Friday, September 30, 2016

SAT

New SAT
Tomorrow, at 8:00 a.m. Jonathan will take the (new) SAT with essay at our local public school in the next village.  He will be done by 1:20 p.m.   Please, say a short prayer for him on this important day.

Morgen, um 8 Uhr, macht Jonathan  in der Schule im Nachbarort den SAT-Test mit Aufsatz, der ihm eine Bewerbung beim College ermöglicht.  Die erreichte Punktzahl bestimmt, welche Colleges seine Aufnahme erlauben und welche nicht.  Ein kurzes Gebet für Jonathan an diesem Tag wäre schön.  Um 13.20 Uhr kann ich ihn wieder abholen.  Die Ergebnisse werden erst in einem Monat bekannt gegeben.    



Thursday, September 29, 2016

Two Full Days/Zwei volle Tage

 Großmünster Zürich


Tuesday:

Julius threw up on the sofa, right before I had to take Peter to campus for his first class (he was running late and I needed the car), so I asked Jonathan and Charlotte to take the cover of the sofa and put it into the washing-machine.  When I was back from campus, they had not really started, which made me very angry.  The anger caused them to work in a hurry, though.  After all, who likes an angry mother?  We then left for church to celebrate the feast day of St. Vincent.  Back home, we did some homeschooling, interrupted by farewells with Peter.  He left for Switzerland.  Then there was lunch and Charlotte left for her music class.  I had my German student here in the afternoon, but first of all, there was a "Where are the hair-pins frenzy?" of all four children that were waiting to get picked up for ballet class that afternoon.  After my student had left, Flora and I drove to pick them up.  We had forgotten our usual fables CD for the car ride, which made Flora very sad.  When we arrived, Jonathan was playing play-doh with the son of our ballet teacher on the floor.  He and Charlotte took turns babysitting him yesterday when the younger children were dancing.  They do earn extra lessons/money that way.  We only picked up Veronika and Miriam.  The other two stayed for different classes.  Back home we had a quick dinner and then went onto campus for a Taizé prayer hour.  That was simply wonderful after such a busy day.  Jonathan and Charlotte got back home around 9:45 p.m.  I stayed up way past midnight then to finish some homework grading for my German class today.

Limmat Zürich

Dienstag:

Julius hat sich morgens auf dem Sofa übergeben, genau zu der Zeit, zu der ich Peter auf den Campus fahren sollte, weil er unterrichten mußte, und ich das Auto brauchte.  Es war schon zu spät für ihn, noch zu Fuß zu gehen.  Also gab ich Jonathan und Charlotte den Auftrag, das Sofa abzuziehen und den Bezug in die Waschmaschine zu tun, doch als ich zurückkam, war davon noch nicht viel passiert.  Mutters Zorn sorgte dann aber für Dampf und so ging es dann schneller.  Danach konnten wir in die Kirche fahren, um den Tag des heiligen Vinzenz zu begehen.  Zu Hause gab es Schule, unterbrochen vom Abschiednehmen von Peter, der in die Schweiz geflogen ist.  Dann gab es Mittagessen und Charlotte hatte ihr Musikseminar.  Ich hatte meine Deutschstudentin hier zu Hause, aber vorher gab es noch das Übliche: "Wo sind meine Haarnadeln-Gelaufe?", da vier Kinder zum Ballett abgeholt wurden.  Nachdem ich mit Deutsch fertig war, haben Flora und ich uns auf den Weg gemacht, um zwei der Ballettänzer wieder abzuholen.  Als wir ankamen, hat Jonathan schön mit dem Sohn unserer Ballettlehrerin mit Knete gespielt.  Er und Charlotte haben gestern abwechselnd Babysitting gemacht, während die jüngeren Kinder getanzt haben.  Dadurch verdienen sie sich ein wenig Geld/oder freie Ballettstunden.  Wieder zu Hause mit Veronika und Miriam haben wir schnell gegessen.  Beim College gab es dann einen Taizé Gebetskreis.  Dort sind wir vier alle hingegangen.  Das war sehr schön und gerade das Richtige nach so einem langen Tag.  Jonathan und Charlotte kamen dann um 21.45 Uhr wieder nach Hause.  Ich war noch lange wach (bis nach Mitternacht), um die Hausaufgaben meiner Studenten zu benoten.  

