen ausgewählt.



What else did we do?  Some coughing and sneezing, no broken glass (!), and
Und sonst?  Ein wenig husten und niesen, keine Scherben (!) und 

Ra finished:
ein vollendeter Ra:






drawing of the feudal system in the Middle Ages:
Zeichnung des Feudalsystems im Mittelalter:




writing about Noah's ark:
ein paar Sätze zu Noahs Arche:





drawing an abstract cat (Flora):
Zeichnung einer abstrakten Katze (Flora):






Wednesday, January 25, 2012

Main Lesson Work/Hauptepochensarbeit

Jonathan still is coughing too much, but he worked on his water color painting "Monk by the Sea."  We also reviewed feudalism and learned about some forms of religious aberrations in the Middle Ages, namely flagellants and the Brethren of the Free Spirits.  He is also reading the "Song of Roland" for young people in German titled Die Rolandsage by Auguste Lechner.

Jonathan hustet immer noch zu viel, doch hat er weiter an seinem Wasserfarbmalbild "Mönch am Meer" gearbeitet.  Wir haben auch das mittelalterliche System des Feudalismus wiederholt und dazu einige religiöse Verirrungen des Mittelalters kennengelernt, nämlich die Brüder und Schwestern des freien Geistes und die Flagellanten.  Er liest jetzt auch die Rolandsage für junge Leute.  




Charlotte is almost done with Ancient Egypt.  We are reviewing some of the myths.  Today she worked on a picture of Ra.  We will continue with some historic novels of this time period, but we will move to new endeavors soon.

Charlotte ist fast mit dem Alten Ägypten fertig.  Wir wiederholen nochmals die wichtigsten Mythen.  Heute hat sie an einem Bild des Gottes Ra gearbeitet.  Wir werden noch einige Jugendromane aus dieser Zeit lesen, doch gleichzeitig mit einer neuen Hauptepoche bald beginnen.  


Miriam is fever free, but has this cold now.  Nevertheless, she finished her picture of Noah's ark.

Miriam hat kein Fieber mehr, aber dafür Jonathans Erkältung.  Trotzdem hat sie ihr Bild von der Arche Noah fertig bekommen.  





Veronika has found a new favorite book: The Seven Year Old Wonder Book.  Since she'll be seven this summer, I thought I would give it a try.  All the other children enjoyed it when they were that old.  She tried the new iron today, but didn't like all the steam it made.  She thought it was a fire spitting dragon.  I hope I'll be able to adjust the steam for her.

Veronika hat ein neues Lieblingsbuch: Das Wunderbuch des siebenten Jahres.  Da sie im Sommer sieben wird, habe ich mir gedacht, daß wir dieses Buch schon mal probieren könnten.  Alle anderen Kinder haben es gemocht, als sie in dem Alter waren.  Sie hat heute auch wieder versucht zu bügeln, aber das neue Bügeleisen macht ihr Angst, da es Dampf wie ein Drache spuckt.  Vielleicht kann ich den Dampf besser einstellen, damit es ihr wieder Freude macht.  

Flora practiced harp!

Flora hat Harfe geübt!





It wasn't my day today.  First I knocked down our radio alarm clock in the bathroom while trying to help Flora wash her hands.  A piece on the side came off.  Later, while preheating the oven for baking bread, I forgot that I had a cookie sheet of dehydrated nuts in there:  they all turned to coal!  Then I forgot the salt in my bread and knocked down a tea glass cup.  So we had some more broken glass!  Maybe I should just go to bed!

Heute war es irgendwie nicht mein Tag.  Erst habe ich unseren Radiowecker im Bad auf die Erde gestoßen, als ich Flora beim Händewaschen geholfen habe.  Ein Teil am Rand ist leider abgebrochen.  Als ich dann später den Backofen für ein Brot vorgeheizt habe, habe ich vergessen, daß im Ofen schon fertig geröstete Pekannüsse waren.  Die sind so zu Kohle geworden.  Hätte ich doch nur meiner Nase getraut, die die ganze Zeit gesagt hat: Was riecht denn so komisch?  Über dieses Mißgeschick habe ich das Salz im Brot vergessen, so daß es ein wenig fad war.  Obendrauf habe ich dann noch ein Teeglas durch eine fallende Mandelextraktflasche in tausend Stücke zerbersten lassen.  Noch mehr Scherben.  Vielleicht sollte ich ins Bett gehen!  


Tuesday, January 24, 2012

Broken Iron/Kaputtes Bügeleisen

No shattered glass today, just a broken iron. Veronika must have ironed too much. Jonathan saw sparks coming out of it so we quickly unplugged it. She was in tears because she couldn't iron anymore. We don't have any stores nearby where you can buy good irons, but my dear husband found a really cheap one at a dollar store. He bought that and made Veronika soooo happy. Jonathan is still coughing a lot, Charlotte ate some granola with corn flour in it and got a tummy ache (she's allergic to corn), Miriam is fever free, but spent the whole day in bed just resting, Veronika and Flora played most of the day. My major accomplishment was doing lots of laundry and correcting some school work. I hope we will have a more productive day tomorrow. Sometimes it's good to rest, though. Veronika is supposed to visit a friend, there's ballet again tomorrow and I have to finish those pointe shoes. I got lots of help now though (thanks, Dorina!) and I hope I will do the right thing. I don't think Jonathan will go to ballet, but Charlotte will.

