Friday, August 31, 2012

Full Moon/Vollmond




We saw another full moon today.  The last spectacular moonrise we saw, was in Oneonta!  We are still rearranging books and materials.  We tried to register Jonathan for fencing, but the new class time is in the evening until 9:30 p.m.!  We think that this is too late, especially when you have to drive an hour to get there and an hour back.  So I guess there won't be any fencing next semester.  Maybe he can do some workshop type activities there.  Charlotte practiced singing for church today.  She will be the cantor for two songs again.  Here you can see one of the many birds visiting our feeder today.

Tomorrow is our annual village yard sale organized by the fire department as a fund raiser.  Everybody in town goes: it's a huge social event and you meet so many friends and neighbors that it's hard to get away from it.  We will also visit an elderly lady in town.  Charlotte has been asked to do some light house cleaning for her every other week.  This will be her first real job!

Our college will start classes again on Monday, we will wait until the week after that.  We will still have some dear visitors come and see us before our official start of the new year.  So I better get those books off the floor --  but Peter managed to buy some bookshelves at one of the grocery store chains around here.  That will solve some of the problems.  Have a wonderful weekend. 


Heute war wieder Vollmond.  Unseren letzten tollen Mondaufgang haben wir in Oneonta gesehen.  Wir räumen immer noch auf und um.  Wir haben versucht, Jonathan wieder beim Fechten anzumelden, doch scheint das nächstes Semester nicht zu klappen.  Der Kurs ist dieses Mal bis abends um halb zehn, was uns zu spät ist.  Dazu kommen ja auch noch zwei Stunden Fahrzeit dazu (eine Stunde hin und eine Stunde zurück).  Vielleicht kann Jonathan ja an Wochenendveranstaltungen dort teilnehmen, mal sehen.  Charlotte hat heute wieder für die Kirche ein Solo geübt.  Sie wird am Sonntag den Antwortgesang und das Alleluja leiten.  Hier ist ein Streifenhörnchen, das heute unser Futterhäuschen besucht hat.     

Morgen ist Flohmarkt im Dorf.  Alles, was Rang und Namen hat, geht dorthin.  Man trifft Freunde und Nachbarn und es ist sehr schwer, wieder den Weg nach Hause zu finden.  Charlotte und ich werden auch eine ältere Dame hier im Ort besuchen.  Charlotte soll bei ihr leichte Hausarbeit alle zwei Wochen verrichten, das wird ihr erster echter Job sein! 

Unser College fängt wieder mit dem neuen Semester am Montag an.  Wir warten noch eine Woche, da wir bald auch noch lieben Besuch bekommen.  Also muß ich wohl doch wirklich mal diese Bücher vom Fußboden hoch kriegen.  Das wird jetzt aber besser funktionieren, da mir Peter zwei Bücherregale von einem Supermarkt in der Gegend gekauft hat. 

Now here is a guessing game:  While taking a picture of the moon I tried to take a picture of:

Jetzt noch ein Ratespiel.  Als ich den Mond fotografierte, habe ich auch vesucht das hier zu fotografieren:




What is it?  Was ist das?


16 comments:

  1. Hallo Eva! Das sind ja tolle Neuigkeiten! Wie aufregend für Charlotte! Bestimmt erledigt sie ihre Aufgabe bei der Dame im Haushalt mehr als perfekt!
    Schade dass das mit Fechten für Jonathan nicht klappt. Aber diese Uhrzeit wäre mir auch viel zu spät, vor allem in der dunklen Jahreszeit. Und dann ja noch die Fahrtzeit dazu...
    Wieder mal sooo schön fotografiert, den Vollmond (ich glaube man nennt ihn jetzt blue moon, oder?). Und das letzte Bild scheint mir ein Baummonster zu sein, oder? ;)
    Wünsche einen guten Septemberbeginn, lg
    S.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wir waren gestern zum Gespräch bei der Dame, es war sehr angenehm. Sie ist schon viel gereist, war auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Zwei ihrer Enkelinnen sind im gleichen Krankenhaus in Indiana wie Charlotte und Jonathan geboren worden.

      Ja, das ist keine gute Fechtzeit. Ich finde das auch eigentlich unverantwortlich, so etwas so spät anzubieten, besonders für Kinder. Im Winter ist die Strecke auch recht gefährlich, außer Schnee und Bären gibt es dort eine Stunde lang nichts!

      Ich dachte, der Mond heißt im Moment "Harvest Moon", zumindest hier in der Gegend.

