Tuesday, September 11, 2012

First Day of School/Erster Schultag



A happy Veronika opened her "Schultüte" after our circle time, which is our official start of the school day each morning. She found her own pencil case with pencil, ruler, a worry stone, and fountain pen. There was also a bookmark, stationery, and a window decoration.






Eine glückliche Veronika hat ihre Schultüte nach unserem Kreisspiel geöffnet.  Das Kreisspiel ist immer der Beginn unserer Schulzeit jeden Morgen.  Sie hat ihr eigenes Federmäppchen mit Bleistift, Lineal, Handschmeichler und Füller gefunden.  Dann gab es noch ein Lesezeichen und ein Fensterbild.

We then proceeded with lots of rhymes, verses, finger plays, counting exercises, songs (my favorite source for this is Putting the Heart Back Into Teaching), and the first story by Margaret Peckham about a prince's desire to go to school. Then we looked at our hands and thought about what we use them for. One use is for writing of course and we set out to discover the two basic forms of all letters: the straight line and the curved line. We walked all through the living-room and found those two lines in a lamp shade, the table and chairs, a glass, and many more objects. Then we drew them into the air with our hands, our feet, with closed eyes and open eyes, we jumped the lines and walked them, before we were ready to put them on the board and practice them there with many colors.



Danach ging es weiter mit Versen, Reimen, Fingerspielen, Zählübungen, Liedern und einer Geschichte über einen Prinzen, der gerne in die Schule möchte.  Das führte uns zu dem Gebrauch unserer Hände, die ja auch zum Schreiben da sind.  Unser nächster Schritt war die Entdeckung der Krummen und der Geraden, also den beiden Grundlinien, die man überall, auch beim Schreiben, finden kann.  Diese Linien haben wir dann erstmal bei einem Spaziergang im Wohnzimmer gesucht, beim Tisch und den Stühlen gab es sie, bei einem Lampenschirm und einem Glas und noch vielen anderen Dingen.  Wir haben die Linien in die Luft mit beiden Händen und Füßen gemalt und dabei unsere Augen offen gehalten und auch geschlossen.  Wir sind die beiden Linien gesprungen und gegangen und haben sie schließlich an die Tafel mit vielen Farben gemalt.  Danach konnten wir sie dann noch auf dem Papier üben.


The last step was to put them on paper. The poem "The First Autumn" by Marshall Schacht came next and then our closing verse:

 My work is done and now may rest, 
 What I have learned, may it be blessed, 
 To make me strong to work with love, 
 For earth and man and God above. 

(from "Putting the Heart Back Into Teaching")



Ein amerikanisches Gedicht über den Herbst von Marshall Schacht und unser Abschlußvers hat dann die erste Epoche beendet.






 

12 comments:

  1. congratulations veronika! what a lovely first day of school. her smile is heartwarming :) and congratulations to mama for creating such a beautiful day. (_putting the heart back into teaching_ is such an inspiring book!)

    we're finally on our way home tomorrow . . to settle in and begin our school year. it's been a busy summer!

    ReplyDelete
    Replies
    1. I love "Putting the Heart Back into Teaching." There is so much in there. Too bad you can't buy it here anymore. Thanks for your kind words.

      I'm so glad you are back. We missed you here!

      Delete
  2. Wie schön! Veronika sieht so schulbereit aus. Nochmals alles Liebe und Gute.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, sie will ganz schnell und viel lernen!! Ich werde die Glückwünsche ausrichten.

      Delete
  3. Was für ein schöner Schultag! Danke Eva für die Beschreibungen, so kann man beim Lesen die Atmosphäre richtig miterleben. Und wie hübsch diese Gedichtzeilen - die schreibe ich mir jetzt gleich auf.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, Veronika war ganz stolz auf ihre Schulstunde. Heute wollte sie auch sofort weitermachen. Ihr konnte es nicht schnell genug gehen. Es ist so schön, diesen Lerneifer zu erleben. Da macht das Unterrichten doppelt so viel Spaß! Ja, diesen Abschlußvers mag ich auch sehr. Zum Anfangen sagen wir immer die beiden Morgensprüche von der Waldorfschule, einen für die kleinen Kinder und einen für die großen. Hier kann man sie sehen: Sprüche.

      Delete
  4. Alles Gute der kleinen Schulanfängerin! Was für ein schöner Tag.

    Liebe Grüße
    Nula

    Danke dir fürs Weitersuchen.
    Ich habe gestern und heute von der heiligen Notburga erzählt. Die Kinder waren sehr berührt.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke und gern geschehen! Es freut mich immer, wenn man sich gegenseitig weiterhelfen kann.

      Delete
  5. What a beautiful start to a new school year and what a blessing to Veronika. I cannot help but think how different things would be if she were in school!

    Happy School Days Veronika

    Love San xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, San. I do hope that this first day will carry over to the whole year.

      Delete
  6. I love how perfectly her dress matches her Schultüte. Was this a new dress for the first day as well? She looks so proud!

    It sounds like a lovely start! Those first form drawings are so magical. :) Wishing you a wonderful year together.

    ReplyDelete
    Replies
    1. No, but she likes to wear this dress all the time. She loves yellow and orange. So I thought an orange "Schultüte" would be perfect for her. She didn't know about the color, but of course, she wanted to wear her orange dress for the occasion. So it was a perfect match. A lady in our church made this dress for one of her daughters and passed it on to us.

      Veronika loves form drawing. She likes to be accurate and get it right. This is the perfect start for her. Some of my other ones really struggled with some of these forms.

      Thanks for your kind wishes!

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.