Monday, October 1, 2012

Grain/Korn


Miriam is learning all about the different grains right now. We have to rely mostly on books because our area has almost no grain fields. Some of the Amish grow some oats and you see a spelt or barley field once in while, but wheat and rye are not readily found. So I always like to use Mutter Erde Korn und Brot. Unfortunately, this lovely book is out print, but if you happen to find a used copy, go for it! I made some pictures of some of the stories and images in the book so you can see for yourself how lovely it is:

Miriam lernt die Hauptgetreidesorten kennen. Wir müssen das hauptsächlich aus Büchern tun, weil es in dieser Gegend kaum Getreidefelder gibt. Einige Amische bauen Hafer an, manchmal sieht man ein Dinkel- oder Gerstenfeld, aber das ist eher selten. Deshalb nehme ich immer gerne mein Buch Mutter Erde Korn und Brot in die Hand. Leider ist es vergriffen, aber es lohnt sich, ein gebrauchtes Exemplar ausfindig zu machen. Ich habe einige Seiten fotografiert, damit man einen guten Eindruck davon bekommt. 








An English book that explains harvesting quite nicely is A Pioneer Sampler. This book actually serves double duty for American history and the practical sciences. It has many hands-on activities and also tells the story of a pioneer family in 1840.

Ein amerikanisches Buch, was die Getreideernte gut erklärt, ist A Pioneer Sampler. Dieses Buch kann man auch für amerikanische Geschichte gut gebrauchen. Es folgt dem Leben einer Familie, die um 1840 in Amerika lebt. Man lernt viel über ihren Tagesablauf und findet auch viele Anleitungen, um die Dinge selbst auszuprobieren oder herzustellen. 





So after reading so much about all the different grains and how they become flour, we looked at the few real samples we have. We also went to our local co-op and bought a few grains to glue them into our main lesson books. Of course we also had to see what happens when you thresh a grain: we used oats.

Nachdem wir soviel über den Weg vom Korn zum Brot gelesen haben, haben wir uns die wenigen echten Ähren, die wir haben, genauer angesehen. Beim Bioladen haben wir auch Getreidekörner erstanden, die wir dann ins Heft geklebt haben. Zuvor hat Miriam die wichtigen Getreidesorten schön gezeichnet. Natürlich mußten wir auch herausfinden, was beim Dreschen passiert. Dafür haben wir Hafer benutzt. 


Our day couldn't end without remembering Thérèse von Lisieux. We started reading a children's book about her life called Little Saint Therese in the original German edition.

Unser Tag konnte natürlich nicht enden, ohne daß wir auch der heiligen Thérèse von Lisieux gedacht haben. Dafür haben wir angefangen, das Kinderbuch Die Geschichte der kleinen heiligen Theresia zu lesen, dessen erstes Kapitel sehr lustig war.

No comments:

Post a Comment

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.