Tuesday, March 18, 2014

Spring Book/Frühlingsbuch

Spring is coming so slowly to this part of the world that we got out our picture book How Robin Saved Spring.  You can see some of the pictures here.  

Der Frühling läßt hier so lange auf sich warten, daß wir heute das Bilderbuch How Robin Saved Spring hervorgeholt haben.  Man kann hier Bilder davon sehen.  

Jonathan took his co-op class on a bird walk today.  They did see some robins!  Flora learned a lot about nursery rhymes in her co-op class.  The children did hand motions to them, sang songs, and also acted them out.  Flora wanted to be Little Miss Muffet.  

Jonathan ist mit seiner Vogelklasse auf einen Vogelentdeckungsspaziergang gegangen.  Sie haben sogar Rotkehlchen gesehen, die ja hier Zugvögel sind.  Wenn sie zurückkommen, weiß man, daß der Frühling nicht weit ist.  Flora hat alte englische Kinderreime gelernt, die hier jedes kleine Kind kennt.  Die Kinder haben die Reime mit Handgesten begleitet, sie haben sie als Lieder gesungen oder auch gespielt.  Flora wollte unbedingt "Little Miss Muffet" sein.




Miriam and Veronika had one class with live turtles.  They learned a lot about them.  Charlotte's service learning class has decided to organize a dinner for the poor in our county.  We have one of the highest poverty rates in our area.  There were some more exiting things at the co-op, but I think it is too late to write so much tonight.

Miriam und Veronika hatten eine Klasse mit echten Schildkröten.  Die durften sie malen und dann haben sie viel darüber gelernt.  Charlottes eine Klasse hat beschlossen, als gemeinsames Projekt, ein Essen für die Armen zu kochen.  Wir wohnen hier in einem der ärmsten Teile des Staates.  Es gab noch mehr aufregende Dinge beim Co-op, doch muß ich wirklich ins Bett, daher wechsele ich jetzt das Thema.    

Today we put more furniture back into the living-room.  Living upstairs, cooking upstairs, and trying to do homeschooling upstairs is quite hard.  We cannot put everything back, though, because the fridge and stove have to go through the front door.  However, to put those back, the kitchen floor needs to be finished.  We do have the cork flooring now, but Mr. Flooring still needs to install it.  So more upstairs cooking.  Thankfully a friend brought some soup yesterday.

Wir haben einige Möbelstücke wieder ins Wohnzimmer geräumt.  Alles können wir noch nicht zurückräumen, weil der Herd und der Kühlschrank durch die Vordertür noch in die Küche müssen.  Der Küchenfußboden ist inzwischen geliefert, doch der Installateuer konnte bisher noch nicht kommen.  Also kochen, lernen und leben wir weiterhin oben, was auf Dauer doch sehr anstregend ist.  Gut, daß mir eine Freundin gestern wieder Suppe für die Familie gebracht hat.    

What else?  I finished my textbook forms!  I indicated what kind of course evaluation I would like to have done (even those have gotten very complicated)!  I went to a St. Patrick's Mass with Jonathan, Charlotte, and Miriam last night and we all went to confession afterwards.  Flora has started taking music classes for little children on campus.  Today was her first class.  She went with Peter (it is a class for children and caregivers).  I ordered a rug for our front door that keeps dirt where it is supposed to go.  (I never knew that you have to learn about the different backings in order to choose one).  I had a wonderful chat with my French colleague about places we both have visited in France.  It turns out that we have been in many of the same places, only he was in some of them in 1967.  I will meet too students tomorrow for coffee.  I will have a department meeting on Thursday.  I don't have to teach tomorrow due to college help day (don't ask me what that is, I am not quite sure).  Our house looks pretty bad because of the ongoing renovations.  But I have kept up with mending one piece of clothing each day!!  

