Saturday, July 16, 2011

Library Book Sale/Bücherverkauf einer Bücherei

During the summer months most libraries in this area have books sales.  Today we went to one of the larger sales; it's a library that still has many old books searched after by homeschoolers.  We ended up getting 75 books and some audio books.  Among the authors we found were Opal Wheeler, Laura Ingalls Wilder, M. Sasek, many "living" geography books (including some of the "Twin" Series), quite a few nature study books, many art and music appreciation books, and some Vision books (Catholic saint series).  The sale will be going on until the end of August and the library hadn't displayed all the books they were going to sell.  I hope we'll get back a second time.

There was also a street festival going on, and Charlotte remarked that she had never seen so many people attending one (you can tell that she is growing up in a rural area).  Towards evening we took a stroll along the Genesee River.





On the way back we saw a train with two engines and 117 cars.  We took many pictures, especially for our friend E. from Switzerland.  We also saw many wheat fields, a not very common sight in our area.  Miriam picked some sheaves to take home.  In the fall we will study the different grains and farming in general with her.

















Während der Sommermonate veranstalten viele Büchereien der Gegend Bücherverkäufe.  Heute waren wir bei einem der größeren dieser Verkäufe.  Diese Bücherei hat noch viele alte Bücher, die beim Hausunterricht beliebt sind.  Wir haben 75 Bücher und Hörbücher gefunden, darunter waren Autoren wie Opal Wheeler, Laura Ingalls Wilder, M. Sasek, viele anschaulich geschriebene Erdkundebücher (auch einige der "Twin Serie"), ziemlich viele Naturgeschichten, einige Kunstgeschichts- und Musikgeschichtsbücher und einige "Vision" Bücher (katholische Heiligenbiographien für Kinder).  Der Verkauf dort wird noch bis Ende August dauern und ich hoffe, wir werden nochmals hinfahren können, da die Bücherei noch nicht alle Bücher, die sie verkaufen wollen, ausgestellt hatte.  


Gleichzeitig gab es ein Straßenfest und Charlotte merkte an, daß sie noch nie so viele Leute gesehen hatte, die an einer Veranstaltung teilgenommen haben.  Man merkt, daß wir auf dem Lande leben.  -Gegen Abend sind wir dann noch den Geneseefluß entlanggegangen.

Auf der Rückfahrt haben wir einen langen Güterzug (117 Waggons) mit 2 Lokomotiven gesehen.  Wir haben viele Fotos gemacht, besonders für unseren Freund E. aus der Schweiz.  Wir sind auch an mehreren Weizenfeldern vorbeigefahren, ein eher seltener Anblick hier in unserer Gegend.  Miriam hat einige Ähren gepflückt.  Im Herbst, also mit dem neuen Schuljahr, lernen wir etwas über Getreide und das Leben eines Bauern zusammen.  



7 comments:

  1. Oh wow!! what terrific finds!! Opal Wheeler!!

    ReplyDelete
  2. Ach, Bücher-Ausverkauf, eine dieser Gelegenheiten, bei denen man kaum Nein sagen kann, nicht wahr?
    Zu unserer Hochzeit schenkten uns meine damaligen Arbeitskollegen einen Gutschein für eine Bücherei um 300.000 Lire (damals gab's noch keinen Euro, also etwa 150 Euro). Das war so schön, damit einfach loszugehen und mit einer großen Tasche Bücher wieder heimzuziehen...
    75 Stück habt ihr inzwischen schon mitgenommen, das ist ja wirklich großartig! bestimmt werden wir im Laufe der nächsten Zeit das eine oder andere Exemplar hier im Blog sehen. Ja dann, gutes Lesen!

    ReplyDelete
  3. Sybille, jetzt bin ich aber verwirrt. Kann man bei Euch in der Bücherei einkaufen? Bei uns geht das nicht, nur wenn die Büchereien alte Bücher abstoßen, die sie nicht mehr wollen. Oder meintest Du vielleicht eine Buchhandlung? Buchhandlungen haben hier auch Sonderverkäufe, doch sind die Verkäufe der Büchereien viel günstiger, man kann eine ganze Papiertüte für eine bestimmten Dollarbetrag füllen. Bei der Buchhandlung gibt es nur Stückpreise.

    ReplyDelete
  4. Yes, this particular library branch has a lot of the Opal Wheeler books, but I have only found one so far, I'm hoping for more soon.

    ReplyDelete
  5. Ja natürlich - Buchhandlung - , ich bringe diese Begriffe manchmal durcheinander, weil wir sie eigentlich kaum gebrauchen - anstatt Buchhandlung oder Buchladen sagen wir immer den Namen des einen Geschäfts, und statt Bücherei sagen wir eigentlich Bibliothek, ach herrje :)

    ReplyDelete
  6. Bibliothek ist für mich nur eine Bücherei einer Uni, so unterschiedlich kann der Sprachgebrauch sein!

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.