Monday, January 4, 2010

Back to School/Unterrichtsbeginn

After a long Christmas break, all the children are back to work. We started our day with our usual circle time. During that time we sing, do finger plays, recite verses, say a prayer, learn about what is happening in nature, and study the saint of the day. Today is the feast day of Elizabeth Ann Seton. Veronika made a paper doll of her.

After circle time, Jonathan and Charlotte left to study math and English. Miriam stayed to begin her main lesson, a 90 minute intensive learning period. First we practiced some math, spelling, verses, recorder, songs, and poems. Then we talked about the number 9. She wrote the number in her main lesson book in different ways: the Roman numeral, the Arabic numeral, the word "nine" and the German word "neun." She also drew the nine planets and wrote their names.

After a short snack, it was time for Charlotte's main lesson, while Miriam worked on English and math, and Jonathan studied map skills in geography. Charlotte is learning about the parts of speech: today we studied pronouns. We worked with the Humpties to identify pronouns in sentences. She also copied a verse about pronouns into her main lesson book. After that we studied declarative and interrogative sentences and used them while describing a picture. Her main lesson also includes spelling and recorder practice. While Charlotte was writing in her main lesson book, Jonathan finished geography and Ancient Greek. Then he was ready for his main lesson. After playing the recorder, we did some spelling. Then we studied the Ancient Greek gods. Today we read about Zeus and his wives. We love D'Aulaires' Book of Greek Myths. While Jonathan worked on drawing Zeus for his main lesson book, our cat Julius looked on:




After another short break, Miriam studied American history and patriotism.



Charlotte turned to map skills in geography and later to Latin. Then it was lunch time: Brussels sprouts, carrots, peas, mustard greens with turkey hot dogs.

The afternoon was spent with reading, French, German, religion, a snack, and outdoor play in the snow. After dinner at night, Jonathan and Charlotte worked on their handwork projects. Jonathan is knitting a hat with five needles and Charlotte just finished a little pouch she crocheted. While they were working, I read Bambi in German to them.




We've had a successful day, tomorrow morning we'll go to Mass and then to the library.

Nach einer langen Unterrichtspause haben wir heute wieder mit dem Lernen angefangen. Unser Unterricht beginnt immer mit einem Kreisspiel, wo wir singen, Fingerspiele machen, Verse aufsagen, ein Gebet sprechen, über die Geschehnisse in der Natur lernen und auch den Heiligen des Tages besprechen. Heute war der Namenstag von Elizabeth Ann Seton, der ersten amerikanischen Heiligen. Veronika hat eine Papierpuppe von ihr gemacht.

Nach dem Kreisspiel haben Jonathan und Charlotte alleine Englisch und Mathematik gelernt, während Miriam bei mir ihre Hauptepoche, eine 90-minütige intensive Lernzeit, begonnen hat. Wir fangen immer mit einem Lied, Kopfrechnen, Blockflöte, einem Gedicht, Buchstabieren und Sprüchen an. Danach haben wir die Zahl 9 behandelt. Miriam hat die Zahl als arabische und römische Ziffer geschrieben und dazu die Wörter "nine" und "neun" in ihr Epochenheft geschrieben. Sie hat auch ein Bild der neun Planeten gemalt und die Namen der Planeten hinzugefügt.

Nach der zweiten Frühstückspause war Charlotte mit ihrer Hauptepoche dran, während Miriam Englisch und Rechnen geübt hat. Charlotte wiederholt gerade die Satzteile. Heute waren es die Pronomen. Dazu haben wir mit den Humpties Pronomen in Sätzen bestimmt. Anschließend haben wir noch Fragesätze und Aussagesätze anhand einer Bildbeschreibung behandelt. Zu Charlottes Hauptepoche gehören auch Blockflöte und Buchstabieren. Während Charlotte an ihrem Epochenheft arbeitete, war Jonathan mit Altgriechisch und Kartenkunde (Erdkunde) fertig geworden. So war es Zeit für seine Hauptepoche. Nach Blockflöte und Buchstabieren kamen für ihn die griechischen Götter an die Reihe. Wir lieben die Griechische Mythologie von den D´Aulaires dafür. Heute haben wir über Zeus und seine Frauen gelesen. Als Jonathan Zeus für sein Epochenheft gemalt hat, hat unser Kater Julius interessiert zugeschaut.

Nach einer weiteren kurzen Pause hat Miriam etwas zur amerikanischen Geschichte und zum amerikanischen Patriotismus gelernt. Für Charlotte was es Zeit für Kartenkunde (Erdkunde) und Latein.

Dann gab es Mittagessen: Möhren, Erbsen, Rosenkohl, Sareptasenf und Putenwürstchen.

Der Nachmittag bestand aus Lesen, Singen, Latein, Deutsch, Religion, Französisch, Kaffeetrinken und Spielen im Schnee.

Nach dem Abendbrot haben Jonathan und Charlotte Handarbeit gemacht. Jonathan strickt gerade eine Mütze auf fünf Nadeln, Charlotte hat eine kleine Tasche fertig gehäkelt. Während die beiden gearbeitet haben, habe ich ihnen Bambi vorgelesen.

Wir hatten einen erfolgreichen Tag. Morgen gehen wir zur Frühmesse und dann zur Bücherei.


Free Signature Generator

Free Signature Generator

1 comment:

  1. Hi Eva! I am so pleased to get to know you better auf dieser Art und Weise. I am your Muenster visitor.
    stephanie in germany

    ReplyDelete

Welcome and leave a comment if you like. I look forward to reading your lines.

Willkommen auf meinem Blog. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.