Monday, January 11, 2010

Living Arithmetic/Lebendiges Rechnen



We watched a beautiful sunrise this morning just to get us off to a good start for a new week. 

CUISENAIRE RODS INTRO. SET WOODMiquon Math Lab Materials: Orange Book Level 1Miriam is working on multiplication.  I thought we might share how we introduce the concept of muliplying.  We started with a story about a little girl named "Mul de Plier."  This story was written by Bruce Bischof, one of the teachers at Live Education!  After reviewing the story, which talks about a girl who uses two magic sticks to multiply food and other items for the starving people in a valley, Miriam turned into a second Mul de Plier and multiplied chestnuts using her magic sticks.  The chestnuts symbolized different items, e.g. water jugs, blankets.  Two clicks with the magic sticks and they were doubled.  After several of these magic doublings, we proceeded to writing what we had done in form of a mathematical equation on the black board.  Then Miriam wrote into her main lesson book what she had learned.  You can see the progression in the pictures.  In addition to Live Education! we also use Miquon Math and are very pleased with it.  We've used it with Jonathan and Charlotte as well.  It uses Cuisenaire Rods, which not only teach math, but are also great for playing.  Another math program we like and use with Miriam is
Primary Mathematics 1A Textbook (Singapore Math)Singapore Math.  We've discovered that no math program is ideal and like to combine elements from several ones. 

We also started a new book that teaches music theory through a story. It's called
Prince Melody in Music Land and is unfortunately no longer in print. We had a good laugh about the notes, which had individual characters and behaviors.


Heute morgen haben wir einen wunderschönen Sonnenaufgang gesehen.  Damit konnte man dann die neue Woche besonders gut beginnen. 

Miriam lernt Multiplizieren.  Ich möchte gern berichten, wie wir das genau tun.  Wir haben mit einer Geschichte über Mul de Plier angefangen.  Diese Geschichte ist von Bruce Bischof geschrieben worden, einem der Lehrern von Live Education!.  Nach einer Zusammenfassung der Geschichte, die von einem Mädchen erzählt, das durch das zweimalige Zusammenschlagen von zwei Stöcken, Nahrungsmittel, Decken und andere Dinge für die Menschen in einem Tal vermehrt, welches von einer Hungersnot bedroht ist, ist Miriam dann zu einer zweiten Mul de Plier geworden.  Sie hat mit ihren Zauberstöcken unsere Kastanien verdoppelt.  Die Kastanien waren natürlich keine Kastanien, sondern sechs Wasserkrüge, zehn Eier, drei Hühner, usw.  Nachdem wir den Menschen in dem Tal geholfen hatten, sind wir zur Tafel gegangen und haben unser Verdoppeln in mathematische Gleichungen umgesetzt.  Miriam hat diese dann in ihr Epochenheft geschrieben.  Neben Live Education! benutzen wir auch noch Miquon Math, ein Programm für die ersten drei Klassen, welches wir schon mit Erfolg für Jonathan und Charlotte benutzt haben.  Man braucht dafür Cuisenaire Rods, welche nicht nur beim Rechnen helfen, sondern auch zum Spielen gut geeignet sind.  Ein anderes Matheprogramm, welches wir mögen und für Miriam benutzen, ist Singapore Math.  Wir haben festgestellt, daß kein Programm ganz ideal ist und verbinden daher Elemente von mehreren. 

Heute nachmittag haben wir auch ein neues Buch für Notenlehre angefangen.  Es heißt Prince Melody in Music Land und führt die Noten in Form einer Geschichte ein.  Die Noten haben individuelle Persönlichkeiten und Verhaltensweisen, so daß es viel zu lachen gibt, man sie sich aber auch besser merken kann.  Leider wird das Buch nicht mehr aufgelegt. 









Free Signature Generator
Free Signature Generator

No comments:

Post a Comment

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.