Friday, December 4, 2015

Donnerstag/Thursday

Is it really Thursday already?  How did that happen?  Short update:
  • There are only four classes left that I have to teach on campus.  We will have finals after that.
  • Jonathan went to listen to a lecture his father gave on campus, entitled "The good man and the good citizen: Anthony Trollope as political thinker."
  • I took Charlotte to our pediatrician last evening.  Her cough is simply not going away.  It is not getting worse, just very annoying.  He put her on antibiotics, but thought she should be able to dance in the Nutcracker.  He had not seen her for maybe six years?  She has always been extremely healthy.  He promised to come and see her dance in the Nutcracker :).  
  • Flora read her first German sentence, all written in capital letters (we are still learning the lower case letters).  
  • Veronika and Miriam are practicing Christmas and Advent songs on their recorders.  
  • Our house is in bad shape and does need some major cleaning up. 
  • The heating system in our car is not working properly, but so far the car place does not know why.  Not so good in the winter. 
  • Next week will be pretty tough: There is a rehearsal or dress rehearsal every day except Monday and the performances start on Friday.  All this is not here, but in a different town.  I will not be able to go along to all the rehearsals because of my teaching schedule, but I still have to help to get them ready, which includes costumes, hair, and make-up.  
No pictures right now, I simply have not taken any recently, because I am trying to be prepared for the Nutcracker and to nurse Charlotte back to health.

Haben wir morgen wirklich schon Donnerstag?  Wie ist das nur passiert?  Hier eine kleine Zusammenfassung der letzten Tage:


  • Ich muß nur noch viermal meinen Deutschkurs unterrichten, dann gibt es noch eine große Abschlußklausur.
  • Jonathan hat sich heute einen Vortrag über den britischen Autor Anthony Trollope angehört, den sein Vater beim College gehalten hat.  Es ging um dessen politisches Denken.
  • Ich habe Charlotte zu unserem Kinderarzt gestern abend gefahren, weil ihr Husten einfach nicht weggehen will.  Er wird nicht schlimmer, aber sie kann nicht aufhören, zu husten.  Jetzt muß sie Antibiotika nehmen.  Der Arzt hatte sie bestimmt seit sechs Jahren nicht gesehen, weil sie immer so gesund ist.  Er hat aber gedacht, sie könne im Nußknacker tanzen und versprochen, bei der Aufführung dabeizusein. 

  • Flora hat ihren ersten deutschen Satz in Großbuchstaben gelesen (wir lernen immer noch die Kleinbuchstaben): "MI MA MU SEHT DIE BUNTE KUH."  Wir haben eine sehr schöne Fibel, die nur in Großbuchstaben geschrieben ist.  
  • Veronika und Miriam spielen viele Advents- und Weihnachtslieder mit der Blockflöte im Moment.  
  • Unser Haus muß dringend aufgeräumt werden.
  • Die Heizung in unserem Auto funktioniert nicht richtig, aber die Werkstatt weiß noch nicht, wieso.  Das ist zu dieser Jahreszeit ziemlich dumm.  
  • Nächste Woche wird schwierig werden, weil wir jeden Tag außer Montag Nußknackerproben haben werden.  Die sind alle nicht hier im Ort, und die meisten sind Generalproben, also mit Make-up und den richtigen Kostümen.  Leider kann ich nicht immer mit, weil ich auch noch unterrichten muß.  Die erste Vorführung ist dann Freitag.    


Ich habe keine Fotos gemacht, weil ich vollauf damit beschäftigt bin, Charlotte wieder gesund zu pflegen und alles für die Nußknackerwoche zu organisieren und bereitzustellen.  



7 comments:

  1. "Unser Haus muss dringend aufgeräumt werden" - hier auch!!! Irgenwie kommt immer etwas Wichtigeres dazwischen, aber vor allem scheinen die Tage auch in diesem Sinne kürzer zu sein. Ich wünschte, ich könnte für eine Weile die Zeit und alle anderen Menschen stoppen, um in Ruhe aufräumen und rasten zu können, bevor es wieder weiter geht... ;)))
    Ganz liebe Genesungswünsche an Charlotte, zum Glück kann sie dann trotzdem tanzen, das wäre doch zu schade gewesen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das möchte ich auch tun. Eine Woche aufräumen, bügeln, Briefe schreiben, usw. Aber das wird so ruhig erst wohl passieren, wenn alle Kinder aus dem Haus sind. Dann wird einem das Chaos fehlen. Aber hoffentlich gibt es dann Enkelkinder, die es zwischendurch chaotisch machen :).

      Ich richte das Charlotte aus. Sie war gerade zum ersten Mal wieder beim Ballett, hat aber nicht alles mitgemacht. Jetzt macht sie ein Gesichtsdampfbad und geht dann ins Bett. Wir behandeln weiterhin mit Hausmitteln zu den Antibiotika, da das der Kinderarzt wärmstens empfohlen hat, damit es keine Lungenentzündung wird und er Husten auch verschwindet. Beide Heilungsmethoden zuammen wären der beste Weg, hat er uns gesagt.

      Delete
    2. P.S. Charlotte war auch froh, daß der Arzt kein Tanzverbot ausgesprochen hat. Nur draußen soll sie sich nicht rumtummeln.

      Delete
  2. Gute Besserung an Charlotte! Und viel Glück für die Nussknackerwoche!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ganz lieben Dank, sie hat heute morgen ihre letzte antibiotische Tablette genommen. Sie hustet kaum noch und hat wunderbar getanzt.

      Delete
  3. It is such a busy time! I think you will be very happy to have Nutcracker finished and German class finished! Tomorrow is the big day for us both!! Good luck! xoxo (So glad Charlotte is doing better. You must have been worried.)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yes, we were worried because she does not get sick easily. I am glad we took her to the doctor. It all worked out in the end. Wednesday is my final, I still have to compose it because I made changes to the semester, my old final does not work this year.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.