Monday, February 25, 2013

Papal Election/Papstwahl



I'm up on me feet again! Still feeling kind of weak, but managed to clean up the living-room, cooked diner, did a load of laundry, and did some math with Veronika. Jonathan's and Peter's choir rehearsal was canceled today, Charlotte went to the Seussical rehearsal at the private Christian school next door-- they had missed her there last week and had prayed for her speedy recovery --, Jonathan and Peter are grocery shopping and getting hair cuts. A friend called in the morning to tell us she was making beef-rice-vegetable soup for us and just brought it by. Now we are all set for supper!

We also spent some time looking at the process of how a new pope is elected. We checked out this interactive website, which is well done. Our local catholic homeschooling group forwarded a prayer opportunity from Germany: You can "adopt" a cardinal and pray for him. The instructions how to do it are on the website (either English or German). You don't get to choose your cardinal, but get assigned one. Each member in our family adopted one cardinal, we printed out the pictures of all seven cardinals and a short biography about each. (I found the biographies here. We will be looking up the places where each cardinal was born and where he has studied or traveled. We received cardinals from Germany, Italy, Brazil, Ireland, and Poland.

Ich bin heute zum ersten Mal wieder richtig aufgestanden. Ich bin noch ein wenig wackelig auf den Beinen, aber habe das Wohnzimmer aufgeräumt, Mittagessen gekocht, eine Waschmaschine angestellt und mit Veronika Mathe gemacht. Jonathan und Peter hatten heute keine Chorprobe, Charlotte hatte aber eine Probe für das Musical Seussical in der privaten christlichen Schule, die nebenan ist.   Als sie so krank war und die ganze letzte Woche die Proben verpaßt hat, haben die Chorleiterin und ihre Mitsänger für ihre Gesundheit gebetet und waren so froh, daß sie wieder dabei sein konnte. Jonathan und Peter sind zum Einkaufen und Friseur gefahren. Eine Freundin hat heute morgen angerufen und mir gesagt, sie würde für uns eine Rindfleisch-Reis-Gemüsesuppe zum Abendbrot kochen. Eben hat sie die Suppe vorbeigebracht. Sieht sehr lecker aus! 

Wir haben heute auch uns nochmals den Ablauf einer Papstwahl mit dieser englischen interaktiven Seite angeschaut. Unsere katholische Homeschoolinggruppe hat uns auch eine tolle Gebetsmöglichkeit aus Deutschland geschickt. Man kann einen Kardinal "adoptieren" und für ihn in den nächsten Wochen beten. Wie man das tut, kann man auf der Website finden, man bekommt einen Kardinal zugeteilt, sucht ihn sich also nicht aus. In unserer Familie hat jeder einen Kardinal adoptiert und ein Bild von ihm ausgedruckt. Ich habe auch Kurzbiographien dazu von hier ausgedruckt. Wie wollen noch die Orte nachschlagen, die in diesen Biographien genannt werden. Wir haben Kardinäle aus Irland, Deutschland, Italien, Polen und Brasilien zugeteilt bekommen.


10 comments:

  1. Wie schön zu lesen dass es Dir besser geht! Meine beiden haben mich gefragt was das denn wohl ist, einen Kardinal adoptieren. Wir schauen uns gleich die Webseite an.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich muß nur noch meine Energie zurückbekommen. Uns macht das Beten für und Lernen über unsere Kardinäle großen Spaß. Man lernt über ihren Lebensweg, wann und wo sie geboren worden sind, wohin sie gereist sind, usw. Da behandelt man viele Themen gleichzeitig.

      Delete
    2. Ich finde das schön dass man oft mit den Kindern sozusagen "vom Hölzchen aufs Stöckchen" kommt. Wir haben gestern eine Zeittafel erstellt und sind dann von Ägypten zu Michelangelo hin zu Frescotechnik und Sixtinische Kapelle zum Papst gekommen. :-)

      Delete
    3. Ja, das stimmt, Kinder reißen einen dann auch mit ihrem Wissensdurst mit. Man merkt auch, wie vieles in der Welt zusammenhängt, man muß nur nach den Zusammenhängen suchen.

      Delete
  2. Pip up and about, i am still sick in bed. Thanks for link will try and show it to Ben.

    San x

    ReplyDelete
    Replies
    1. Do show it to him and hopefully you will also find a cardinal.

      Sending you more healing prayers across the water.

      Delete
  3. I'm glad you are feeling better! So many of my family and friends are sick now with the flu.

    This is a bit off topic, but I found this neat German book on eating wild foods. I've been eating some "weeds" for a few years now, but have not tried acorns. Peter Becker has an interesting recipe for an acorn nut spread much like Nutela.

    http://www.newtritionink.com/shop/index.php?language=en

    More here:

    http://www.eattheweeds.com/nuts-for-acorns/

    Funny, Peter Becker is my father's name!


    ReplyDelete
    Replies
    1. Here, too. We also had a student committing suicide at the college, so sad! But our family seems to be getting better.

      Peter Becker sounds very interesting. I looked up the links. His nettle jam sounds unique. In the war people used to eat acorn flour, I wonder if he was inspired by old recipes?! Thanks for sending those. Charlotte has a book called "Edible Weeds." That is very interesting. Did you know you can eat hemlock needles?

      Delete
  4. No, I didn't. I'm taking a class at the end of the month. I found an ethnobotanist who gives classes and tours of the forest. I'm taking both children with me because it is outdoors and should hold their attention.

    Suicide, so sad. :(

    ReplyDelete
    Replies
    1. What a great opportunity for your children! That sounds similar to our nature classes with Mr. S. He always points out what you eat when we go for a hike.

      Yes, it is very sad. He jumped down Niagara Falls! Can you imagine?

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.