Tuesday, July 24, 2012

Letchworth

We celebrated Peter's return with a lunch at Letchworth Park followed by some playing and walking.  Today we ALL went grocery shopping and the farm.  The next few days we will use to get ready for a one week trip to Oneonta.  Peter will teach there and we will come along.  We have done this trip before and do look forward to going there again. 

Wir haben Peters Rückkehr mit einem Mittagessen bei Letchworth Park gefeiert, woran sich ein Spielplatzbesuch und ein Spaziergang angeschlossen haben.  Heute sind wir ALLE zum Einkaufen und zum Bauernhof gefahren.  Die nächsten Tage werden wir wohl mit Reisevorbeitungen verbringen.  Peter unterrichtet eine Woche in Oneonta und wir kommen alle mit.  Wir waren dort schon einmal und freuen uns auf einen neuen Besuch.





 



6 comments:

  1. Wie schön, eine gemeinsame Reise! Da wünsche ich besonders dir liebe Eva gute Reisevorbereitungen. Ist bestimmt nicht so einfach bei einer großen Familie! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, die Vorbereitungen sind mir immer ein Graus! Dieses Mal fahren wir aber nur sechs Stunden in eine Richtung und nicht neun, was wir tun müssen, wenn wir Peters Eltern besuchen. Wir verlassen nicht einmal New York. Wir fahren in die Gegend, wo James Fenimore Cooper "Den letzten Mohikaner" geschrieben hat. Es ist dort sehr hübsch!

      Delete
    2. Heute beim Frühstücken dachte ich an euch, weil es im Radio hieß, dass es in der Nähe von New York Stadt Marien-Erscheinungen gäbe (aber die Kirche hat sich bereits skeptisch dazu geäußert). Und heute soll der Geburtstag des FBI sein oder so ähnlich. Lustig, was um halb sieben in unserem Lokalsender gesendet wird, nicht? ;))

      Delete
    3. Lustig, davon habe ich noch nichts gehört, aber dann mal nachgeschaut. Du mußt von der angeblichen Erscheinung in West New York, in New Jersey, gehört haben. Dort ist Maria in einem Gingkobaum erschienen. So einfach erkennt die Kirche Erscheinungen und neue Heilige ja nicht an, kein Wunder, daß sie skeptisch ist. Ja, heute feiert der FBI seinen 100. Geburtstag. Ich hatte mal einen Studenten, dessen Vater beim FBI arbeitete, spannend, nicht wahr? Nur sein Deutsch war nicht hervorragend, aber auch nicht so schlecht :). Wir haben bei unserem Lokalsender keine Nachrichten aus Südtirol, sondern wirklich nur lokale Berichte aus New York. Vielleicht waren Eure lokalen Berichte zu langweilig heute!

      Delete
  2. Enjoy your family time together!

    Love and hugs to you all

    San and co xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. We will, although Peter will be teaching in the mornings.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.