Thursday, January 6, 2011

From Tiny Baby to Teenager/Von winzigem Baby zum Teenager

 Jonathan, our fourth king on Epiphany, is 13 years old.  He went from a tiny baby (5 lbs. 8 oz.) to a teenager!  Happy Birthday!

Jonathan, unser vierter König am Dreikönigstag, ist 13 Jahre alt.  Aus nur 2500 g ist ein Teenager geworden!  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!













A bird book from his big sisters/EinVogelbuch von seinen großen Schwestern


A book about Corvettes from his little sister/Ein Buch über Corvetten von seiner kleinen Schwester

A geography card game from his parents.  Ein Erdkundekartenspiel von seinen Eltern. 


Boston Cream Pie/Bostoner Cremetorte



Blogger Templates

20 comments:

  1. Alles Gute zum Geburtstag Jonathan! Und schönes Feiern! Das ist fein, an einem Feiertag Geburtstag zu haben, ja? (ich habe auch immer frei:) )
    Wie sehr J. sich als Baby gleicht! Manche Kinder verändern sich ja sehr, so dass man sie auf den Babybildern gar nicht erkennt.
    Über das Vogelbuch scheint er sich ja total zu freuen!

    ReplyDelete
  2. Happy Birthday Jonathan! What a treat to be born on the Kings Day.

    It looks like you will enjoy reading and playing with your presents.

    Blessings to you
    San, Dave, Benedict and Pip x

    ReplyDelete
  3. Auch hier noch einmal: lieber Jonathan, wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag. Wir freuen uns, dass du einen schönen Tag hattest und mit deiner Familie feiern konntest. Das Vogelbuch sieht sehr schön aus, und der Kuchen sooooooo lecker. Wenn wir nebenan wohnen würden, wären wir glatt auf ein Stück vorbeigekommen.
    Ist Jonathan auch zu früh geboren? I kam mit 33 Wochen und wog auch 2500 g.
    Ich muss dir mal ein Foto von E zeigen, da sieht er wie der Zwilling von Jonathan aus, auf dem Foto wo er auf dem Bauch liegt, wohl als ganz frisch geborener.

    ReplyDelete
  4. Alles Liebe und Gute zum Gerburtstag! Wir Gratulieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ReplyDelete
  5. i love the baby pictures. ist't life amazing?! happy birthday to both of you. (and that pie looks good!) i hope all of you had a wonderful, wonderful day.

    ReplyDelete
  6. Hallo Sybille, ja, in Europa ist der 6. ein Feiertag, hier in Amerika hat die katholische Kirche ihn auf den Sonntag davor verlegt und ein gesetzlicher Feiertag ist es sowieso nicht. In unserer Familie ist es aber ein Feiertag und das College hat auch noch Ferien.

    Du hast recht, soviel hat sich Jonathan nicht verändert und die Zeit ist so schnell vergangen!

    Danke für die Glückwünsche. Das Vogelbuch war ein echter Hit.

    ReplyDelete
  7. Thank you so much San and family. I always thought it was very special to be born on January 6.

    ReplyDelete
  8. Hallo CCETSI, danke für die Glückwünsche auch hier nochmal. Wir hätten Euch gerne zu einem Tortenstück eingeladen, wußtet Ihr, daß wir vorwiegend glutenfrei leben? Ja, Jonahtan ist zu früh geboren worden, aber (bis auf Veronika) sind alle Kinder zu früh geboren worden und dazu noch sehr schnell geboren worden, so daß wir es manchmal kaum ins Krankenhaus geschafft haben beziehungsweise die Hebamme bei einer Hausgeburt kaum rechtzeitig hier gewesen ist. Alle meine Kinder sind klein und leicht gewesen und sind auch jetzt noch leichter als die meisten anderen Kinder ihres Alters. Dafür sind sie aber meist sehr gesund und aktiv.
    Danke auch nochmals für das Vergleichsfoto!

    ReplyDelete
  9. Danke, danke liebe Marlis und Familie!

    ReplyDelete
  10. Thank you so much, Dorina. It's amazing what happens out of your little baby boy after 13 years. When you hold this baby for the first time, it's hard to think ahead, but here we are, all happy and smiling about life.

