Thursday, June 6, 2013

Vienna: Still lots to see!/Wien: Es gibt noch viel zu sehen!

Almost a week has passed since my last entry.  Our days are so full, our feet hurt each evening from so much walking, and our clothes are pretty wet from all the rain we have been getting.  Yesterday the flooding here in Austria reached Vienna, but didn't do much damage.  Only one subway route had to close down for a while.  With all our activities, there is hardly time to write on those days when I could use the computer.  Right now Peter is gone to visit the friendly Wesleyan missionaries again to bring them a thank-you gift.  So I'm using the computer to give you a few more pictures before he needs it again to prepare his class for tomorrow which is on Martin Buber, by the way.

Fast eine Woche ist schon seit meinem letzten Eintrag vorbei.  Unsere Tage sind  angefüllt, unsere Füße tun uns am Abend weh, weil wir so viel laufen, und unsere Garderobe ist ziemlich feucht, weil es so viel geregnet hat.  Gestern hat die österreichische Flutkastastrophe Wien erreicht, doch kaum Schaden verursacht.  Lediglich eine U-Bahn fiel zeitweilig aus.  Da wir kaum zu Hause sind, komme ich an den Tagen, an denen Peter den Computer nicht zur Unterrichtsvorbereitung braucht, auch nicht oft zum Schreiben.  Im Moment besucht er aber gerade die Wesleyan Missionare, die uns neulich so gastfreundlich bewirtet haben und denen er ein Geschenk bringen will, so daß ich die Situation nutze, um schnell etwas zu tippen, bevor er Martin Buber lesen muß, um seinen Tag morgen vorzubereiten.  

We've been walking on Roman pathways here in Vienna, i.e. walking along the old limits of the former Roman Vindobona.  There are not many Roman ruins you can see here, but we found the ones below here (you can also find some in the Vienna Museum).

Wir sind auf den Spuren der Römer hier in Wien gegangen, d. h. wir haben die ehemaligen Grenzen des Feldlagers abgeschritten.  Einst stand hier die Stadt Vindobona.  Es gibt leider nicht mehr viele römische Teile zu sehen, aber wir haben diese hier gefunden und auch einige im Wien Museum.  


 Parts of a Roman bath
Teile eines Römerbades

Walking down from the old walls of the Roman fort into a former ditch used as fortification
Abwärtsgang von der alten römischen Mauer des Feldlagers in einen Graben, der früher Verteidigungszwecken diente.

 Roman ruins on the Michaelerplatz
Römische Ruinen auf dem Michaelerplatz



One evening, I made sandwiches to take along and give Peter some quiet time here in our apartment to prepare a class on Rainer Maria Rilke.  I took all the children and walked on Vienna's medieval pathways.  We even got to listen to a Taizé prayer service in one of the medieval churches.  Miriam was so moved that she told me that the music in heaven will be like that when we get there after our time here on earth :).  Vienna is a very safe city and it doesn't get dark until almost nine o'clock, so there is plenty of time to wander the inner city even later in the day.  Especially with all the rain we've been getting, it seems to be dryer and more pleasant in the evenings.

An einem Abend habe ich uns ein paar Butterbrote geschmiert und Peter ein wenig Zeit gegeben, um in unserer Wohnung in Ruhe einen Unterrichtstag über Rainer Maria Rilke vorzubereiten.  Ich habe alle Kinder in die Innenstadt mitgenommen, um auf den Spuren des Mittelalters zu wandeln.  Wir haben sogar bei einer Taizé Andacht in der mittelalterlichen Ruprechtskirche teilnehmen können.  Miriam mochte die Musik so sehr, daß sie meinte, so müsse die Musik im Himmel nach dem Ende unseres Erdenlebens sein :).  Wien ist eine sichere Stadt und man kann gut bis ca. 21.00 Uhr herumgehen, dann wird es etwa dunkel.  Bisher waren auch die Abende immer trockener als die Tage, so daß man besser abends herumläuft.   

 Medieval alley
Mittelaltergasse

 Medieval house on the "Judenplatz"
Mittelalterliches Haus am Judenplatz

 Maria am Gestade 

 Grave of St. Clemens Maria Hofbauer, patron saint of Vienna
Grab von dem hl. Klemens Maria Hofbauer, dem Stadtpatron von Wien




 Griechengasse

 St. Peter's church, which was founded by Charlemagne, according to a legend.  We love the fact that you have so many churches where you can light a candle and say a quick prayer.

