Tuesday, December 25, 2012

Christmas 2012/Weihnachten 2012

A blessed Christmas to everyone. 
Frohe Weihnachten!


We had a wonderful Christmas Eve.  We took gifts to our neighbors in the morning, while in the closed-off living room, the "Christchild" and angels decorated the tree together with Jonathan and Daddy. Then, after a hearty lunch, it was nap time for everybody, except the parents. The living-room was transformed to look like this:

Wir haben einen schönen Heiligabend verlebt.  Erst haben die Kinder den Nachbarn Geschenke gebracht und dann wurde das Wohnzimmer abgesperrt, in dem das Christkind, die Engel, Jonathan und Papa den Baum schmückten.  Nach einem herzhaften Mittagessen hieß es Mittagsschlaf für alle außer den Eltern.  Das Wohnzimmer wurde dann so verwandelt:   








Postcards from the German picture book Die Weihnachtsgeschichte/Postkarten aus dem  Bilderbuch Die Weihnachtsgeschichte
 



But before gifts could be opened, we went to the main Christmas Eve Mass at 4:00 p.m. It was already getting dark by the time we left the church. Flora saw the moon peeking through the clouds and said in German "The moon is melting like butter." Maybe she will become a poet :). Back home the "Christchild" lit our candles, rang the bell, and we were allowed to enter the living-room.  We sang "O Tannenbaum" ("O Chrismas tree"), followed by reading the Christmas story from the German Bible and some more singing of German and English Christmas songs. Then it was time for the presents.

Aber vor der Bescherung ging es noch zur Messe in die Kirche, die um 16.00 Uhr war.  Als wir die Kirche verließen, wurde es schon dunkel.  Der Mond guckte zwischen den Wolken hervor und Flora rief aus: "Der Mond schmilzt wie Butter!"  Vielleicht wird sie mal Dichterin.  Zu Hause hat das Christkind dann die Kerzen am Weihnachtsbaum angezündet, das Glöckchen läutete und wir durften alle ins Wohnzimmer.  Unser erstes Lied war "O  Tannenbaum", wonach wir das Weihnachtsevangelium aus der deutschen Bibel vorgelesen haben.  Daraufhin haben wir noch weitere englische und deutsche Weihnachtslieder gesungen.  Danach war Bescherung.   














By the time we were finished it was already almost 9:00 p.m., time for a light supper. We had plans for attending the Latin midnight Mass, but hadn't decided who would go, except Jonathan, Charlotte, and me. After some debate, we decided we would all go, but only if the children took another nap. Unfortunately, Flora wasn't tired enough to take another nap (her afternoon nap had been quite long) and so she didn't fall asleep. We woke everybody by 11:00 p.m. We made it to church in plenty of time. It had started snowing again and the snow probably deterred a few people from attending church that late. So it was a small congregation celebrating this special night. Jonathan was the only altar boy, doing a fine job with Monsignor Lane. We even had some Latin hymns.

Wir waren erst gegen 21.00 Uhr fertig und es gab ein leichtes Abendbrot.  Wir hatten Pläne für die lateinische Mitternachtsmesse, aber hatten noch nicht entschieden, wer außer Jonathan, Charlotte und mir noch gehen würde.  Nach kurzer Beratung beschlossen wir, alle zu gehen, aber nur, wenn die Kinder nochmals schlafen würden.  Flora war leider noch nicht besonders müde, da sie nachmittags lange geschlafen hatte.  Die anderen haben wir gegen 23.00 Uhr geweckt, also gab es genug Zeit, zur Kirche zu kommen.  Es hatte wieder angefangen zu schneien und der Schnee hat bestimmt einige Leute davon abgeschreckt, zu so später Stunde in die Kirche zu fahren.  Deshalb war es nur eine kleine Gemeinde, die die heilige Nacht mit Monsignore Lane als Pfarrer und Jonathan als Meßdiener feierte.  Wir haben sogar einige lateinische Weihnachtslieder gesungen.  


High altar after Mass/Hochaltar nach der Messe


 Jonathan cleaning up after Mass/Jonathan räumt nach der Messe auf

At home we went to bed tired and happy.  It had been such a beautiful day.  Our Christmas day was a relaxed affair spent looking at presents, reading books, and having a dinner of chicken in white-wine cream sauce with brown rice and a fresh green salad.  Dessert was poached pears in red wine.  We talked to parents, a grandfather, my sister, and lit our tree again.  Today we used red candles and they looked indeed lovely.  We took an evening walk in the snow, looking at people's Christmas decorations, listening to the bells on campus playing Christmas songs, and savoring the fresh air.  I was wearing the lovely, warm snood, my dear friend San has made for me for Christmas.  It fits perfectly and kept me quite warm!  I recited the German poem "Weihnachten" ("Markt und Straßen stehn verlassen"), which seemed to be perfect for the walk.  We did some more singing and reading stories, among them the description of the Buddenbrooks' Christmas (my aunt gave us a calendar with pictures she had taken of Lübeck, the northern German city, which is the setting for Thomas Mann's novel Buddenbrooks, for Christmas).  I hope you all had a wonderful celebration.

Zu Hause ging es müde, aber glücklich zu Bett: Was für ein schöner Tag war es doch gewesen!  Unser erster Weihnachtstag stand ganz im Lichte der genaueren Betrachtung der Geschenke, des Lesens von Büchern, leckerem Mittagessen (Hähnchengeschnetzeltes in Weißweinsahnesoße mit braunem Reis und frischem grünen Salat, zum Nachtisch Birnenkompott in Rotweinsoße), Telefonaten mit Eltern, Großvater und meiner Schwester, und unserem Weihnachtsbaum.  Heute gab es rote Kerzen, die sehr hübsch aussahen.  Für einen kurzen Abendspaziergang war auch noch Zeit.  Dabei konnte ich den wunderbaren und warmen Rundschal, ein Weihnachtsgeschenk von San, tragen.  Es tat gut, im Schnee zu gehen, die Weihnachtsdekorationen der Nachbarn anzuschauen und den Glocken des Colleges zuzuhören, die Weihnachtslieder spielten.  Dabei kam mir das Gedicht  "Weihnachten" ("Markt und Straßen stehn verlassen") in den Sinn und ich habe es den Kindern aufgesagt.  Wir haben auch Zeit fürs Singen gefunden, dazu auch noch Geschichten vorgelesen, u.a. eine Weihnachtsbeschreibung aus den Buddenbrooks.  Meine Tante hat uns dieses Jahr einen Kalender mit Fotos, die sie selbst aufgenommen hat, geschenkt.  Da paßte dieser Auszug besonders gut.  Ich hoffe, daß alle einen schönen Tag gehabt haben.   





Making a sock puppet/Nähen eines Sockenhundes

Putting a terrarium together/Enrichten eines Terrariums


 Crocheting flowers/Häkeln von Blumen

Learning about raptors/Studieren von Raubvögeln


Lighting the red candles/Anzünden der roten Kerzen



 

5 comments:

  1. merry christmas, eva! what a beautiful celebration :) it is a magical time of year.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, and merry Christmas to the other end of NY!

      Delete
  2. Merry Christmas! I pray that you and your beautiful family are having a blessed and holy Christmas.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hello Christine, thank you so much. Wishing you a very special Christmas also. I enjoyed your family picture. Prayers and blessings to you!

      Delete
  3. Sehr schöne und stimmungsvolle Bilder! Wünsche euch noch eine feine Zeit und guten Jahreswechsel!

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.