    ReplyDelete
  11. Nein, das mit dem glutenfrei wusste ich nicht. Habt ihr alle eine Glutenunverträglichkeit? Bei I war das auch mal ein Thema, weil sie eine Wachstumsretardierung hat. Der Test war dann aber OK.
    Unsere Kinder sind bis auf T (er kam nur 1 Woche früher) auch alle zu früh geboren. S und I kamen auch extrem schnell. I in nur 15 Minuten.
    Welche deiner Kinder sind zu Hause geboren? Und ging das trotz Frühchen gut?

    ReplyDelete
  12. Ich glaube, daß ich über Gluten Dir mal eine extra Email schicken muß.

    Deine Kinder waren auch zu früh, wie komisch! Meine waren meist nur 2 Wochen zu früh, das ist auch bei einer Hausgeburt nicht so früh! Nur Miriam ist zu Hause geboren. Dann hat die Hebamme, die wir dafür hatten, aufgehört zu arbeiten. Das war schade, aber für die nächsten zwei Geburten hatten wir auch eine sehr nette Hebamme, auch wenn es im Krankenhaus war. Die Krankenhäuser hier sind aber inzwischen fast alle wie Geburtshäuser und deswegen fühlt man sich auch dort mehr wie zu Hause. Die Hausgeburt hat gut geklappt, nur war es auch ein wenig hektisch und zu schnell. Unsere Nachbarin hat sich um die anderen Kinder gekümmert.

    ReplyDelete
  13. Müsst ihr zum Krankenhaus weit fahren?

    Morgen hat Miriam Geburtstag, oder? Da jährt sich deine Hausgeburt wieder. Das ist sicher auch ein schönes und spezielles Gefühl.

    ReplyDelete
  14. Ja, morgen hat Miriam Geburtstag. Sie ist schon ganz aufgeregt. Das nächste Krankenhaus ist ungefähr 45 Minuten entfernt (wenn man schnell fährt). In unserer Gegend ist es besser, wenn man keine Notfälle hat oder Kinder zu schnell bekommt :). Meine Nachbarin hat vor kurzem auch ihr Kind zu Hause geboren (ungeplant), da sie es nicht bis zum Krankenhaus geschafft hat. Es gibt hier auch viele Geschichten von Geburten im Auto.

    ReplyDelete
  15. Ja, bei 45 Minuten Fahrt kann ich mir denken, dass da einige Kinder ungeplant zu Hause geboren werden. Bei uns ist das Krankenhaus (wir sagen übrigens Spital) 35 Min. entfernt. Letztes Mal, mit I ging die Geburt nur 15 Min. Habe es auch nur ins Krankenhaus geschafft weil ich schon vorher Blut verlor und deswegen ins KH ging. Auf der Fahrt dorthin kamen dann die Wehen und wir haben es mit Mühe und Not ins KH geschafft. Ein paar Sekunden später war I da und wir ziemlich baff aber sehr glücklich. Der Gedanke, dass I fast im Auto zur Welt gekommen wäre, bleibt uns nun als lustige Anekdote. Aber wenn ein Kind wirklich im Auto zur Welt kommt, ist es ganz sicher um einiges erschreckender.

    ReplyDelete
  16. Das muß ja auch ziemlich aufregend gewesen sein! Wir haben vor jeder Geburt die Seiten in einem Geburtsvorbereitungsbuch über den Fall, daß man das Baby ohne Hilfe zur Welt bringen muß, gelesen. Bisher haben wir unser Wissen noch nicht anwenden können (und wollen das auch nicht unbedingt).

    ReplyDelete
  17. Ja, es war recht aufregend. Lustigerweise habe ich das aber erst Tage später realisiert. Und GG hat es irgendwie auch nicht mitbekommen, dass I eigentlich noch im Auto zur Welt kommen wollte. Er hat mir sogar gedankt, dass ich es ihm nicht gezeigt habe wie sehr es eilt.

    ReplyDelete
  18. Ja, da "versagen" die Männer oft! Vielleicht hat es deswegen früher nur Hebammen gegeben :).

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.