Die Peterskirche, die der Sage nach von Karl dem Großen gegründet wurde.  Es ist so schön, daß man hier so viele Kirchen hat, in denen man Kerzen anzünden und ein kurzes Gebet sagen kann.  



 Charlemagne founding the church
Karl der Große gründet die Kirche.

We also visited the crypt of this church.  There were many women arriving there, apparently preparing for the free concert that was to be held that day at the church.  We think they were members of a choir.  When they saw Jonathan they asked him if he was the singer they were looking for!!  I guess he must look more distinguished than we thought.  

Wir haben auch die Krypta der Kirche besucht.  Dort kamen gerade viele Frauen an, die sich auf ein Konzert vorzubereiten schienen.  Die Peterskirche bietet wunderbare kostenlose Konzerte an.  Wir haben uns gedacht, daß sie wohl zu einem Chor gehörten.  Als sie Jonathan sahen, fragten sie ihn sofort, ob er der Sänger für heute abend sei!  Da muß er doch wirklich wichtiger aussehen, als wir das immer bisher gedacht haben.  

Kirche am Hof (not a medieval church, but on the way of our walk)
Kirche am Hof, die keine mittelalterliche Kirche ist, aber auf der Strecke lag.   

 Baroque fountain in the old medieval city hall
Barocker Brunnen im mittelalterlichen Rathaus

 Old medieval Griechengasse
Alte mittelalterliche Griechengasse

 The song "Oh, du lieber Augustin" apparently started here.  
Das Lied "Oh, du lieber Augustin" stammt der Legende nach von hier.  

Guardstones to prevent damage on houses caused by horses and carts
 Prellsteine, die Hausschäden der Fuhrwerke verhindern sollten.

Horse drawn cart owners had to lead the horses by the reins.  This sign is from the early 20th century!

 Three Turkish canon balls
Drei Geschoßkugeln von der Türkenbelagerung

 Griechenbeisl, a medieval inn, people like Mark Twain, Beethoven, Schubert, Wagner, etc. ate here.
Das Griechenbeisl, ein mittelalterliches Gasthaus, wo Berühmtheiten wie Mark Twaini, Beethoven, Schubert, Wagner, u.a. gegessen haben.  

 Pretty flowers in the Griechengasse
Hübsche Blumen bei der Griechengasse

Piece of a Babenberger wall
Stück einer Babenberger Mauer

 Virgilkapelle, found while building the subway
Die Virgilkapelle, die bei U-Bahnarbeiten gefunden worden ist. 


St. Ruprecht

We are also enjoying all the coffee houses and specialty coffees.  Today we went to Cafe Griensteidl, which used to be already popular among people like Arnold Schoenberg, Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus, and others.  The old building was torn down, but there is a newer building now.  Another coffeehouse we  like is Café Schopenhauer.

Wir mögen auch all die Kaffeehäuser und die Wiener Kaffespezialitäten sehr.  Heute waren wir im Café Griensteidl, wo schon Leute wie Arnold Schönberg, Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus und andere waren.  Das alte Gebäude ist jedoch inzwischen durch ein neues ersetzt worden.  Das Kaffeehaus Schopenhauer mögen wir auch.  


 Drinking an Einspänner (decaf)
Einspänner trinken (ohne Koffein)

 Reading the "Wiener Zeitung" (Viennese newspaper)
Lesen der "Wiener Zeitung"

 Father and son enjoying the coffeehouse with coffee and newspaper
Vater und Sohn genießen das Kaffeehaus mit Kaffee und Zeitung.



