Thursday, September 27, 2012

Oxygen and Fire/Sauerstoff und Feuer

Jonathan's experiment for the day was to show that a fire needs oxygen to burn. If you put a glass over a burning candle it goes out. Quite simple and nothing really new. He also mixed hydrogen peroxide and yeast in a bottle. He immediately put a deflated balloon over the bottle. The chemical reaction between the yeast and the hydrogen peroxide created oxygen which inflated the balloon.

Jonathans naturwissenschaftliches Experiment heute sollte zeigen, daß Feuer Sauerstoff zum Brennen braucht. Er hat ein Glas über eine brennende Kerze gehalten, die natürlich ausging. Das war eigentlich nichts Neues, aber dann hat er Trockenhefe mit Wasserstoffperoxid in einer Flasche gemischt. Darüber wurde sofort ein unaufgeblasener Luftballon gestülpt. Die chemische Reaktion in der Flasche hat Sauerstoff entstehen lassen, der den Luftballon aufblies. 


No oxygen, candle goes out./Kein Sauerstoff und die Kerze verlischt.  

Creating oxygen/Sauerstoffherstellung



He then held the inflated balloon under the rim of the glass, which again was put over a burning candle. This extra oxygen let the flame grow very large, so large, that the glass turned black at the top.

Dann hat er den aufgeblasenen Luftballon unter den Glasrand des Glases gehalten, welches wieder eine brennende Kerze bedeckte. Der neue Sauerstoff ließ die Kerze hoch auflodern, so hoch, daß der Glasboden schwarz wurde. 



This experiment is part of the chapter "The composition of air" in Jonathan's science book Exploring Creation with Physical Science. It's a wonderful science book for homeschoolers.

Dieses Experiment ist Teil des Kapitels "Zusammensetzung der Luft" in Jonathans Naturkundebuch Exploring Creation with Physical Science. Dieses Buch ist einfach wunderbar für Heimschüler. 

For Miriam, we cooked with potatoes today: ground turkey, spices, potatoes, and green cabbage for dinner.

Wir haben für Miriam heute Kartoffeln gekocht: Putenhack, Gewürze, Kartoffeln und Weißkohl waren unser Mittagessen. 


Ground turkey and potatoes/Putenhack und Kartoffeln

Green cabbage/Weißkohl

Bon appétit!/Guten Appetit!

Tomorrow we will go and watch a Michaelmas play. There won't be any time to cook so I made a ratatouille in our slow cooker tonight. I added purple potatoes which, like all the other vegetables in it, come from our area.

Morgen wollen wir uns ein Theaterstück für Michaeli anschauen. Dann gibt es keine Zeit, Mittagessen zu kochen. Deshalb habe ich Ratatouille im "langsamen Kochtopf" zusammengestellt. Der kann dann alleine kochen, wenn wir weg sind. Ich habe sogar violette Kartoffeln dazugefügt. Alles Gemüse stammt hier aus der Gegend!






8 comments:

  1. hello eva,

    fun experiments! i'm glad you showed a picture of the balloon under the rim of the glass . . i was having trouble visualizing it at first :P thanks for the book reference. i saw some used copies on amazon.

    both dinners look very delicious! the ratatouille is especially pretty :) and so is miriam's potato print autumn tree! (and very nice handwriting, clear and neat.)

    enjoy the michaelmas play. it's nice to be able to attend that . . and have a good michaelmas day on saturday.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Maybe I have to work on my descriptions! :). I think that the whole series is pretty good for homeschoolers that are not science experts. We are planning on doing the biology and chemistry one, and maybe the physics one. There is so much help for the series available and the DVD that accompanies it is great for experiments too dangerous to do at home.

      Thanks for your kind words about Miriam's handwriting. She really struggles with writing clearly, but I think her handwriting is improving by leaps and bounds this year (Jonathan's is getting worse, though, sigh).

      I hope you also had a great Michaelmas.

      Delete
  2. Die Experimente sind spannend! Ich habe zu diesem Thema unterrichtend viel mehr gelernt als in meiner eigenen Schulzeit.
    Ich bewundere dich ja für eure Vielfältigkeit. Du hast schon recht, ich habe es da echt leichter, da ich nur eine Jahrgangsstufe unterrichte. (und zur Zeit nicht mal ein Nebenfach in einer anderen Klasse).

    Euer Essen für Morgen sieht lecker aus.


    Eine gute Michaeli-Zeit euch allen. Viel Kraft und Stärke. Möge euch Michael auf eurem Weg immer begleiten.

    Liebe Grüße
    Nula

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh ja, da kann ich nur zustimmen. Ich habe Physik in der Schule gar nicht verstanden und war froh, als ich es abwählen konnte. Chemie war besser, doch auch das habe ich abgewählt. Nur in Bio habe ich, wenn auch ohne Freude und großem Verständnis, Abi gemacht. Das Fach "Physical Science", welches hier fast alle Neuntklässler machen, gibt es in Deutschland gar nicht mehr. Es ist so eine Vorstufe für höhre Biologie, Chemie und Physik, die man hier in den Klassen 10, 11 und 12 macht. (Eine Naturwissenschaft für jedes Jahr). Es umschließt die Grundlagen dieser Fächer, aber auch Dinge wie Klimakunde und Geologie. Ich finde die amerikanische naturwissenschaftliche Aufteilung viel sinnvoller als in Deutschland und ich habe mit Jonathan auch schon viele Dinge gelernt, die ich in der Schule nie behandelt habe. Ich werde zwar nie ein naturwissenschaftlicher Typ werden, aber es ist schön zu wissen, daß man auch jetzt noch neue Dinge dazulernen kann.

      Auch Euch eine schöne Michaelizeit!

      Delete
  3. I'll show this one to my son tomorrow. We haven't gotten this far yet! Jeremy has saving the experiments for when his dad is home, but he has been at work a lot. I may have to do a few with him.

    ReplyDelete
    Replies
    1. The experiments are not difficult. Jonathan does them all by himself. He only calls us to show them to us because he is so fascinated by them! He has a log book in which her writes all what he uses for the experiments and what happens during the experiments. He also writes down his conclusions. I think Jay Wile suggests a log book like that in the introduction of his book. I actually think it makes more sense to do them when they appear in the book because otherwise they are out of context! The DVD that belongs to the book has additional experiments that help to clarify a concept, but would be too dangerous to do at home. So I'm glad we also own it.

      Delete
  4. Sieht lecker aus! *Grins* ich dachte erst die Kartoffeln seien Steine. Hier in der Gegend hab ich mal blaue Kartoffeln gesehen, violette noch nie. Tolle Experimente, muss mir mal das Buch angucken. Letzte Woche haben E. und ich ein gutes Physikbuch in der Brockenstube gefunden, schon ein älteres, ist aber wirklich gut.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nein, Steine essen tun wir eigentlich nicht. Lila Steine wären aber auch so hübsch.

      Das Buch gehört zu einer ganzen Reihe, die hier sehr beliebt unter Heimschülern ist. In der 9. macht man hier ja "physical science" (Naturkunde), in der 10. Biologie, in der 11. Chemie und in der 12. Physik. Wir werden diese Bücher wahrscheinlich für alle Schuljahre benutzen, sie gefallen uns gut. Leider sind sie, wie alle naturwissenschaftlichen Bücher hier, sehr, sehr teuer.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.