Zürich

Wednesday:

Peter e-mailed us that he landed safely.  Jonathan had his chemistry class early again.  We did do some homeschool activities, but also baked our Michaelmas bread for tomorrow.  I taught my students.  Then it was my turn to drive Jonathan  and Miriam and their two friends to ballet.  Veronika did not have class, but Charlotte had to stay home to watch Flora and Veronika because Peter was not here.  So she had to miss class.  I worked in the library until 7:00 p.m. when the dancing was done.  I drove everybody back, stopped at the grocery store briefly and was finally home.  Charlotte had done a marvelous job in the kitchen.  It was all cleaned up and she had had supper with her two sisters.  (On ballet days, the dancers have to eat on the way back in the car.  You can tell by all the crumbs in in.)  I did LOTS of college-email tonight, I am at least caught up here, but not with my private e-mail.  Tomorrow we will drive to the Waldorf school to celebrate Michaelmas.  We will take my intermediate student with us!  Then, in the afternoon, Charlotte has her music class and I will teach my intermediate student.  After that, I will drive to ballet again.  This time Miriam, Veronika, Flora and Jonathan will stay home.  Thursdays is Peter's driving day, but he is enjoying Lake Constance!  Normally Miriam, Veronika, and Jonathan would also have ballet class, but I cannot leave early enough to get Miriam and Veronika there.  So they will have to skip class.  And Jonathan will have to watch them and Flora while I am gone with Charlotte and friends.  All very complicated.

I do have pictures of our baking, but I have no idea where the camera went!  So, good-night!

Landesmuseum Zürich

Mittwoch: 

Peter hat gemailt, daß er gut in Zürich angekommen ist.  Jonathan hatte früh Chemie.  Wir haben ein wenig gelernt, aber dann unser Michaelibrot für morgen gebacken.  Ich habe nach dem Mittagessen unterrichtet.  Dann mußte ich Jonathan und Miriam und ihre beiden Freundinnen zum Tanzen fahren.  Eigentlich sollte Charlotte auch mit, aber sie mußte sich um Veronika und Flora kümmern, was sonst Peter zu der Zeit tut.  Ich habe in der Bücherei gearbeitet, bis die Tänzer um 19.00 Uhr fertig waren.   Auf der Rückfahrt war ich noch kurz einkaufen, dann kamen wir endlich wieder hier zu Hause an.  Charlotte hatte ihre beiden Schwestern mit Abendessen versorgt und die ganze Küche gemacht!  Die Tänzer essen immer im Auto an den Tanztagen, was man leider an den vielen Krümeln auch sehen kann.  Ich habe eben viele Collegeemails beantwortet.  Meine privaten Emails bleiben immer liegen, doch die Collegeemail kann ich nicht vernachlässigen.  Morgen fahren wir für Michaeli zur Waldorfschule!  Meine Studentin kommt auch mit.  Dann hat Charlotte wieder Musik, und ich fahre wieder zum Ballett.  Dieses Mal bleibt Jonathan mit Flora, Veronika und Miriam hier.  Normalerweise fährt Peter immer am Donnerstag, doch ist er ja nicht da.  Außerdem kann ich nicht so früh fahren, wie er, weil ich noch meine Deutschstudentin am Nachmittag habe.  Deshalb fällt für Veronika und Miriam Ballett aus.  Das ist alles sehr kompliziert!  

Ich habe auch Fotos vom Brotbacken, doch den Fotoapparat kann ich im Moment nicht finden.

Landesmuseum Zürich


P.S, Peter took all the pictures this time!
P.S. Peter hat dieses Mal alle die Fotos gemacht!

Tuesday, September 27, 2016

New Picture Books/Neue Bilderbücher

We have a stack of new beautiful picture books from the library.  Check them out!

Wir haben einen Stapel neuer und wunderschöner Bilderbücher von der Bücherei.  Leider gibt es nur eins der Bücher auf Deutsch.  

The Night Gardener

The White Cat and the Monk

I Don't Like Snakes

The Magic Bean Tree

Cloth Lullaby  Lied für Louise

Here is a video by Nicola Davies, the author of  I Don't Like Snakes:




And here you can see Cloth Lullaby/Lied für Louise:










Monday, September 26, 2016

Honors Students/Ehrenstudenten


On Friday, we had a get-together around a fire with the current honors students.  Peter is one of their professors again.  It was cold outside!