Kein kaputtes Glas heute, nur ein kaputtes Bügeleisen. Veronika muß zuviel gebügelt haben. Jonathan sah, wie es Funken sprühte und so haben wir es schnell aus der Steckdose gezogen. Die arme Veronika hat so geweint, weil sie nicht weiter bügeln konnte! Wir haben hier keine guten Geschäfte, wo man mal soeben ein gutes Bügeleisen kaufen kann, dafür muß man in die Stadt fahren. Es gibt jedoch einen Billigladen und dort hat mein Mann dann ein sehr billiges Modell gefunden. Veronika hat gestrahlt wie unterm Weihnachtsbaum! Jonathan hustet noch immer viel, Charlotte hat Müsli mit Maismehl gegessen und Bauchweh bekommen, da sie gegen Mais allergisch ist, Miriam ist wieder fieberfrei, doch war den ganzen Tag im Bett und hat gedöst, Veronika hat mit Flora gepielt. Morgen soll sie ihre Freundin besuchen. Ich habe viel Wäsche gewaschen und Schularbeiten korrigiert. Bis morgen nachmittag müssen die Spitzenschuhe fertig sein. Dorina (tausend Dank!) und unsere Ballettlehrerin haben mir aber weitergeholfen und so hoffe ich, daß ich alles richtig machen werde. Charlotte wird wohl zum Ballett gehen können, aber nicht Jonathan.



Monday, January 23, 2012

Learning How to Iron/Bügeln lernen

We started the day with broken glass.  Jonathan was feeling better at least so well that he could start his usual antics again.  He tried to see how high he could throw his bath towel this morning.  Unfortunately, it was very high, he hit the lamp and shattered the glass lampshade.  So we had glass everywhere in his bedroom.  It took him a long time to clean that up!  He was very shocked so I hope the lesson will stick.  Fortunately, we still had a lamp shade from the previous owners of our house.  

Then Miriam got a high fever and needed to go to bed.  My husband is also not feeling well, he had to cancel one of his classes, but decided to teach a later one.  So what do you do with such a day?  Get out the ironing board!  Charlotte did some ironing and then taught Veronika.  She loved it!  She spent all afternoon ironing and also wanted to iron after supper in her pyjamas.  She wants to continue tomorrow.




Jonathan decided to read Sherlock Holmes, one of his assigned books for this school year.  I was thrilled because it didn't involve throwing things.





What did I do?  I read to Flora the lovely picture book Handa's Surprise.  She wants to hear it again and again.  There are many activities online available to do with this book, like this one.  Just google the book!

 I also stuck many needles into my fingers (no, I didn't see an acupuncturist) while trying to sew the elastics onto Charlotte's new ballet slippers.  I finished them, but now I still have to do the pointe shoes.  Dorina, I need your help!  Do you put the elastics on the outside or inside?  Do you cross the elastics?  How about the ribbons?  Does the shiny side go to the outside?  I contacted our ballet teacher and hope to get exact instructions.  That's it for today.  I need to go and take a look at Miriam again.


Wir haben unseren Tag mit Scherben angefangen.  Jonathan ging es besser, auf jeden Fall so gut, daß er wieder mit seinen üblichen "Verrücktheiten" anfangen konnte.  Er hat versucht herauszufinden, wie hoch er sein Handtuch in seinem Zimmer werfen konnte.  Leider war es so hoch, daß er den Glaslampenschirm zertrümmerte.  Er hat sehr lange gebraucht, bis er alles aufgesammelt und gesaugt hatte.  Er hat sich sehr erschrocken, also hoffe ich, daß es ihm eine Lehre war.  Glücklicherweise hatten wir noch einen Ersatzlampenschirm von den letzten Eigentümern unseres Hauses.  


Dann hat Miriam hohes Fieber bekommen und mußte ins Bett.  Meinem Mann geht es auch nicht so gut, er konnte sein erstes Seminar nicht unterrichten, hat aber die späteren unterrichtet.  Was macht man mit so einem Tag?  Bügeln!  Charlotte hat zuerst gebügelt und dann Veronika es beigebracht.  Sie kann gar nicht genug bekommen.  Sie hat den ganzen Nachmittag gebügelt und auch noch nach dem Abendbrot, als sie schon im Schlafanzug war.  Morgen will sie weiter machen.  Jonathan hat sich entschlossen, weiter in Sherlock Holmes zu lesen, eins seiner Bücher für dieses Jahr.  Das hat mich erleichtert, da man dabei (normalerweise) nichts wirft.
 

Was habe ich denn getan?  Mit Flora habe ich das schöne Bilderbuch Handa's Surprise gelesen, welches in Afrika spielt.  Sie wollte es immer wieder hören.  Dann habe ich mir lauter Nadeln in die Finger gesteckt.  Nein, ich war nicht bei der Akupunktur, sondern habe das Gummiband an Charlottes neue Ballettschuhe genäht.  Das hat sehr lange gedauert und da die Schuhe so dick sind, bin ich immer wieder mit der Nadel abgerutscht und habe mich gestochen.  Jetzt habe ich viele Pflaster.  Nun muß ich aber noch das Gummiband und die Seidenbänder annähen.  Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich hoffe, daß Dorina mir weiterhelfen kann.  Mit unserer Ballettlehrerin habe ich natürlich auch schon Kontakt aufgenommen.  So, das reicht für heute.  Ich muß wieder zu Miriam.