Monday, March 14, 2011

"Little" (or not so Little) Annoyances/"Kleine" (oder nicht so kleine) Unannehmlichkeiten

This hasn't been the greatest of evenings!  Flora has a cold (this morning she was still okay), we have a mouse in the living-room, there is quite a bit of water in the basement due to melting snow and a defect in our drainage pipes and/or walls, and our dryer just broke!!  It's still cold, although we saw a robin today. On the other hand, this is nothing in comparison to the news from Japan.

Heute war nicht einer der Tage, an die man sich so gerne erinnert.  Flora hat anscheinend einen Schnupfen bekommen (heute morgen war alles noch in Ordnung), wir haben eine Maus im Wohnzimmer, die wir noch nicht gefangen haben, unser Keller steht bei dem schmelzenden Schnee unter Wasser (wir haben defekte Entwässerungsrohre und/oder eine defekte Hauswand) und gerade ist unser Trockner kaputt gegangen!  Draußen ist es auch immer noch kalt, obwohl die Rotkehlchen (amerikanische Rotkehlchen sind Zugvögel) wieder da sind, was eigentlich Frühlingsanfang bedeutet.  Im Vergleich zu den Schreckensberichten aus Japan ist das natürlich nichts.     

In more cheerful news: We started a new main lesson block for Charlotte today: Ancient Persia.  We read the creation story about Ahura Mazda and Ahriman in The Ancient Culture in Persia.  We'll also be reading Ancient Mythologies, by Charles Kovacs.

Nun zu den erfreulicheren Themen: Wir haben mit Charlotte eine neue Epoche angefangen: Das alte Perserreich.  Dazu haben wir die Schöpfungsgeschichte über Ahura Mazda und Ahriman in The Ancient Culture in Persia gelesen.  Außerdem werden wir auch wieder in den Alten Mythen von Charles Kovacs lesen.      




The Story of the Romans (Yesterday's Classics)English from the Roots Up Flashcards, Vol. 1Rummy RootsJonathan has gone back to the Ancient Romans.  Today we covered the time from after the Punic Wars to shortly before Julius Caesar by reading The Story of the Romans.  We also reviewed the Roman numerals and will be studying Latin prefixes each morning now.  Jonathan has been exposed to Latin root words through Rummy Roots and English from the Roots Up, so this is more or less a review for him.  We also start Latin in grade 3 (very informally), so he already has some vocabulary to draw upon.

Jonathan wird jetzt wieder römische Geschichte machen.  Heute haben wir die Zeitspanne vom Ende der Punischen Kriege fast bis zum Anfang der Zeit, zu der Caesar gelebt hat, behandelt.  Dazu haben wir in The Story of the Romans gelesen.  Wir widmen auch jeden Tag einige Zeit den lateinischen Vorsilben, die im Englischen ja so wichtig sind.  Die Kinder fangen damit schon in der zweiten Klasse an und lernen Latein ab der dritten, also ist es eine gewisse Wiederholung, doch lernt man auch immer neue dazu.  Wir haben auch die römischen Zahlen bis 25 wiederholt.   



Miriam painted a picture to illustrate "The Story of Jumping Mouse."  Can you find her mouse?

Miriam hat ein Bild zu der Indianerlegende "Die Springmaus" gemalt.  Wer kann die Maus finden?



Veronika's fish can be seen below.  Hier ist Veronikas fertiger Fisch: 






Fish Eyes: A Book You Can Count OnToday we read Fish Eyes.  Flora was fascinated by the eyes, which are holes, of the fishes in the book.  Heute haben wir Fish Eyes gelesen.  Flora haben es besonders die Löcheraugen angetan.               


Eva

4 comments:

  1. Dieses Fish-Eyes Buch scheint sehr schöne Farben zu haben...

    ReplyDelete
  2. Oje, gute Besserung an Flora und hoffe die anderen bleiben verschont.
    Julius, jag die Maus!
    Ich hoffe ihr findet eine gute Lösung mit dem Wasser/Schäden. Läuft denn der Trockner sonst immer?
    Eva, du hast das wieder so schön zusammengefasst und präsentiert. Miriams Bild und Veronikas Fisch sind sehr schön. So lustig mit dem Lochbuch :)

    ReplyDelete
  3. Natürlich haben wir noch ein paar mehr laufende Nasen bekommen. Nur Veronika und ich sind bisher verschont geblieben. Julius fängt nur Mäuse draußen, nicht nur die, sondern auch Streifenhörnchen, Babyeichhörnchen und Häschen. Vögel sind auch nicht vor ihm sicher. Unser Trockner läuft jeden Tag. Amerikaner hängen ihre Wäsche nicht auf, es gibt bei uns auch keinen richtigen Platz dafür. Ich habe draußen eine Wäscheleine, doch ist es noch zu kalt dafür.

    Danke für das dicke Lob bezüglich des Bildes und der Zusammenfassung. Flora war schon als ganz kleines Baby von Löchern fasziniert.

    ReplyDelete
  4. Ja, Sybille, das wäre was für Dich!

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.