Tuesday, February 14, 2012

I'm Reading!/Ich kann lesen!

That is not I (of course I can do it also, I learned it from my great-grandfather, an old one-room schoolhouse teacher, by the way), but Veronika. In German! All of a sudden she has put the letters together and is reading! She taught herself the letters and I have helped her to find out what sounds they make after she asked me to. Then today she picked up a board book and read it to me for the first time (with my help for difficult letter combinations). Later she wanted to read more, so I gave her a little booklet I got from my German relatives called Hans und Peter. She read the whole booklet all by herself! She was so happy afterwards!






Nein, nicht ich (ich kann es natürlich auch, habe ich noch von meinem Uropa, einem alten Dorfschullehrer gelernt), sondern Veronika, und zwar Deutsch.  Ganz plötzlich hat sie angefangen, die Buchstaben zusammenzusetzen.  Sie hat sich die Buchstaben selbst beigebracht und ich habe ihr, als sie mich danach gefragt hat, gezeigt, welche Geräusche sie machen.  Heute hat sie sich ein Pappbilderbuch genommen und es mir mit Hilfe bei schwierigen Buchstabenkombinationen vorgelesen.  Später wollte sie noch mehr lesen und ich habe ihr das kleine Büchlein Hans und Peter, welches mir liebe deutsche Verwandte geschenkt haben, gegeben.  Sie hat es dann einfach gelesen!  Sie war anschließend so glücklich!    

Today in church we celebrated saints Cyril and Methodius. Father D. is also a priest of the Ukrainian church and told us about the development of the Cyrillic alphabet today. He even sang in Old-Slavonic for us. That was quite impressive. We also finally found a definite date for Miriam's First Holy Communion. It will be at the end of May. My "little sister" (already in her mid twenties), who is Miriam's godmother, will come from Germany to join us. We also found out that the grade for confirmation in our diocese is grade 10.  That was important for Jonathan.

Heute in der Kirche haben wir die Heiligen Kyrill und Method gefeiert.  Pfarrer D. ist auch Priester der urkrainisch griechisch-katholischen Kirche und hat uns über die Entwicklung der kyrillischen Schrift etwas erzählt.  Dann hat er sogar auf altkirchenslawisch gesungen.  Das war schon beeindruckend.  Wir haben nun endlich einen festen Termin für Miriams Erstkommunion Ende Mai.  Meine "kleine" Schwester und Miriams Patentante (ist auch schon Mitte zwanzig) wird auch aus Deutschland kommen können.  Wir haben auch herausgefunden, daß Jonathans Firmung in der 10. Klasse sein wird.  So ist das in unserer Diözese üblich.  

For Valentine's Day my dear husband gave me this beautiful little box! It's on our dresser in the bedroom now, but I haven't decided what to put into it. Happy Valentine's Day to all!

Zum Valentinstag hat mein lieber Mann mir diese wunderschöne Kiste geschenkt.  Sie steht auf unserer Kommode im Schlafzimmer.  Ich weiß nur noch nicht genau, was ich hineintun werde.  Alles Liebe zum Valentinstag!





10 comments:

  1. Hans und Peter - niedlich! How exciting. Congratulations to Veronica.

    Happy Valentines Day to you as well.

    Alexandra

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks so much, Alexandra. The reader is kind of "niedlich," quite old-fashioned, from the fifties. There are some more parts to it, but we don't have them all. She has now started the next level up.

      Delete
  2. Ein Hoch auf Veronika! Was für ein tolles Erlebnis!! Das sind einfach Ereignisse, an die man sich immer erinnern wird. Und ist es nicht großartig das als Eltern ganz direkt miterleben zu können?
    Eine wunderschöne Kiste hast du da bekommen. Ich kann zwar die Größe nicht genau erkennen, aber vielleicht eignet sie sich für Briefe und Glückwunschkarten?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, Sybille. Es war zu schön zu sehen, wie es auf einmal alles zusammengepaßt hat. Das ist fast genauso, wenn Kinder laufen lernen. Jetzt will sie immer mehr lesen. Wenn das Deutsche klappt, können wir uns dem Englischen widmen, was ja viel schwieriger ist.

      Die Kiste ist kleiner, mit Stoff bezogen. Ich könnte Schmuck reintun oder auch "Schätze", die die Kinder mir machen oder für mich draußen finden. Mal sehen. Im Moment freue ich mich über die Farben.

      Delete
  3. Wir gratulieren Dir, Veronika! Wenn man selber lesen kann, eröffnet sich eine ganz neue Welt für einen. Nutze sie! Ich weiß noch genau, wie Deine Mama lesen gelernt hat. Jeden Tag ging sie für eine gewisse Zeit in das Zimmer des Uropas - er lebte bei uns nachdem die Uroma gestorben war - und sie übten gemeinsam das Lesen. Deine Mama hat es schnell gelernt und hat dann ihren Geschwistern vorgelesen. Als der Uropa starb war Mamas Schwester Ute sehr traurig. Sie stand am Bett des gerade verstorbenen Uropas und sagte: "Opa, nun kannst Du mir gar nicht mehr das Lesen berbringen. Schade." Und Jan, der kleine Bruder, gerade 3 Jahre alt, sagte zu ihm: "Opa, ich will auch nie mehr die Türen zuschlagen." Er konnte aber noch nicht ganz sicher mit den recht schwergehenden Türklinken umgehen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, liebe Oma! Das mit dem Ururopa war auch sehr interessant. Das hat die Mama so gar nicht mehr gewußt.

      Delete
  4. Das ist ja toll!!!! Grossartik!!! Wir gratulieren.

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.