Am Freitag haben wir uns mit den Ehrenstudenten des Colleges getroffen.  Peter unterrichtet sie dieses Jahr.  Es war so kalt!  Das Feuer hat ein wenig gewärmt.

On Saturday, there were auditions for the Nutcracker roles for Miriam, Veronika, and Flora.  Charlotte and Jonathan had their auditions earlier.  There will be one more day of auditions in a different town for other children and then we will know who dances what part.  

Am Samstag konnte man vortanzen, um beim Nußknacker mitzumachen.  Miriam, Veronika und Flora haben das getan.  Charlotte und Jonathan haben schon letzte Woche dafür vorgetanzt.  Es gibt noch einmal Vortanzen für andere Kinder und dann wissen wir, wer welche Rollen bekommt.    

Jonathan had his first chemistry exam today.  He thought it went well.  He has had quizzes before, but no exams.

Jonathan hatte heute seine erste Chemieklausur.  Er glaubt, es hat ganz gut geklappt.  Bisher hat er nur kurze Tests gehabt.  

Charlote got paid for an article she published with Seton Homeschool and Miriam has been asked to write an article for the Germany magazine Vorhang Auf!.  She has to finish her article by the end of this week.

Charlotte hat einen Artikel in einer Zeitschrift für Heimschüler veröffentlicht und ist sogar dafür bezahlt worden.  Miriam ist gefragt worden, ob sie einen Artikel für Vorhang Auf! schreiben will.  Bis zum Ende der Woche muß der fertig sein.   

Tonight, after ballet, Jonathan and Charlotte went to listen to the presidential debates on campus.  The student government had organized a viewing of the debate.

Heute abend waren Jonathan und Charlotte nach Ballett bei der Debatte der Präsidentschafts-kandidaten, welche beim College ausgestrahlt wurde.  Die Studentenvertretung hatte dies den Studenten ermöglicht.  

And now I will go back to grading because tomorrow it is my turn again to pick people up from ballet :).

Und jetzt werde ich weiter korrigieren, weil ich morgen wieder dran bin, die Kinder vom Ballett abzuholen.  

Free Arithmetic Facts Speed Sheets/Kostenlose Rechenzettel auf Zeit



Jamie York is offering free arithmetic facts speed sheets that we are using with Veronika this school year.  They are written for fifth and sixth graders.  We are also continuing with CalcuLadder.  Both are very helpful for doing well on timed standardized tests.

Der Waldorfschullehrer Jamie York hat kostenlose Rechenzettel auf Zeit für die fünfte und sechste Klasse entwickelt.  Wir benutzen sie dieses Schuljahr mit Veronika, die aber auch die Rechenzettel CalcuLadder, die auch auf Zeit sind, weitermacht.  Beide bereiten die Kinder gut auf die hier verpflichtenden Mathetests vor, die für die oberen Klassen auch auf Zeit sind.    



Friday, September 23, 2016

Paper Dolls/Ausschneidepuppen



Miriam, Veronika, and Flora are spending hours cutting, coloring, and playing with paper dolls.  They have piles and piles of them.  They love to design pretty dresses for them and come up with wonderful designs.  

Miriam, Veronika und Flora verbringen Stunden mit Ausschneidepuppen, die sie ausschneiden und anmalen.  Sie haben Stapel über Stapel davon.  Sie entwerfen besonders gerne schöne Kleider für die Puppen und haben schon beachtiliche Entwürfe geschaffen.   


 
There is some time for work, too :).
Zeit zum Arbeiten bleibt aber auch noch :).

 Phonics
Englische Phonetik



New York State Industries
Wirtschaft im Staate New York

Tuesday, September 20, 2016

Modern Dance and Train/Moderner Tanz und Zug


Another long day, I am sitting here and am making up my first exam for my German 101 students.  This morning we went to early Mass to commemorate the Korean martyrs.  Then there was
homeschooling in the morning, Charlotte's music history class during lunch time, and driving to ballet at 3:00 p.m. with friends while Flora and I stayed home.  She played and I taught my German 103 student here at home until 4:15 p.m.  Then Flora and I drove to pick up Miriam and Veronika, who only dance for 90 minutes.  During that time, Jonathan, Charlotte, and their friends work in the library.  Flora and I like to listen to fables on CD in the car during those 35 minutes it takes to get to the studio.  We also saw a long train!



video

While waiting for Veronika and Miriam to get ready to go home with us, we got a glimpse of the Modern Dance class, Charlotte is taking before her ballet class starts.


