Wednesday, January 26, 2011

Magnetism

We continued some experiments on magnetism.  Jonathan made his own compass by magnetizing a needle and floating it on a cork in a small bowl of water.  It did, indeed, point towards the north.  We also took a bar magnet and hung it from a ceiling hook.  Now we are waiting for it to stop swinging, so that it will also point towards the north.  Jonathan drew a picture illustrating the phenomenon of geomagnetism and wrote a description of what we have learned so far.  Did you know that the magnetic north pole moves every year, and that because of that shift the runway at the airport in Tampa, FL, had to be adjusted?













Wir sind mit einigen Experimenten zum Magnetismus fortgefahren.  Jonathan hat seinen eigenen Kompaß gebaut, indem er einen Nadel magnetisierte und sie anschließend auf einem Korkenstück in einer kleinen Schale, die mit Wasser gefüllt war, schwimmen lies.  Sie zeigte wirklich nach Norden.  Wir haben auch einen Stangenmagneten mit einem Faden an einem Deckenhaken befestigt und warten nun darauf, das er sich auspendelt und dann auch nach Norden zeigt.  Anschließend hat Jonathan ein Bild des Erdmagnetismus gemalt und unsere bisherigen Entdeckungen, was den Magnetismus anbetrifft, schriftlich festgehalten.  Interessanterweise mußte der Flughafen in Tampa, Florida, seine Start- und Landebahnen ändern, weil sich der magnetische Nordpol immer weiter bewegt.   

Charlotte drew a picture of a holy man as part of her retelling of sections of the Ramayana.



Charlotte hat ein Bild eines Weisen gemalt, welches Teile ihrer Zusammenfassung der Ramayana illustriert.

Miriam is practicing cursive in her German cursive bookMiriam übt Schreibschrift in ihrem deutschen Schreibschriftlehrgang.



Flora found a great reading spot: on top of the current homeschooling books of the children.  Flora hat einen tollen Leseplatz gefunden: auf den aktuellen Unterrichtsbüchern der Kinder.    




    

5 comments:

  1. Interessante Magnet-Lektion (und schönes Bild!)!
    lieben Gruß
    S.

    ReplyDelete
  2. Your children are having a great time. I love the pictures of Flora. Not only is she the living embodiment of a Waldorf doll but she is always so intense in all she does and her smile just lights up my screen! How blessed you are! :)

    ReplyDelete
  3. Das ist toll! Danke! Ich habe gleich eine Stunde über Magnetismus vorbereitet, pass ja hervorragend zu unserem Polargebiet-Thema. Ich habe es den Kindern schon erzählt und sie freuen sich darauf, schon mal wegen dem Experiment und auch weil wir uns dann ein wenig mit euch verbunden fühlen.
    Danke auch für die tolle Zusammenfassung. Hab mich gleich - ich hoffe es stört dich nicht - davon inspiriert um meinen Text zu schreiben.
    Toller Leseplatz Flora! Der würde I auch gefallen *grins*.
    Miriam hat eine sehr schöne Schrift. Bravo!
    Und Charlottes Zeichnung ist sehr schön. Charlotte zeichnet wirklich gut!
    Was hat Veronika gemacht?

    ReplyDelete
  4. Thanks Marlis, I think you are right about her way to concentrate and live in the "now." And, by the way, I know exactly what you mean about feeling "behind" or "inadequate." I get this feeling at least once a week! :) Maybe it is a German thing. . .

    ReplyDelete
  5. Danke Sybille, danke C., wie schön, daß Ihr, C., Euch vom Magnetismus "angezogen" gefühlt habt -- er scheint also bis in die Schweiz zu reichen! Was hat Veronika gemacht? Ich habe ihr wie immer vorgelesen und sie hat ein wenig an ihrem Fingerhäkeln gearbeitet. Sie hat mir auch in der Küche beim Kochen geholfen und war mehr als eine Stunde im Schnee draußen!

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.