Thursday, September 20, 2012

Greeks/Farming/Form Drawing

Our current main lessons are the Greeks for Charlotte, Farming for Miriam, and Form drawing for Veronika.

Unsere aktuellen Hauptepochen sind die Griechen für Charlotte, Landwirtschaft für Miriam und Formenzeichnen für Veronika. 

There is so much to do these days, I hardly have time for visiting my blog (and other blogs). So today I just have a few pictures to share. Charlotte learned about the Greek myths about creation and the most important gods. Here you can see her designing a picture for her title page in her main lesson book. She is drawing Atlas.

Ich habe im Moment so viel zu tun, daß ich kaum Zeit habe, meinen eigenen Blog anzuschauen, geschweige denn die Blogs von anderen Leuten! Heute habe ich deshalb nur ein paar Fotos ohne viel Text für meine Leser. Charlotte hat mit der griechischen Mythologie angefangen. Wir haben die griechischen Schöpfungsmythen gelesen und auch über die wichtigsten griechischen Götter etwas erfahren. Hier entwirft sie ein Bild für ihre Hefttitelseite. Sie zeichnet gerade Atlas. 



Miriam never got to do an in depth farming block last year because Peter was gone so much. We did some practical farming activities and, of course, visited farms and the Farmer's Museum, but some more background about animals and plants is our topic now. So far we have covered the potato and fruit. Here you can see Miriam working on her potato picture. She also wrote a description on the potato, but I haven't taken a picture yet, because my camera needed new batteries. We are doing this main lesson in German by the way. So all her texts will be in German!

Miriam hat letztes Schuljahr kaum etwas über das Leben auf dem Bauernhof lernen können, da Peter so lange weg war und einfach die Zeit dafür fehlte. Natürlich haben wir einige praktische Aktivitäten gemacht und auch Bauernhöfe und das Bauernhofmuseum in Cooperstown besucht, doch wollten wir noch gerne etwas über Pflanzen und Tiere der Landwirtschaft lernen. So haben wir mit der Kartoffel und dem Obstanbau angefangen. Hier kann man Miriam beim Malen von Kartoffeln sehen. Sie hat auch eine Beschreibung dazu geschrieben, aber mein Fotoapparat braucht neue Batterien und so konnte ich das noch nicht fotografieren. Wir schreiben diese Texte dieses Mal übrigens auf Deutsch! 



She also made a vegetable tray with local vegetables, all grown within 50 miles from here!
Sie hat heute auch einen Gemüseteller zusammengestellt.  Alles Gemüse stammt aus der näheren Umgebung!




Veronika gets a story or poem every day to introduce a new form for form drawing to prepare her for writing beautiful letters later on. Of course, Flora imitates everything and also does "form drawing."

Veronika bekommt jeden Tag eine neue Geschichte oder ein Gedicht und dann eine neue Form beim Formenzeichnen. Das soll dann zur Einführung der Buchstaben hinführen. Natürlich muß Flora auch "Formenzeichnen" machen. 





Jonathan is busy with his own assignments. Today we signed him up for a weekly art class here in town. He will take the class with two other homeschooling boys who are his age. Ballet has already started. Pretty soon gymnastics will start also. I guess that is it for tonight. Back to grading Latin, Greek, and Algebra 1!

Jonathan macht seine eigenen Aufgaben. Heute haben wir ihn noch für eine Kunstklasse hier im Ort angemeldet. Zwei andere gleichaltrige Jungen werden mit ihm die gleiche Klasse machen. Ballett hat schon angefangen, Gymnastik wird bald anfangen. Ich glaube, daß ist jetzt genug für heute abend. Jetzt widme ich mich wieder meinen Korrekturen von Latein, Griechisch und Algebra 1!


