Friday, April 8, 2011

Last Days' Activities/Aktivitäten der letzten Tage

Today Jonathan and Charlotte participated in a simulated space mission.  Jonathan had already done this last year, but this time Charlotte joined him.  They were both part of the communications team.  Since I didn't go along, I don't have any pictures, but you can see the pictures from the last mission here.  (Jonathan took some pictures, but we still haven't uploaded his camera software.)  Heute haben Jonathan und Charlotte an einer simulierten Weltraumreise teilgenommen.  Jonathan hat das schon letztes Jahr gemacht.  Die Fotos davon kann man hier sehen.  Dieses Mal war also auch Charlotte dabei, aber ich bin mit den drei kleinen Kindern zu Hause geblieben.  (Jonathan hat fotografiert, aber wir müssen immer noch seine Software wieder auf den Computer laden, um seine Fotos hier zu zeigen).      

On Wednesday the two of them went to a talk with lots of pictures about Antarctica.  My husband's colleague ran a marathon there (hard to believe, isn't it?) and shared his impressions.  Today we went to the stations of the cross again.  It was the same format as last time Am Mittwoch waren die beiden bei einem Vortrag über die Antarktika, welcher von einem Kollegen meines Mannes gehalten wurde, der dort einen Marathon gelaufen ist (kaum zu glauben, nicht wahr?).  Er hatte viele Fotos dabei, u.a. auch von Pinguinen.  Heute abend waren wir wieder bei einer Kreuzwegandacht.  Es war genauso wie vor zwei Wochen.    

Come to Me Mystery: Native American HealingThe Rough-Face GirlHere is Miriam's wampum.  We haven't taken it off the loom yet.  She designed it all by herself.  Unfortunately, the only beads we found didn't have very pretty colors.  She also read a summary of Hiawatha's life in The Adventures of Hiawatha.  Two other books, which were among her last Native American books, are a Native American Cinderella story, The Rough-Face Girl, and Buffalo Dance.  A CD with Native American music we listened to ended our Native American studies.  Now she is busy working on her calendar for her second math block. 







Hier ist ein Foto von Miriams Wampum.  Sie hat ihn ganz alleine entworfen.  Leider haben wir nur Perlen in recht grellen Farben gefunden, doch hat ihr die Herstellung großen Spaß gemacht.  Wir müssen den Wampum nur noch von der Webkarte nehmen.  Sie hat auch noch einige Bilderbücher gelesen.  Eins war ein indianisches Aschenputtelmärchen (The Rough-Face Girl), ein anderes erzählte von der Entstehung des Büffeltanzes (Buffalo Dance) und das letzte war eine Geschichte über Hiawatha.  Eine CD mit indianischer Musik hat unseren Block dann abgeschlossen.  Jetzt sind wir schon bei Kalenderblatt Nr. 3 für Mathe.      

Catholic World CultureThe Story of the ChurchEine Stadt wie Rom. Planen und Bauen in der römischen Zeit.Rome: A Musical JourneyRome AnticsRoman CityCity: A Story of Roman Planning and ConstructionJonathan and I have been immersed in David Macaulay's books and DVD.  We've been reading City and watched Roman City.  A book by him that combines modern and ancient Rome is Rome Antics.  We've also been watching the DVD Rome: A Musical Journey.  All these visual encounters must have aroused his interest, because he tried to calculate how many inhabitants our village would have had if it had been built by the Romans.  Today at church he also checked out a book on the Vatican.  In addition to Roman history we have started with church history by reading The Story of the Church and Catholic World CultureJonathan und ich haben uns mit Büchern von David Macaulay über das alte und neue Rom beschäftigt.  Eine Stadt wie Rom ist eins der Bücher in deutscher Sprache.  Das andere Buch scheint es nicht auf Deutsch zu geben.  Es heißt Rome Antics.  Es gibt auch eine DVD zum römischen Städtebau von und mit ihm, die aber auch nur auf Englisch existiert.  Dann schauen wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rom mit der musikalischen Reise per DVD an.  Das alles scheint Jonathan so zu beschäftigen, daß er versucht hat auszurechnen, wie viele Einwohner unser Dorf haben würde, wenn es von den Römern erbaut worden wäre.  Heute in der Kirche hat er dann auch noch einen Bildband zum Vatikan gefunden, der ihn auch interessiert, auch wenn es eine andere zeitliche Epoche ist. Parallel zur römischen Geschichte haben wir jetzt auch mit Kirchengeschichte angefangen.  Die beiden Bücher Story of the Church und Catholic World Culture sind hier sehr hilfreich.  
     