 Museums
Museen

 Technical museum (not my favorite, I don't care for museums like this, but there were a few interesting things to see like this old carriage of Sisi, the Austrian empress)
Das Technische Museum (nicht mein Lieblingsmuseum, mich interessieren solche Museen eigentlich nicht, aber es gab einige interessante Exponate, wie dieser Eisenbahnwaggon von Sisi)

Learning about energy
Über Energie lernen 

 Flying machines
Flugmaschinen

 Learning about belts
Lernen über Riemen

 Here you can find Grillparzer's apartment.  Jonathan and the students have been reading "The Poor Minstrel" by him. (Wien Museum)
Hier kann man Grillparzers Wohnung sehen.  Jonathan und die Studenten lesen "Der arme Spielmann". (Wien Museum)






There are many great book stores and so many good books to buy!  I have found a wonderful book on Vienna for children called Mein Wienbuch.  Vienna is a fantastic place to go through the development of world history either right here in the city or in a museum and see and touch the different marks history has left here.  This books describes this journey very well and gives many pictures, legends, and stories.  I have also found some other German books to use for teaching, but I can't really list them here right now.

Es gibt hier auch so viele wunderbare Buchhandlungen und so viele gute Bücher zu kaufen!  Ich habe ein wunderschönes Kinderbuch über Wien gefunden, es heißt Mein Wienbuch.  In Wien kann man anhand von der Stadtgeschichte oder durch Museen wunderbar fast die gesamte Weltgeschichte erleben und auch anfassen.  Dieses Buch beschreibt das sehr gut und schmückt die Beschreibung mit Fotos, Legenden und Geschichten.  Ich habe auch einige Bücher gefunden, die ich gut für den Hausunterricht gebrauchen kann, doch kann ich die jetzt hier im Moment nicht auflisten.    



Of course, we also do mundane things, like laundry and ironing.  Unfortunately, our washing machine broke. Now we need to use the laundromat.  The laundromats here are very fancy, they use "eco" detergent, are clean and almost pretty, and very safe.  I can leave Jonathan and Charlotte there with the laundry and some homeschooling work.

Natürlich besteht das Leben nicht nur aus Ausflügen, sondern auch aus Dingen wie Wäsche und Bügeln.  Leider ist unsere Waschmaschine kaputt gegangen, deshalb benutzen wir den Waschsalon, der gegenüber liegt.  Sogar die Waschsalons hier sind sehr schick, sie benutzen Ökowaschpulver, sehen sehr adrett und fast schön aus uns sind sehr sicher.  Ich kann Jonathan und Charlotte mit der Wäsche dort lassen während sie etwas zum Lernen mitnehmen.  



Enjoying special treats:
Leckeres Essen: 

 Italian ice cream (We had the flavors: strawberry, poppyseed, chocolate, Nutella, nougat, coffee)
Eis vom Italiener (Erdbeer-, Mohn-, Schokoladen-, Nutella-, Nougat- und Kaffeeis)


 Pancakes with Austrian jam
Pfannkuchen mit österreichischer Marmelade


A treat for the children that a neighbor brought by
Eine Nachbarin hat den Kindern diese Nascherei gebracht.

Today I met one of my former friends from my college days in Würzburg.  She is married to an Austrian and lives close to Vienna now.  We hadn't seen each other for over 20 years.  We still recognized each other and had a great time.  My friend also loves birds, that was very interesting for Jonathan.  Of course we also talked about some other common friends.

Heute habe ich mich mit einer ehemaligen Kommilitonin aus meiner Studienzeit in Würzburg getroffen.  Sie hat einen Österreicher geheiratet und wohnt jetzt in der Nähe Wiens.  Wir hatten uns seit über 20 Jahren nicht gesehen, aber sofort wiedererkannt.  Meine Freundin mag auch Vögel gerne, was Jonathan natürlich hoch erfreut hat.  Natürlich haben wir auch über ehemalige gemeinsame Freunde geredet.  

We met in the vegetarian buffet "Yamm," close to the university.  My friend is a professor for theology.  
Wir haben uns im vegetarischen Selbstbedienungsbuffet "Yamm" bei der Uni getroffen.  Meine Freundin ist Professorin für Theologie.

Well, that was another week of Vienna.  I did teach one more German class, one other student had to go to the hospital, and Veronika and Miriam had some stomach problems, but I think those are our biggest pieces of news from this past week.  Have a wonderful weekend!

Das war nun noch eine Wienwoche.  Ich habe nochmals Deutsch unterrichtet, eine andere Studentin mußte auch ins Krankenhaus und Veronika und Miriam hatten Magenkrämpfe, aber das waren jetzt wirklich unsere größten Neuigkeiten der letzten Woche.  Ein schönes Wochenende allen!