10 comments:

  1. Liebe Eva, ich bewundere immer wieder, wie gut du alles planst und machst. Die Bilder hier erzählen von einer lernfreudigen, angenehmen Atmosphäre. Es tut einfach schon gut, sie anzusehen...
    (Heute bin ich etwas schlecht gelaunt. Gestern abend war an Johns Schule Elternabend und ich bin einfach schockiert von einigen Eltern, wie sie die Dinge sehen und so. Da wundert es mich wirklich nicht, dass so manche Jugendliche zu Alkohol und Drogen greifen. Eine derartige Un-Kommunikation zwischen Eltern und Kind, ein derartiges Unverständnis, das tut mir einfach weh. Davon wohl die Kopfschmerzen und Übelkeit heute bei mir. SEUFZ.)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, ich komme mir immer zu unorganisiert und zerstreut vor! Danke aber für das dicke Kompliment.

      Das tut mir aber leid, daß der Elternabend so schlecht gelaufen ist! Ich kann das gut nachvollziehen, das erinnert mich daran, wenn mir als junger Mutter geraten wurde, ich sollte meine Babys mehr weinenen lassen und sie nicht immer hochnehmen, schon gar nicht im Tragesack tragen oder sie im Elternbett schlafen lassen. Ich habe immer versucht zu erklären, daß das die Kommunikation fördern würde, aber die meisten haben nur den Kopf dazu geschüttelt. Unsere Kommunikation klappt immer noch gut und ich glaube immer noch, daß das etwas mit den frühen Kontakten zwischen Eltern und Kindern zu tun hat. Ich hoffe, daß sich Deine Kopfschmerzen und die Übelkeit wieder legen. Vielleicht kann man wirklich in so einer Situation nur versuchen, bewußt sein Leben anders zu leben und so damit Zeugnis ablegen, daß es auch anders geht. Man weiß nie, was man dadurch alles erreichen kann und wer weiß, wie viele Leute Du schon beeinflußt hast, auch wenn Du es nicht weißt.

      Delete
    2. Danke Eva für deine aufmunternden und verständnisvollen Worte.
      Leider hat sich eine richtige Migräne daraus entwickelt und gestern war ich fast den ganzen Tag im Bett. Langsam geht es besser. Manchmal bin ich solchen Belastungen einfach nicht gewachsen, wenn ich sehe dass so viel falsch läuft, wird mir im wahrsten Sinne des Wortes übel, auch wenn das niemanden hilft.

      Delete
    3. Ich bekomme dann Spannungskopfschmerzen. Beim Studium war das so schlimm, daß ich mich immer vom Orthopäden behandeln lassen mußte. Vielleicht braucht man eine Elefantenhaut! Manche Menschen sind eben viel anfälliger bei so etwas. Cholerische Menschen haben es da leichter, die "schreien" sich die Wut aus dem Leib und das war es, auch wenn es dabei vielleicht ein paar "Tote" gibt, die dann Kopfschmerzen bekommen:)! Ich hoffe, daß es Dir morgen wieder ganz gut geht!

      Delete
  2. I guess your work load has increased as a result of Jonathan hitting High School?

    Lovely photo of Flora desperate to keep up with Veronika.

    Hope you have a relatively restful weekend.

    Love and Hugs

    San and co xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yes, high school is a different story. Much more grading than before! I also try to read some of his assignments (especially history, English, German, and religion) to talk with him about it. That doesn't leave much time for blogging and, more important, for cleaning and ironing! We also have a crazy schedule with ballet late in the afternoon or until 8 p.m. so that we have to do Latin after that pretty late at night.

      I hope to be able to take care of some household duties this weekend.

      Of course I also hope that you will get lots of sleep!

      Delete
  3. Mmm... the veggie plate makes me hungry! :) These days are so busy and full, I can completely relate. I love the pictures though. Your girls are doing such beautiful work!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks, Sara, I really enjoy these fresh tomatoes. They are so flavorful, very different from the store bought tomatoes. I don't like peppers so much, but the carrots from around here are also delicious.

      Delete
  4. Bei euch scheint es ähnlich "busy" zu sein wie bei uns. Aber die Arbeiten sind toll! Freue mich sehr auf die Bauernhof-Bilder.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, es ist im Moment zu viel für meinen Geschmack. Ich komme auch nicht mehr früh genug ins Bett. Ohne einen Mittagsschlaf würde ich mein Pensum gar nicht schaffen. Der Haushalt leidet auch sehr darunter, was mich immer ärgert.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.