Tuesday, April 24, 2012

Shakespeare



Today is Shakespeare's baptismal day (his birthday seems to be unknown).  What better reason to get out a book on him and study his life and his times?  My favorite book for this is Shakespeare: His Work and His World.  Not only does it introduce the young reader (age 10 and up) to England of his time, but it is also lavishly illustrated and sprinkled throughout with quotes from Shakespeare's plays.  So far only Jonathan has read plays by Shakespeare.  Last year, we studied "The Tempest" and "Julius Caesar."  This year we just finished "The Merchant of Venice" and are now reading "Macbeth."  We always follow the same approach at this level:


  • We then listen to the play on CD, while following along in a text version that has the original language and a modern version of it.  The CDs we like are the The Complete Arkangel Shakespeare and the texts we use are Shakespeare Made Easy.  At the same time, we memorize a passage from the play we are studying using The Harp and Laurel Wreath as a guide.  After having memorized a passage, we add it to our poetry book, which contains all memorized poems starting in grade 1.  I also like to read about the materials Shakespeare used to write his plays in Shakespeare's Storybook.  
  • The final step is to watch an appropriate movie if available.  For "Julius Caesar," we watched this version, for "The Merchant of Venice" we watched the one with Al Pacino, not quite the ideal version for a 14-year-old, but for the most part enjoyable.

.

I hope that these steps will prepare us to study Shakespeare in more detail during the high school years. 
By the way, we did get snow, but no power outage.  Nevertheless, the schools were closed and ballet was canceled. 


Heute feiern wir Shakespeares Tauftag (sein Geburtstag ist ungewiß).  Deshalb haben wir diesen Tag zum Anlaß genommen, ein Bilderbuch über Shakespeare zu lesen, was allerdings nur für ältere Kinder (ab ca. 10) geeignet ist.  Dieses Buch zeigt Shakespeares geschichtliche Epoche und auch sein Leben und ist mit wundervollen Bildern illustriert.  Dazu stehen auf fast jeder Seite Zitate aus seinen Werken.  Ab der 7. Klasse lesen wir verschiedene Shakespearestücke.  (Bisher hat Jonathan die Stücke "Julius Caesar", "Der Sturm" und "Der Kaufmann von Venedig" gelesen.  Im Moment stecken wir in "Macbeth".  Dabei gehe ich folgendermaßen vor:
  • Wir lesen eine Kinderversion des Stückes, welches wir kennenlernen wollen.  Shakespeare für Eilige ist die deutsche Version der berühmten Lamb Kinderversion, doch gibt es auf Deutsch auch andere vereinfachte Bücher.
  • Danach hören wir uns unser Stück auf CD an, wobei wir den Text mitverfolgen.  Unsere Textbücher haben die Originalsprache von Shakespeare auf einer Seite und eine moderne englische Version auf der gegenüberliegenden Seite (falls sich jemand für diese Quellen interessiert, muß man oben im englischen Text gucken).
  • Dann lernen wir bestimmt Passagen auswendig, die anschließend in unser Gedichtbuch geschrieben werden, welches alle Gedichte enthält, die wir ab der 1. Klasse auswendig lernen.
  • Zum Schluß suchen wir uns eine Filmversion, die das ganze Stück lebendig werden läßt. 
  • So hoffe ich, daß wir gut auf das detaillierte Studium von Shakespeare in den vier Oberschuljahren vorbereitet sein werden. 
Übrigens gab es heute heftiges Schneetreiben, aber keinen Stromausfall.  Trotzdem waren die Schulen geschlossen und auch der Ballettunterricht ist abgesagt worden. 




2 comments:

  1. Danke für die tolle Beschreibung! Das wird uns sehr nützlich sein, wenn ich mit den Kindern in einigen Jahren Shakespeare auf Englisch studieren werde.
    Schön kam es mit dem Schnee nicht so arg. Hier soll es bald wärmer werden. Es scheint sich bei euch und uns so ziemlich abzuwechseln.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Schön, daß das auch im deutschsprachigen Raum vielleicht hilfreich sein kann! Hier soll es erst mal kalt bleiben, morgen sogar wieder schneien.

      Delete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.