Friday, November 25, 2011

Color/Farbe

This is a post on the colors we saw today.  Heute gibt's mal etwas über Farben.


Cut up golden beets, carrots, and pink beets/Geschnittene goldene Beete, Möhren und rosafarbene Beete


Cooked with olive oil, salt, onions, and some water/Mit Olivenöl, Salz, Zwiebeln und etwas Wasser gekocht


Working on Christmas presents/Bemalen von Weihnachtsgeschenken


Mackerel sky, mackerel sky,
Not long wet, not long dry.  


Blooming forsythia/Blühende Forsythien
(Remember the snow?/Neulich gab es noch Schnee!)


 Wild pansies/Wilde Stiefmütterchen





Enjoying the unusual warmth/Genuß der ungewöhnlichen Wärme


Barberry bush/Berberitze




Old farm/Alter Bauernhof


Miriam thinks that this door looks like a smiling face./Miriam denkt, daß diese Tür wie ein lächelndes Gesicht aussieht.


Calendula/Ringelblume


Periwinkle/Immergrün

Wishing everybody a colorful weekend!  Allen ein farbenprächtiges Wochenende!



6 comments:

  1. your photos are beautiful. i can't believe all the lovely flowers! my favorite is the photo with the clouds and blue sky. i hope you enjoyed your beets and carrots. they looked delicious :) have a good weekend.

    ReplyDelete
  2. Thank you, Dorina. I was amazed at all the flowers myself, especially after all the snow we've already had. The beets are still from our CSA share. We have LOTS left, but they keep well. Have a good time with your family in CT.

    ReplyDelete
  3. Danke für die wunderschönen Farbenbilder sagen Oma und Opa. Der Herbst und Winter haben schon viel zu bieten, man muss aber die Augen offen halten - und Ihr tut es! Miriam, Du hast schon recht: die Tür sieht wie ein freundliches Gesicht aus. Es lädt ein, näher zu treten.
    Bei uns blühen immer noch die Rosen, aber die Christrosen zeigen auch schon die dicken Knospen. Sie warten aber bestimmt noch auf ein paar richtig knackige Frosttage.

    ReplyDelete
  4. Sehr schöne Naturbilder!
    Die ersten Fotos vom Gemüse erinnern mich an den Beginn des Films "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", das vom Künstler Vermeer erzählt (d.h. eigentlich mehr über das Mädchen, das er da gemalt hat; der Film basiert auf einem Roman), da wir ja gerade im 17. Jh. sind werden wir ihn uns demnächst wieder ansehen. Kennst du den Film? Vermeer entscheidet sich für diese junge Frau als Haushaltshilfe, als er sieht, wie sie das geschnittene Gemüse für die Suppe nach gewissen Farben sortiert, weil die Farben sich sonst "beißen" würden. Das sieht sehr schön aus auf dem Teller, so wie hier bei euch. :)
    Schönen ersten Advent morgen!

    ReplyDelete
  5. Danke, liebe Sybille. Den Film kenne ich nicht, doch haben wir Vermeer in der Schule intensivst studiert. Ich hatte eine tolle Kunstlehrerin in der Oberstufe. Vielleicht gibt es ihn ja auch hier, muß mich mal umsehen. Unsere Bücherei ist eine wahre Fundgrube. (Ich habe gesehen, daß Ihr in Südtirol wirklich zur Bücherei "Bibliothek" sagt, daß ist wirklich komisch, finde ich.

    ReplyDelete
  6. Danke liebe Oma und lieber Opa! Rosen blühen bei uns aber nicht mehr und Christrosen haben wir leider nicht! Am Donnerstag soll es auch schneien, dann ist auch hier die Pracht vorbei. Seit 1869 hat es nur viermal so einen warmen November gegeben! Doch Treibhauseffekt, oder?

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.