Thursday, January 27, 2011

More Magnetism/Mehr Magnetismus

We continued with magnetism today, exploring the area of extended magnetism.  Jonathan fastened several paperclips to a magnet to see how far the magnetic field went.  He also did another experiment that resulted in a "floating" paperclip.  For that experiment he fastened a paperclip with a string to a chair.  A magnet was placed on a pile of books not too far from the paperclip on the string.  The magnetic field held the paperclip suspended so that it looked as if the paperclip stayed in the air through magic.   We also talked about magnetism in people, i.e. the ability of certain people to attract others in either a positive or negative fashion.








 

Charlotte looked at pictures of Hinduism and Buddhism in Great Religions of the World.  She also worked on a picture of Hanuman.




Miriam has started her first book in cursive!  She is also making good progress in her Singapore Primary Math book.







Snow book & CD setRobert's SnowVeronika and I read Robert's Snow and Snow.      









Heute haben wir unsere Magnetismusstudien fortgesetzt und uns mit der Ausdehnung der magnetischen Anziehungskraft beschäftigt.  Jonathan hat dazu lauter Büroklammern an einen Magneten gehängt, um zu sehen, wie lang man eine Kette damit machen kann, bevor die Anziehungskraft erlischt.  Ein weiteres Experiment bestand darin, daß er eine Büroklammer mit einem Bindfaden an einen Stuhl gebunden und einen Magneten auf einen Bücherstapel auf den Tisch gelegt hat.  Der Faden hörte kurz vor dem Magneten auf, doch die Anziehungskraft des Magneten hielt den Faden fest gespannt, so daß es aussah, als ob die Büroklammer schweben würde.  Wir haben auch über magnetische Anziehungskraft bei Menschen geredet, sei es im positiven oder negativen Sinne.   

Charlotte hat an einem Bild von Hanuman gearbeitet und sich Bilder aus dem religiösen Leben des Hinduismus und Buddhismus in Great Religions of the World angesehen.   Miriam hat ihr erstes Buch in Schreibschrift angefangen.  Sie macht auch gute Fortschritte beim Rechnen.  Veronika und ich haben Robert's Snow und Snow gelesen.    

5 comments:

  1. Das sind weitere schöne Experiment und Aktivitäten.
    Wir haben uns heute auch mit Magnetismus beschäftigt und den Kindern hat es sehr gefallen zu wissen, dass ihr das ebenfalls tut. Ein bisschen wie eine Klasse, nur mit "einigen" Km dazwischen.

    ReplyDelete
  2. Noch eine Frage: weisst du, ob sie auf der Südhalbkugel die selben Kompasse wie wir benutzen können und ob sie sich auch nach Norden orientieren? Wir können darüber leider keine schlüssigen Antworten finden.

    ReplyDelete
  3. Auf der Südhalbkugel braucht man andere Kompasse, hier kann man etwas darüber lesen.

    ReplyDelete
  4. . . . oder nur einige "Meilen" dazwischen! Ich werde Jonathan zeigen, was Ihr Schickes gemacht habt.

    ReplyDelete
  5. Super! Danke Eva.
    Danke auch für dein Lob. Ich hab eure Magnetismus-Stunden den Kindern auch gezeigt.

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.