Friday, October 10, 2014

Sukkot/Laubhüttenfest



Well, here we go again, another Jewish festival: Sukkot!  We read the wanderings of the Children of Israel in the desert in the Golden Children's Bible, a wonderful Bible for grade three.  And then we built our version of a sukkah.  We even decorated the table inside with a lemon and a willow twig.  We had our dinner consisting of fish, mashed rutabaga, and green beans/broccoli in the sukkah.  This was a wonderful way to get to know this Jewish custom.  Yesterday we drove by a synagogue hoping to find a sukkah there, but we did not see one.  We later discovered that they do have sukkahs, just not where the synagogue is.

Ein neues jüdisches Fest, das Laubhüttenfest!  Wir haben über die Wüstenwanderungen der Israeliten in einer sehr schönen englischen Kinderbibel gelesen.  Diese Bibel benutze ich gerne in der dritten Klasse.  Die Bibel ist von jüdischen, katholischen und evangelischen Theologen anerkannt und orientiert sich sprachlich nah an traditionellen Bibelübersetzungen.  Eine deutsche Kinderbibel, die gute Empfehlungen bekommen hat, ist Die Bibel unserer Kinder (diese Bibel habe ich als Kind gelesen, es gibt verschiedene Ausgaben),  Nach der Lektüre haben wir dann eine Laubhütte gebaut.  Sogar eine Zitrone und einen Weidenzweig gab es zum Schmücken.  In unserer Hütte haben wir dann unser Mittagessen gegessen: Fisch, grüne Bohnen mit Brokkoli und Steckrübenpürree.  Auf diese Art und Weise haben wir wieder ein Stück jüdischer Kultur kennengelernt.  Gestern haben wir sogar geguckt, ob eine Synagoge in der Nähe eine Laubhütte gebaut hatte, aber das war leider nicht der Fall.  Später haben wir herausgefunden, daß diese Synagoge ihre Laubhütten nicht auf dem Synagogengelände baut.  

 Veronika building 
Veronika baut

 Our meal: You can also see the lemon and willow branch.
Unser Essen: Man kann auch die Zitrone und den Weidenzweig sehen.

 You have to be able to see the sky in a sukkah.
Man muß den Himmel in einer Laubhütte sehen können.

 Decoration
Schmuck

 Our favorite book on the life of a Jewish family in New York.  (You can see it has been well loved.)  Here is a free companion to the book.  
Unser Lieblingsbuch (Die Mädchenfamilie) über das Leben einer jüdischen Familie in New York.  (Man kann sehen, daß es ein sehr beliebtes Buch bei uns ist.)



And this is the song Live Education! features in their booklet on Jewish festivals.
Und Live Education! empfiehlt dieses Lied zum heutigen Tag.  


14 comments:

  1. Love this! We have a lovely book about the feast I will have to find the title.

    I tried leaving a comment for J on the confirmation but I think it got lost in cyber space!

    I love your Tuesday office!!

    Sara and Tom's card arrived today, I will pass it on to them.

    Love to you all

    San xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, San. I am sorry that the comment for Jonathan did not show up here. It is also not in my spam folder. Good that the card arrived.

      Love to you too, I hope you are doing fine.

      Delete
    2. P.S. Did you find the book? I would be interested in the title.

      Delete
  2. Dear Eva,
    We loved the Czech photos!!!

    Congratulations to Jonathon! Thank you for sharing a beautiful day with us.

    Your church library looks fun, cozy and well done! I have loved our church libraries in the past. Now our little chapel is not big enough for a library but we absolutely love it!

    I find your Jewish studies year fascinating! We celebrate a catholic Seder, but not other Jewish holidays. How would I go about learning what and how to celebrate so we can learn our heritage?

    Thank you and love,
    Barbara

    ReplyDelete
    Replies
    1. So glad you did. I will pass on your good wishes to Jonathan. This is actually the Wesleyan church library. Our church is in a different town. Our town only has this one Wesleyan church. Almost everybody here goes to that church and our co-op uses the church buildings for their meetings. It is a LEAH co-op. The Catholic homeschooling group does not offer any activities close by, so we rarely participate in their events. But the library has many good religious books and also many good children's books, no matter what your denomination.

      I will look at my list of Jewish holidays I want to cover. We will not do all of the Jewish holidays, only the ones that stand apart and are easy to understand. I will add the list here within the next few days. I think it is important to learn about our "roots" so to speak. We are all truly connected.

      Delete
    2. Okay, here is my list:

      Rosh Hashanah
      Yom Kippur
      Sukkot
      Hannukkah
      Purim
      Passover
      Shavuot

      Here is an interesting book about Jewish holidays for Christians. Most libraries have lots and lots of books on the Jewish holidays. I like to browse our catalogues and choose what I think will work for our family. I also like to look on the History Channel to find videos about the festivals. www.chabad.org also has lots and lots of resources. I hope that this is helpful.

      Delete
  3. _All of a Kind Family_ was one of our favorite series of books also.

    Your sukkah is the most beautiful I've seen :) And what a lovely meal!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, Dorina. I think they all enjoyed the Sukkah. Veronika is already making plans for Hanukkah.

      Have you read the sequels of "All of a Kind Family"?

      Delete
  4. Schade, das Video kann ich nicht abrufen. Die Kinder haben Eure Bilder gesehen und finden die Idee schön. Vor allem, dass man den Himmel sehen können muss aus der Laubhütte.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist aber dumm, ich habe gerade nochmals geschaut, hier kann man es hören (es ist nur ein Lied). Du solltest wirklich versuchen, das Jugendbuch oben auf Englisch oder Deutsch zu finden. Das paßt wunderbar zum Thema und ist amüsant geschrieben.

      Delete
  5. Das hast du toll zusammengefasst, muss ich mir merken. Seltsam, ich habe das Heft von Live Ed nicht, gehört es zu grade 3?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist zum Teil in dem Heft "Humanity on Earth" und zum Teil in dem "Prophets and Kings" Heft drin. Es gibt hier aber auch unzählige jüdische Bücher in allen Büchereien, wo ich mir immer Anregungen hole.

      Delete
  6. Ah, danke, jetzt habe ich es auch gefunden. Brauche wohl eine neue Brille :)) Ich habe schon einige Ideen, wie ich es für S. einbinden werde. Übers ganze Jahr verteilt, wäre sicher ideal gewesen, aber zu einigen Festen waren wir ja in England und da ist unser Rhythmus ganz anders.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die brauche ich auch :)). Ich habe mal mit einem Kind die Feste einfach so hintereinanderweg gemacht, doch fand ich das für mich selbst viel zu verwirrend und anstrengend. So verteilt ist doch besser. Mit Jonathan habe ich sie kaum gemacht. Man kann sich ja auch einfach nur ein oder zwei rausgreifen. Hier ist es ganz einfach, etwas zu den Festen zu finden, weil es viele Juden gibt. In Europa ist das da schon schwieriger, was ja mit der Vergangenheit zu tun hat.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.