Charlotte has been studying the rectangle, square, and rhombus.  I'll have pictures of her work next week.  Charlotte hat sich mit Rechtecken, Quadraten und Rhomben befaßt.  Ich zeige ihre Arbeit nächste Woche.   

We've had a few days in the low 50s, so the children were able to ride their bikes.
Wir hatten einige Tage mit Temperaturen um die 10 Grad, so daß die Kinder endlich wieder Rad fahren konnten.       



Veronika, Flora, and I redecorated our nature table.  Veronika put all the little flowers she could find into small bowls.  Veronika, Flora und ich haben unseren Jahreszeitentisch neu gestaltet.  Veronika hat all die kleinen Blumen, die sie gefunden hat, in Glasschälchen getan. 




   

Eva

8 comments:

  1. I bet the children have been pleased to ride their bikes. The nature table looks lovely although I'm sure it will sing at Easter time!!

    Thank you for your loving kindness regarding our current health problems. In truth I'm absolutely shattered and since we've had gardening weather here in these parts I now completely hurt all over!! Such a lot needs doing but thanks be to God, our daughter Sara is home on Monday and has promised much help with the maintenance jobs.

    Hope you have a lovely weekend
    Blessings and hugs San and all xx

    ReplyDelete
  2. Tolle Aktivitäten! Das Wampum (der Wampum?) ist echt toll, so einen Perlen-Wampumgürtel steht bei uns auch noch auf dem Plan.
    Was für Blümchen hat Veronika gefunden? Unser Jahreszeitentischchen präsentiert zur Zeit auch die Blumen die gerade draussen blühen. Lustigerweise habe ich heute ein Bild unseres Tischchen gemacht und wollte es bald posten. Gedankenverbindung :)
    Marathon in Antarktika: pfuu, lieber er als ich. Obwohl es muss sehr schön sein. Aber zu kalt für mich.
    Hat die Weltraumreise Jonathan und Charlotte gefallen?

    ReplyDelete
  3. oh my goodness, you've been so busy :)

    isn't it nice being outside without being so cold?! the bike riding looks like fun. miriam's wampum is lovely. jonathan's rome books look very interesting, and your nature table is pretty. we finally redecorated ours, too. oops . . rather, morgana redecorated ours! happy spring!

    ReplyDelete
  4. 10 Grad?! wir stöhnen bei sommerlichen 27 Grad. Es ist viel zu heiß, schon seit einigen Tagen. Übermorgen soll es aber endlich regnen und etwas "normaler" für April werden. Na ja man weiß ja, April macht was er will. Die Apfelbäume sind in voller Blüte und die Kirschbäume beim Verblühen. Es geht jetzt plötzlich so schnell!
    Der wampum schaut gut aus, so etwas Ähnliches habe ich auch mal gemacht als Jugendliche.
    und wie hübsch der Jahreszeitentisch ist!
    guten Wochenbeginn euch

    ReplyDelete
  5. San, thank you so much for your nice comments. I'm glad that Sara is coming home. Enjoy your time with her! We haven't done any gardening yet, it's been too cold so far. That will change, I'm sure and then we'll have weeds too fast again.

    ReplyDelete
  6. Hallo C., ich glaube man sagt "der Walmpum" auf Deutsch. Bisher haben wir Huflattich, Gänseblümchen und vom Schnee abgeknickte Krokusse. Die Weltraumreise hat beiden gefallen, wir haben jetzt auch Bilder davon zugeschickt bekommen. Vielleicht kann ich die bald posten. Der Kollege von Peter macht immer solche Marathons. Er ist ganz fit!

    ReplyDelete
  7. Liebe Sybille, dann muß ich schreiben 27 Grad!!! Bei uns blühen noch keine Bäume. Heute war es aber etwas wärmer und man konnte ohne Jacke raus.

    ReplyDelete
  8. Thank you, Dorina! Does Morgana normally do the decorating?

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.