Friday, July 15, 2016

Stretch-One


  • Jonathan drove to Orchard Park to buy himself some new ballet slippers.  (His passengers were Peter, Flora, and Veronika.)  He always gets the Sansha brand, but today, he tried on a pair (Stretch-One) by the German company K. H. Martin and loved it.  Unfortunately, the width he really needed was out of stock at the store, so he took a pair from Sansha again.  We had never heard of the company before, but they have been around since 1964.  They now work together with Sansha.  They also make pointe shoes, one pair is called "Eva"!  I do think Charlotte should only wear those :).  While up there around Orchard Park, Peter picked up three winter coats at the dry cleaner's and dropped off three more.  They also bought a few ingredients for a green bean salad: We are having our annual church picnic on Sunday and I promised to bring a green bean salad.  
  • It is still pretty hot here, but right now it is not so bad.         
  • I am going through our Christmas and Easter books right now, weeding out the ones we do not need anymore.  Next to those are also some history, literature, and theology books.  Some of those need to find new owners as well.
  • Miriam received a letter from her friend from Colorado (we visited them on our way back from California).  That made her very happy.  She also started writing letters with a German girl her age in Argentina!
  • Charlotte cleaned the top of the stove today.  That was a one-hour job, but now it looks like new!
  • We are planning trips to the Midwest and also to Pennsylvania and New Hampshire right now.  Of course, those will be separate trips, since they are not in the same directions.  We will stay with friends in New Hampshire.  The last time we saw them was at Charlotte's baptism!
  • Veronika's bobbin lace teacher from Ithaca sent her a big package with thread and also with a book for beginners that is not going to be reprinted.  She had an extra copy and thought Veronika would like it.  We hope that Veronika can take another class with her in the fall.
  • Speaking of fall, I have 18 students signed up for German 101!  That is a lot for our small college.  One is the sister of two brothers I have already had in class.  Pretty soon, I will have taught the whole family :).  My former (now retired) French colleague sent me a link to an article on the longest German word the other day.  I showed him how you can make it even longer.  He thougth that was unbelievable.    

  • Jonathan ist heute nach Orchard Park gefahren, um sich neue Ballettschuhe zu kaufen (seine Passagiere waren Peter, Flora und Veronika.)  Normalerweise kauft er sich ein bestimmtes Paar von der Firma Sansha, aber heute hätte er fast deutsche Schuhe gekauft, wenn sie in seiner Weite dagewesen wären.  Die Verkäuferin hat ihm den Schuh Stretch-One von K. H. Martin gezeigt, und der hat Jonathan noch besser als seine Sansha-Schuhe gefallen.  Doch da sie nicht die richtige Weite hatten, konnte er sie nicht nehmen.  Wir hatten noch nie von dieser Firma gehört, doch gibt es sie seit 1964.  Anscheinend arbeiten sie aber jetzt mit Sansha zusammen.  Sie machen auch Pointeschuhe.  Ein Paar heißt "Eva".  Ich glaube, daß Charlotte nur noch diese tragen sollte :).  Die Einkäufer haben auch drei Winterjacken bei der Reinigung abgeholt und drei neue dorthin gebracht.  Dann haben sie noch grüne Bohnen und andere Zutaten eingekauft, die ich für das Kirchenpicknick am Sonntag brauche.  Dafür mache ich einen Bohnensalat.  
  • Es ist hier immer noch recht heiß, doch heute abend geht es.  
  • Ich gehe im Moment unsers Weihnachts- und Osterbücher durch.  Einiges davon brauchen wir nicht mehr.  Und daneben stehen Geschichts-, Theologie,- und Literaturbücher.  Auch einige davon brauchen ein neues Zuhause.        
  • Miriam hat heute Post von ihrer Freundin aus Colorado bekommen.  Wir haben sie auf unserer Rückreise von Kalifornien besucht.  Sie hat sich sehr gefreut.  Letzte Woche hat sie einen Brief von einer deutschen Brieffreundin aus Argentinien bekommen.
  • Charlotte hat die Kochplatten unseres Gasherdes heute geputzt.  Das hat eine Stunde gedauert, aber der Herd sieht jetzt wie neu aus!
  • Wir planen im Moment Reisen in den Mittleren Westen und nach Pennsylvania und New Hampshire (aber nicht gleichzeitig, sind ja auch verschiedene Richtungen).  In New Hampshire sehen wir Freunde wieder, die wir zuletzt bei Charlottes Taufe gesehen haben!
  • Veronikas Klöppellehrerin hat ihr ein sehr schönes Buch und Garn zum Klöppeln geschickt.  Dieses Buch soll nicht mehr aufgelegt werden, aber die Lehrerin hatte noch ein extra Exemplar.  Veronika hofft, im Herbst wieder in Ithaca zu klöppeln. 
  • Der Französischprofessor, mein früherer Kollege, der jetzt im Ruhestand ist, hat mir einen Artikel über das längste deutsche Wort geschickt: Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän. Ich habe ihm gezeigt, daß man es noch länger machen kann, wenn man noch eine Mütze für den Kapitän hat, und dann diese Mütze noch einen Haken braucht . . . Das fand er unvorstellbar! Übrigens habe ich nächstes Semester 18 Studenten in meinem Anfängerkurs. Das ist für unser kleines College eine ganze Menge. Eine Studentin ist die Schwester von zwei Studenten, die ich in den letzten Jahren schon hatte. Bald habe ich die ganze Familie unterrichtet!

4 comments:

  1. Wait; did you say the Midwest??? Iowa is on the agenda, right?

    ReplyDelete
    Replies
    1. I would love to stop by, but we are only going as far as Indiana. On the way back we will visit relatives in Ohio. Some years, we had time to drive through Michigan as well, but this year this will not work either. I hope to meet you one of these days, though. Too bad we do not have relatives in Iowa.

      Delete
  2. Busy busy days. Congrats on the German 101!! Hope you have a lovely church picnic xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Almost too many students, I do a lot of group work (for speaking purposes) and that is easier with smaller classes. But the college is VERY happy to see high enrollment numbers. The picnic was wonderful. I just put up pictures.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.