  

11 comments:

  1. Wow! Stunning scenery, love the pic o johnathan and peter, they are like bookends!! Hope you did not pay too much for the ice creams, two british couples ordered ice creams in rome and were charged sixty pounds!!!!

    Have a lovely weekend

    San xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. That is so expensive! What did they order? There must have been a mistake. We didn't pay that much, believe me.

      I also would like to say, "Happy belated birthday." I have the date in my calendar, but haven't really looked at it for quite a while. When packing for the trip to Switzerland, I realized that I missed the day. I'm so sorry. I will send you a little something soon.

      Love to all of you.

      Delete
  2. So schöne Bilder Eva! Diese Reise werden Deine Kinder nicht vergessen. Ich sehe schon wir müssen auch einmal nach Wien reisen. Wir sind noch nicht dortgewesen. Ein schönes Wochenende Euch!! Liebe Grüße, Angie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich glaube auch, daß da vieles hängenbleiben wird, vielleicht nicht bei Flora, aber bei den anderen schon. Wien ist schon eine Reise wert, auch mit Kindern, und die öffentlichen Verkehrsmittel sind wirklich gut. Mit dem Auto möchte ich da aber nicht rumfahren.

      Euch auch ein schönes Wochenende.

      Delete
  3. Da hattet ihr wirklich eine tolle Zeit in Wien, an die ihr euch bestimmt immer wieder gerne erinnern werdet.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ganz bestimmt, den Studenten hat es auch gefallen. Das ist ja genauso wichtig, wird dieser Kurs ja auch von den Studenten in einer schriftlichen Umfrage bewertet, was dann positiv oder negativ für den Professor ausfällt.

      Delete
  4. Das von dir erwähnte Buch "Mein Wienbuch" landete natürlich auf meiner Wunschliste. Wir werden Wien bestimmt auch mal besuchen, wir fahren ja oft vorbei, wenn wir in die Schweiz reisen. Entweder via Ungarn-Wien oder via Ex-Jugoslawien-Italien.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie gut, ich habe noch welche, die ich empfehlen kann, doch muß ich so eine Liste erst zusammenstellen. Ja, Ihr müßt dann unbedingt mal Zwischenstation machen. Für mehrere Tage allerdings, es gibt ja so viel zu sehen.

      Delete
  5. We are all enamoured with Vienna :) Greg would love the coffee houses. The people have a wonderful sense of aesthetics, and a respect for the environment. Do you ever think of trying to live in Europe with Peter, rather than the US? I've had two friends who found they couldn't live in the States and had to go back to their respective homes. One was from Argentina, and the other from Catalania. But then I also knew a woman from Salzburg, who would never think of moving back and loved living in Brooklyn. I think I'd love to live in Vienna, or Munich, or Rome, or Venice . . but never would because my family is here. Of course, my grandmother left her family to come and live and work in NYC. She was a German cook for a family on Park Avenue, before going into a deli business with her cousin. My grandfather owned a tavern on Fourth Avenue at 12th Street in 1911. I pass the spot many times when going to Third Street Music School. I love thinking of him serving beer and sandwiches and pickles there! He also had a bulldog named Jack. I guess living in NYC gives me the sense of history I crave . . and I like thinking of my ancestors working and walking about in the city I now call home.

    Enjoy the beauty of Austria, and now Switzerland! Traveling is so special. Thank you for sharing!

    We send all of you a big hug :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. You know, he applied twice for a job at a college that would have enabled us to live half a year in the U.S. and half a year in Luxemburg. However, it didn't work out. A similar arrangement would be great for us, but we haven't found any. I don't want to give up homechooling, but the European laws are so complicated in that respect. I have lived in the U.S. for 20 years now, almost half my life. I do like many aspects in the U.S. and many in Europe. That's why life on both continents would be ideal for me. I think it's great for you to have your German history right there in NYC. Maybe my grandchildren will one day have similar connections to certain places. At least my children hopefully feel at home on both continents as well. It really helps that German is not a foreign language to them and that they have been able to talk to people in Germany, Austria, and Switzerland.

      Sending you a big hug back from the north of Germany.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.