Wednesday, December 29, 2010

Christmas Season/Weihnachtszeit



We finally finished all our Christmas letters and mailed most of them.  There are over 50 of these.  We didn't manage to get them out before Christmas because we wanted to include a picture, and our Walgreen's (which is 30 minutes away) had a broken printer.  There is no other good close place to have pictures developed, so the the letter had to wait.  We always sign each letter individually, i.e., each child and each adult has to sign 50 letters, not a simple task for a second grader and a preschooler (we don't teach writing until first grade, but Veronika knows how to write her name anyway). 

Christmas Tree FarmNow there is more time to get back to our Christmas books (we keep them out until January 6).  We have been enjoying Christmas Tree Farm, Silent Night, Holy Night (with music chip)The After-Christmas Tree (Picture Puffin)The After-Christmas Tree, Silent Night, and Und es begab sich (And It Came to Pass: Intimate Stories of the Child of Bethlehem), which contains sweet stories about the Christ Child by Karl Heinrich Waggerl.

The Christmas cookies are almost all gone, a very sad moment for everyone.  But there are still many new toys and books to explore.  There is also quite a bit of snow outside to play in--for now, at least, though the next few days are supposed to be warmer.  Every night we light our tree again, read stories, and sing Christmas songs (during Advent we only sang Advent songs).  So the magic of the season is still alive in our house, even though the mailman has brought the first catalogs with spring clothing!

Wir haben endlich alle Weihnachtsrundbriefe geschrieben, adressiert und fast  auch alle weggeschickt.  Es gibt mehr als 50 davon!  Wir konnten sie nicht vor Weihnachten wegschicken, da wir ein Foto beilegen wollten, welches aber noch gedruckt werden mußte.  Der Drogeriemarkt, welcher Fotos druckt, ist eine halbe Stunde entfernt und gerade vor Weihnachten ist dort der Drucker kaputt gegangen.  So mußten die Fotos und Briefe also warten.  In den letzten Tagen haben aber alle die Briefe fleißig unterschrieben.  Wir unter-schreiben jeden Brief einzeln, um diese Rundbriefe persönlicher zu machen, was bei 50 Briefen jedoch 50 Unterschriften bedeutet, keine Kleinigkeit für eine Zweitklässlerin und ein fünfjähriges Mädchen, welches bis auf ihren Namen noch nicht schreiben kann. 

Jetzt ist aber wieder mehr Zeit für unsere Weihnachtsbilderbücher: Christmas Tree Farm, The After-Christmas Tree, Stille Nacht, heilige Nacht und Und es begab sich, reizende Weihnachtsgeschichten von Karl Heinrich Waggerl, die sich um das Christkind ranken.    

Die Weihnachtsplätzchen sind fast alle aufgegessen, was für alle traurig ist, doch es gibt noch viele neue Bücher zu lesen und mit neuem Spielzeug zu spielen.  Draußen lädt der Schnee auch zum Spielen ein.  Jeden Abend zünden wir die Kerzen an unserem Baum an, singen Weihnachtslieder (im Advent haben wir Adventslieder gesungen) und lesen Geschichten vor.  Der Zauber dieser Zeit ist bei uns also noch nicht erloschen, auch wenn wir schon die ersten Kataloge mit der neuen Frühlingsgarderobe bekommen haben! 


Blogger Templates

9 comments:

  1. what a lovely time, eva. i'll have to post about some of the books we've been reading also. enjoy these special days before ephiphany . . and have a good new year. we'll be away visiting my mom and dad over the weekend.

    ReplyDelete
  2. Wie nett dieses Foto mit den emsig Unterschreibenden! :)
    Unsere Weihnachtskekse sind auch endgültig aufgegessen, jetzt machen wir einfach wieder "gewöhnliche" Kuchen oder so bei Bedarf.
    Weiterhin schöne Zeit!

    ReplyDelete
  3. 50 letters!!! That is a formidable task!

    How lovely you are keeping the Christmas spirit alive, we've struggled with a prayer tradition this year, but I'm pondering all that has happened this Advent/Christmas and compile some learning notes for next time!

    Blessings San x

    ReplyDelete
  4. *grins* wie ähnlich es bei euch und uns mal wieder ist: wir sind auch noch in den Weihnachtsbüchern (man könnte fast sagen, endlich und nicht noch, denn jetzt können wir sie endlich auskosten, geniessen), die Weihnachtskekse ist auch fast aufgegessen. Aber 50 Briefe haben wir nicht geschafft. Gratuliere euch dazu!
    Ich wollte schon lange fragen: wie lang ist euer Tisch eigentlich? Wir müssen uns nämlich vermutlich einen neuen zutun und euer sieht von der Länge her so richtig gäbig (=praktisch) aus.

    ReplyDelete
  5. San, what kind of prayer tradition are you referring to?

    ReplyDelete
  6. Wie lang unser Tisch ist? Da muß ich morgen erstmal ein metrisches Meßband suchen. "Inch" würde vielleicht nicht so hilfreich sein. Es ist ein Tisch von Ikea, an den man ein Stück anbauen kann (wir haben es angebaut). Wir haben diesen Tisch gebraucht gekauft. Ich weiß nicht, ob es ihn noch gibt! Morgen kommen die Maße.

    ReplyDelete
  7. Hello, Dorina, I hope you'll have a wonderful trip. It sounds funny, but I'll miss you. Also best wishes for the new year.

    ReplyDelete
  8. Oje, wieso vergesse ich solche Sachen immer! Klar ihr habt keine Meter. Ich denke wenn du die Inches schreibst sollte man das mit einem Internetkonverter einfach rauskriegen können. Für Gewichte mache ich es auf jeden Fall so.

    ReplyDelete
  9. Werde bald messen! Ich habe auch schon soetwas im Internet benutzt. Bin aber heute noch nicht dazu gekommen, mußte dringend mal aufräumen . . .

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.