Was sonst?  Ich habe meine Unterlagen für die Bücher beim College eingereicht, die ich nächstes Semester benutzen will!  Ich habe angegeben, mit welcher Art der Bewertung ich mich am Ende des Semesters bewerten lassen will, eine Prozedur, die vor 16 Jahren, als ich noch bei Notre Dame war, auch viel einfacher war.  Hier in Amerika bewerten die Studenten auch immer die Professoren am Ende des Semesters, obwohl das für mich nicht verpflichtend ist, da ich nur eine Teilzeitstelle habe.  Doch lasse ich das schon gerne machen, damit man weiß, wo man sich vebessern kann.  Meine letzten Bewertungen waren aber sehr erfreulich.  Gestern abend war ich mit Jonathan, Charlotte und Miriam bei einer St. Patricksmesse.  Anschließend sind wir alle zur Beichte gegangen.  Flora hat mit einer Musikstunde angefangen.  Heute war sie dort mit Peter zum ersten Mal.  Es ist ein Kurs für Eltern und kleine Kinder.  Ich habe einen Läufer für die Haustür bestellt, damit der neue Fußboden auch schön sauber bleibt.  Ich hätte nie gedacht, daß man sich so lange mit den Materialien der Rückseite dieser Dinger beschäftigen muß.  Gestern habe ich mich lange mit meinem französischen Kollegen unterhalten.  Wir haben auf einer Landkarte die Orte in Frankreich gesucht, die wir beide schon besucht haben.  Erstaunlicherweise waren das eine ganze Menge, nur war mein Kollege bei einigen schon im Jahre 1967 :).  Morgen treffe ich mich mit zwei Studentinnen zum Kaffee.  Am Donnerstag habe ich ein Treffen mit zwei anderen Professoren, um Dinge für das übernächste Semester zu besprechen:  Morgen muß ich nicht unterrichten, weil die Studenten einen besonderen Tag haben.  Ich glaube, sie können sich über mögliche Berufe informieren, aber ich bin mir nicht ganz sicher.  So interessant fand ich das nicht.  Unser Haus ist sehr unordentlich, aber ich habe bisher jeden Tag ein Stück Nähwäsche bewältigt.  Das finde ich schon gut, da ich eigentlich viel zu viel zu tun habe und kaum noch schlafe.  Deswegen gehe ich jetzt auch wirklich ins Bett.      

5 comments:

  1. Congrats on the mending task! With all that has been going on, keeping up with one piece a day is exemplary :) It feels good to have mending done. I have a mended duvet cover on the down blanket right now. It's a cover I hadn't used it for a good few years because it needed mending (my cat used to eat holes out of cotton knits and flannel). Now it's nice to use again.

    It's good you were able to get to mass. It's a nice quiet and peaceful place to be amidst all your renovations. And having a neighbor bring soup by for dinner must have felt very nice also. I can't wait to see the rooms when they are finished :)

    _How Robin Saved Spring_ is a lovely book to help with waiting for the warmer weather. We're all ready for Spring here too.

    ReplyDelete
    Replies
    1. All my children are quite impressed with my mending! They haven't seen me doing this so regularly for many year now. So I am happy that I seem to be able to do this. Mending a duvet cover sounds like a big challenge. Did you do it by hand or with the sewing machine? My sewing machine actually has a darning setting for very fine darning jobs. I works quite well.

      Yes, the quietness of church is a nice change from our current crazy home.

      Another friend brought some soup over on Thursday and we do eat in the cafeteria a lot. It is pretty good and the prices can't be beat.

      Delete
  2. Hoffentlich müsst ihr nicht bis in den Juni warten mit dem Frühling, wie wir letztes Jahr. Aber Bücher darüber lesen und Frühlingszeichen suchen hilft auch beim Warten. Zugvögel beobachten ist schon mal gut.
    Alles Gute beim Planen, Bewerten und mit den weiteren Renovationen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hier fliegen viele Wildgänse im Moment, aber es ist meist unter Null.

      Delete
    2. Bis Juni möchte ich wirklich nicht warten!

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.