      Baummonster ist gar nicht so falsch: Das Reh stand unter einem Baum!!

      Delete
    2. ....Also ein Amerikanisches Reh, in Europa Hirsch(kuh) genannt, war's, wie ich gerade lese!! :)))
      Wünsche einen feinen Wochenbeginn und möge das Modem bald wieder so funktionieren, wie es soll!

      Delete
    3. Danke, anscheinend geht alles wieder, auch ohne Modemauswechselung. Hoffentlich stimmt das auch.

      Delete
  2. Ich habe zwei Antworten bereit. Entweder ist es Julius, der vor dem Fenster steht und hineinschaut oder eines Eurer netten neuen Tierchen: ein Waschbär. Wenn ich mich festlegen sollte, würde ich wahrscheinlich ein Waschbär sagen.

    Peter wünschen wir einen guten Start im nächsten Collegejahr. Hoffentlich hast Du nur nette und strebsame Schüler!

    Mit dem "lieben Besuch" sind doch wahrscheinlich Oma und Opa aus Valpo gemeint. Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall ein paar schöne gemeinsame und anregende Tage.
    Mama/Oma

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo, dear Eva,
      excetionally I´ll take part at this guessing game: I suppose, there were two glow-worms, which were emigrated from Europe, otherwise they would be punished here because of wasting energy.
      Papa/Opa

      Delete
    2. Hallo, Eva,
      now here I send the letter "p", I forgot in the word "exceptionelly".
      P/O

      Delete
    3. Liebe Mama, lieber Papa,

      es war ein Reh bei den Nachbarn gegenüber. Ist es so schlimm schon in Europa, daß sogar die armen Glühwürmchen bestraft werden?

      Peter fängt morgen an, er muß noch 200 Seiten eines Buches bis morgen fertig bekommen. Leider geht unser Internet nicht gut, so daß er heute auf den Campus mußte. Es ist hier deutlich lauter im Dorf geworden, da die Studenten wieder hier sind. Ja, Mom und Dad kommen zu Besuch. Wir haben dieses Jahr ja leider keine Reise dorthin geschafft.

      Alles Liebe über den großen Teich!

      Eure Große (oder soll ich sagen "Lange"?)

      Delete
  3. My guess: Julius.

    So ein schöner Vollmond! Hier hat es leider geregnet und tut es immer noch und es ist nur 10°C. Brr. Der Herbst kommt früh.

    Toll für Charlotte!

    Die Uhrzeiten des Fechten wären mir auch viel zu spät, auch schon ohne Fahrzeiten. Finde es eh schade, dass heutzutage so viele Kurse für Kinder so spät sind. E. kann auch nicht mehr ins Orchester gehen, weil dieses auch die Zeiten gewechselt hat, ist nun auch viel zu spät für uns. Schade. Aber vielleicht ändern die Kurszeiten bei euch und uns mal wieder.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nein, ein Reh! Hier war es mehrere Wochen kühl, aber gestern und heute hatten wir fast 30 Grad! Muß der Altweibersommer sein.

      Ich glaube, das wird Charlotte gefallen. Die Dame ist sehr nett. Sie kann auch zu Fuß dorthin gehen.

      Ja, das ist wirklich zu spät. Ballett geht ja manchmal bis 8, das ist ja noch zu ertragen, aber bis halb zehn, das geht ja nicht. Schade, daß E. auch nicht mehr zum Orchester kann, aber Schlaf geht bei Kindern vor, finde ich.

      Delete
  4. hello eva, we are still away at my sister's in connecticut. we saw the same moon last night :) wasn't it beautiful? is that last picture . . a deer?! enjoy your visit with your late summer guests, and good luck to charlotte on her job :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yes, it was indeed very beautiful. Miriam was waiting at the window for it. She wanted to see it rise. So nice to know you saw it also!

      I think Charlotte will enjoy her new job. The lady is very friendly and interesting. She has traveled a lot; she has been to Germany and other European contries.

      YOU WERE RIGHT: IT WAS A DEER UNDER A CRABAPPLE TREE!! Maybe you figured it out because it was a NYS deer :)!

      Delete
  5. "Time to get the books off the floor." --Yes, I understand completely. This is life at our house too. :) I hope you have a wonderful last week before lessons start.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Right now it's really bad. There are books all over the place. I did too much rearranging I'm afraid. I hope to get everything done in time for my inlaws to visit.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.