We briefly visited the gardens of the Catholic Church.

 Mary
Maria

Children of Fatima: Flora likes this apparition of Mary especially.  
Kinder von Fatima: Flora mag diese Marienerscheinung besonders gerne.  

We stopped at the library on the way back to pick up some (27) books.  Peter had made supper for us, but was already back on campus where he teaches until 9:30 p.m. on Tuesdays, the same time, Jonathan and Charlotte come home from their dance classes.

Charlotte

After dinner, Miriam watched a video about animals in Argentina.  She is studying some South American countries this year, Argentina is one of them.  She is particularly interested in that country because of her German pen-pal from there.



Jonathan did his chemistry homework until now.   As I said before, I am still working on my German exam.  It will be another late night for me.

Wieder ein langer Tag, ich tippe gerade die erste Klausur für meine Deutschstudenten.  Heute morgen waren wir bei der Frühmesse für die koreanischen Mätyrer.  Dann gab es Heimschule am Morgen, Charlottes Musikgechichtsseminar am Mittag und Ballett ab 15.15 Uhr, wo alle Kinder, bis auf Flora, mit Freunden zum Ballett fahren.  Ich habe von 15.15 Uhr bis 16.15 Uhr meine fortgeschrittene Studentin unterrichtet, und Flora hat währenddessen gespielt.  Danach sind Flora und ich zum Ballett gefahren, um Miriam und Veronika wieder abzuholen, die nur 90 Minuten tanzen.  Während ihrer Tanzzeit lernen Jonathan und Charlotte mit ihren Freunden in der Bücherei.  Flora und ich hören während unserer Fahrzeit (35 Minuten) gerne Fabeln auf CD.  Wir mußten heute auch lange an einem Bahnübergang warten, weil ein langer Güterzug vorbeifuhr.  Während wir auf Veronika und Miriam gewartet haben, konnten wir ein bißchen beim modernen Tanz zuschauen, den Charlotte macht.  Erst nach dem modernen Tanz fängt Ballett an.  Auf dem Rückweg haben wir erst bei einem Mariengarten angehalten und dann bei der Bücherei, um ein paar Bücher (27!) abzuholen   Peter hatte schon Abendbrot gemacht, war aber schon wieder beim College, weil er dienstags bis 21.30 Uhr unterrichtet, genau die Zeit, zu der auch Jonathan und Charlotte nach Hause kommen.  Nach dem Abendbrot haben Veronika, Miriam und Flora einen Film über die Tierwelt von Argentinien gesehen.  Miriam lernt dieses Schuljahr etwas über Südamerika.  Da sie ja eine deutsche Brieffreundin in Argentinien hat, interessiert sie dieses Land besonders.  Jonathan hat bis eben seine Chemiehausaufgaben gemacht.  Ich arbeite immer noch an meiner Deutschklausur.  Es wird wohl wieder ein langer Abend für mich werden.              

Saturday, September 17, 2016

German Heritage Day/Deutscher Tag



We drove up to participate in the German Heritage Day at the Genesee Country Village.  Jonathan helped out with serving food and Charlotte was the tinsmith's helper today.

Heute haben wir am deutschen Tag im Freilichtmuseum teilgenommen.  Jonathan hat beim Essensverkauf und Charlotte beim Blechschmied ausgeholfen.  


video






 Jonathan is getting water.
Jonathan holt Wasser.





 Making Spätzle
Spätzle!



Miriam is trying the red cabbage.
Miriam probiert den Rotkohl.



 Flora is trying the Apfelmus.
Flora probiert Apfelmus.

 Charlotte at the tinsmith's
Charlotte beim Blechschmied

 Helping with a tin ornament
Sie hilft bei einem Belchornament.

 Flora is giving the ornament a try.
Hier versucht sich Flora an dem Ornament.

 Flora wanted to find out if the apples were ripe: some were.
Flora wollte wissen, ob die Äpfel jetzt reif sind: einige waren es.

 Sauerkraut

 Berlin wool work

 Oxen
Ochsen

 Selling food
Essensverkauf

 Klöppeln



 Ceiling of Davis Opera House
Decke im Opernhaus

 Roses in our yard
Unsere Rosen im Garten

 Friday: Cauliflower soup
Freitag: Blumenkohlsuppe

with onions
mit Zwiebeln